Saison 1986/87

Liga: Bezirksliga Cottbus

 

In der Sommerpause übernahm der gerade seine aktive Laufbahn beendende Burghard Zinnert das Traineramt der ISG Großräschen und damit eine schwierige Mission. Die Verhältnisse in der Bezirksliga Cottbus hatten sich grundlegend verändert. Ein Blick auf die Abschlusstabelle genügt, um zu erkennen, dass es im Klassement im Prinzip eine Zweiteilung gab, wobei sich die obere Hälfte noch einmal deutlich in eine Gruppe von Aufstiegskandidaten und gesichertem Mittelfeld aufsplitterte. Alles andere darunter kämpfte um den Klassenerhalt. Nach dem Fast-Abstieg in der Vorsaison begab man sich im ISG-Lager keinen Illusionen hin. Auch diese Spielzeit würde es nur um den Klassenerhalt gehen. Dabei bekam man aber unerwartet eine große Unterstützung. Bei Großräschen befand sich nämlich die Fla-Raketenabteilung 312 der Nationalen Volksarme (NVA) der DDR und dort diente mit Gerald Wagner ein Soldat, der im zivilen Leben erfolgreich bei der DDR-Liga-Elf von Chemie BUNA Schkopau spielte. Gute Kontakte sorgten schließlich dafür, dass Gerald Wagner für die ISG Großräschen spielberechtigt wurde. Er wurde mit seinen vielen Toren schließlich die Lebensversicherung der Großräschener. Die Saison begann und verlief wie allgemein erwartet. Zwei Unentschieden zum Auftakt ließen zwar kurzzeitig Hoffnungen auf einen erfolgreicheren Verlauf aufkeimen, aber es dauerte nicht lange und die ISG Großräschen befand sich wieder mitten drin im Abstiegskampf. Allerdings besann man sich auf das Wesentliche, konnte die letzten drei Partien vor der Winterpause gegen die Konkurrenz, die noch hinter einem platziert war (SG Sielow, Chemie Weißwasser und Aktivist Lauchhammer), ausnahmslos gewinnen und sich somit ein kleines Punktepolster schaffen. Dieses wurde auch bitter benötigt, denn, nachdem im März 1987 gleich drei Partien ausfielen, im aus ISG-Sicht "schwarzen April", wo es fast durchgängig wegen den Nachholespielen "englische Wochen" gab, kassierte man desaströse 1:13 Punkte. Und als ob das alles nicht schon schlimm genug gewesen wäre, verlor man den einen Punkt, errungen beim 0:0 bei Turbine Vetschau, auch noch nach Sportgerichtsentscheid am "grünen Tisch". Zum Glück konnte die unmittelbare Konkurrenz auch nicht richtig punkten und die ISG Großräschen blieb weiterhin im Rennen. Nun hoffte man natürlich auf die letzten drei Punktspiele, darunter gegen die bereits abgeschlagenen Gegner Chemie Weißwasser und SG Sielow. Allerdings verliefen die Partien anders, als man es sich im ISG-Lager vorgestellt hatte. In Sielow kam die ISG Großräschen nicht über ein mageres 0:0 hinaus und eine Woche später setzte es sogar eine deprimierende 3:4-Heimschlappe gegen die bereits schon als Absteiger feststehenden Chemiker aus Weißwasser. Nun stritt man sich also, analog der Vorsaison, wieder mit zwei anderen Kontrahenten, um die zwei letzten, rettenden Plätze im Abschlussranking. Diesmal reichte aber ein eigener Sieg. Der gelang mit einem knappen 2:1-Auswärtssieg (Tore: Uwe Hagedorn und Torsten Muschter) bei Aktivist Lauchhammer zwar mit etwas Glück, aber am Ende hatte es die ISG Großräschen erneut geschafft, dem drohenden Abstieg zu entgehen.

 

 

Trainer: B. Zinnert

 

Spiele:

19.07.1986 TS ISG Hagenwerder - ISG  
26.07.1986 TS ISG - BSG Chemie Riesa 0:3
30.07.1986 TS ISG - BSG Aktivist Schipkau 2:1
03.08.1986 TS BSG LIA Kleinleipisch - ISG 1:6
05.08.1986 TS TSG Tettau - ISG  
07.08.1986 TS BSG Traktor Lindenau - ISG 2:3
09.08.1986 TS BSG Motor Wildau - ISG 5:0
13.08.1986 TS ISG - BSG Traktor Wormlage 9:0
16.08.1986 TS ISG - BSG Fortschritt Kirschau 0:2
20.08.1986 TS ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain - ISG 3:5
23.08.1986 PS BSG Lokomotive Elster - ISG 2:4 n.E.
29.08.1986 MS BSG Chemie Annaburg - ISG 1:1
03.09.1986 MS ISG - TSG Lübbenau 63 2:2
06.09.1986 MS BSG Empor Mühlberg - ISG 2:1
09.09.1986 TS BSG Aktivist Brieske/Senftenberg - ISG  
13.09.1986 MS ISG - BSG Lokomotive RAW Cottbus 0:2
17.09.1986 MS ASG Vorwärts Cottbus-Süd - ISG 2:1
20.09.1986 MS ISG - BSG Aufbau Hoyerswerda 2:1
27.09.1986 MS BSG Chemie Spremberg - ISG 1:1
04.10.1986 MS ISG - BSG Chemie Döbern 1:1
07.10.1986 PS ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain - ISG 5:6 n.E.
11.10.1986 TS ISG - BSG Chemie W-P-S Guben  
15.10.1986 MS BSG Aktivist Brieske/Senftenberg - ISG 6:1
18.10.1986 MS BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - ISG 5:0
25.10.1986 MS ISG - BSG Turbine Vetschau 4:1
01.11.1986 PS ISG - BSG Aktivist Brieske/Senftenberg 1:4
08.11.1986 MS TSG Elsterwerda 74 - ISG 2:0
15.11.1986 MS ISG - BSG Energie Cottbus II 2:5
22.11.1986 MS BSG Lokomotive Cottbus - ISG 4:2
29.11.1986 MS ISG - SG Sielow 6:1
07.12.1986 MS BSG Chemie Weißwasser - ISG 1:2
13.12.1986 MS ISG - BSG Aktivist Lauchhammer 2:0
10.01.1987 TS ISG - BSG Turbine Calau 4:0
18.01.1987 HT Hallenturnier der BSG Chemie Schwarzheide 1. Platz
24.01.1987 TS ISG - BSG Motor Luckau 3:0
07.02.1987 TS BSG Aktivist Laubusch - ISG  
11.02.1987 TS ISG - ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain  
14.02.1987 MS ISG - BSG Chemie Annaburg 0:0
21.02.1987 MS TSG Lübbenau 63 - ISG 1:1
14.03.1987 MS ISG - ASG Vorwärts Cottbus-Süd 5:2
28.03.1987 MS ISG - BSG Chemie Spremberg 2:2
04.04.1987 MS BSG Chemie Döbern - ISG 2:1
07.04.1987 MS ISG - BSG Empor Mühlberg 0:1
11.04.1987 MS ISG - BSG Aktivist Brieske/Senftenberg 0:2
16.04.1987 MS BSG Lokomotive RAW Cottbus - ISG 3:0
22.04.1987 MS ISG - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 3:6
25.04.1987 MS BSG Turbine Vetschau - ISG 0:0*
30.04.1987 MS ISG - TSG Elsterwerda 74 0:4
03.05.1987 MS BSG Aufbau Hoyerswerda - ISG 0:0
08.05.1987 MS BSG Energie Cottbus II - ISG 2:0
13.05.1987 MS ISG - BSG Lokomotive Cottbus 1:1
16.05.1987 MS SG Sielow - ISG 0:0
20.05.1987 MS ISG - BSG Chemie Weißwasser 3:4
30.05.1987 MS BSG Aktivist Lauchhammer - ISG 1:2
06.06.1987 TS ISG - BSG Einheit Geising  
08.06.1987 TS BSG Traktor Lindenau - ISG  
20.06.1987 TS BSG Chemie Bernsdorf - ISG  

* Das Spiel wurde später mit 0:3 Toren und 0:2 Punkten am "grünen Tisch" gegen die ISG Großräschen gewertet.

 

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. BSG Aktivist Brieske/Senftenberg             34 106:16 59:9
02. TSG Elsterwerda 74 34 72:25 55:13
03. BSG Lokomotive Cottbus 34 85:29 53:15
04. BSG Energie Cottbus II 34 72:29 52:16
05. BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 34 87:44 44:24
06. BSG Turbine Vetschau 34 76:41 43:25
07. BSG Empor Mühlberg 34 67:49 42:26
08. BSG Lokomotive RAW Cottbus 34 58:46 39:29
09. BSG Aufbau Hoyerswerda 34 42:53 30:38
10. BSG Chemie Döbern 34 44:66 26:42
11. BSG Chemie Spremberg 34 50:73 26:42
12. BSG Aktivist Lauchhammer 34 42:55 25:43
13. TSG Lübbenau 63 34 53:65 24:44
14. ISG Großräschen 34 46:71 24:44
15. ASG Vorwärts Cottbus-Süd 34 37:86 24:44
16. BSG Chemie Annaburg 34 34:78 22:46
17. BSG Chemie Weißwasser 34 30:77 16:52
18. SG Sielow 34 25:123 8:60

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel am 19.07.1986

ISG Hagenwerder - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 26.07.1986

ISG Großräschen - BSG Chemie Riesa 0:3

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: I. Reyentanz (Hirschfeld)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Fuder, U. Rothbart, F. Strohmeier, H. Wenske, F. Bigos (60. U. Hagedorn), M. Scheunemann, M. Gutsche, U. Hagedorn (46. D. Lehmann), G. Wagner, R. Gurk

Testspiel am 30.07.1986

ISG Großräschen - BSG Aktivist Schipkau 2:1

Torschützen:

F. Strohmeier, G. Wagner

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: R. Jahnel (Kraußnitz)

 

ISG:

H. Lawecki (46. U. Winkler) - R. Rauch, B. Möller (46. M. Hollnack), R. Fuder, H. Wenske, M. Gutsche (65. D. Lehmann), M. Scheunemann, U. Hagedorn (46. F. Bigos), F. Strohmeier, G. Wagner, B. Fellmann (60. D. Wenske)

Testspiel am 03.08.1986

BSG LIA Kleinleipisch - ISG Großräschen 1:6

Torschützen:

M. Scheunemann (2), G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann, B. Möller

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki (46. U. Winkler) - L. Simon, H. Wenske, R. Fuder (46. M. Hollnack), R. Rauch (60. B. Möller), M. Scheunemann, G. Wagner, F. Bigos (46. T. Muschter), M. Gutsche (46. U. Hagedorn), F. Strohmeier, D. Lehmann (60. D. Wenske)

Testspiel am 05.08.1986

TSG Tettau - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 07.08.1986

BSG Traktor Lindenau - ISG Großräschen 2:3

Torschützen:

F. Strohmeier (2), T. Muschter

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, H. Wenske, R. Fuder (65. B. Möller), R. Rauch (55. U. Rothbart), T. Muschter (70. F. Bigos), M. Scheunemann, G. Wagner, M. Gutsche (80. K. Biewald), F. Strohmeier, D. Wenske (65. D. Lehmann)

Testspiel am 09.08.1986

BSG Motor Wildau - ISG Großräschen 5:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, H. Wenske (30. M. Hollnack), R. Fuder, U. Rothbart, T. Muschter, M. Scheunemann (50. F. Bigos), G. Wagner, M. Gutsche, F. Strohmeier, D. Wenske (46. U. Hagedorn)

Testspiel am 13.08.1986

ISG Großräschen - BSG Traktor Wormlage 9:0

Torschützen:

G. Wagner (3), K. Biewald (2), W. Ressel (2), U. Hagedorn, M. Scheunemann

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki (46. U. Winkler) - R. Rauch, L. Simon, R. Fuder, U. Rothbart, M. Gutsche, M. Scheunemann, G. Wagner, D. Wenske, F. Strohmeier, W. Ressel

eingewechselt: U. Hagedorn, M. Hollnack, K. Biewald, B. Möller

Testspiel am 16.08.1986

ISG Großräschen - BSG Fortschritt Kirschau 0:2

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: W. Kühn (Uhyst)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Rauch, M. Hollnack, R. Fuder, U. Rothbart (60. B. Möller), U. Hagedorn, M. Scheunemann, G. Wagner (80. K. Biewald), D. Wenske, F. Strohmeier, M. Gutsche

Testspiel am 20.08.1986

ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain - ISG Großräschen 3:5

Torschützen:

M. Scheunemann (2), R. Gurk, F. Strohmeier, Eigentor

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - R. Rauch, L. Simon, R. Fuder, H. Wenske, G. Wagner (46. M. Hollnack), M. Scheunemann, W. Ressel, D. Wenske, F. Strohmeier, R. Gurk (46. K. Biewald)

FDGB-Bezirkspokal / 1. Hauptrunde am 23.08.1986

BSG Lokomotive Elster - ISG Großräschen 1:1; 1:1 n.V.; 2:4 n.E.

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, R. Fuder, G. Wagner, M. Scheunemann, U. Hagedorn, D. Wenske, F. Strohmeier, R. Gurk (60. B. Möller)

1. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 29.08.1986

BSG Chemie Annaburg - ISG Großräschen 1:1 (0:1)

Torschütze:

0:1 Strohmeier, F. (14.min.)

 

Zuschauer: 600


Schiedsrichter: B. Pankau (Doberlug/Kirchhain)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, R. Fuder, G. Wagner, M. Scheunemann, T. Muschter, U. Hagedorn (75. B. Möller), F. Strohmeier, M. Gutsche (55. D. Wenske)

2. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 03.09.1986

ISG Großräschen - TSG Lübbenau 63 2:2 (0:1)

Torschützen:

1:1 Wagner, G. (61.min.)

2:1 Gutsche, M. (69.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: H. Szepaniak (Wittichenau)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Fuder, R. Rauch, H. Wenske, M. Hauff, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, U. Hagedorn (60. D. Wenske), G. Wagner, F. Strohmeier

3. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 06.09.1986

BSG Empor Mühlberg - ISG Großräschen 2:1 (2:0)

Torschütze:

2:1 Rauch, R. (72.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: R. Wittchen (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Fuder, R. Rauch, H. Wenske, M. Hauff, T. Muschter (75. B. Möller), M. Scheunemann, G. Wagner, M. Gutsche, F. Strohmeier, D. Wenske (70. D. Lehmann)

Testspiel am 09.09.1986

BSG Aktivist Brieske/Senftenberg - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

4. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 13.09.1986

ISG Großräschen - BSG Lokomotive RAW Cottbus 0:2 (0:0)

Die Großräschener, in der vergangenen Serie nur denkbar knapp dem Abstieg entgangen, scheinen auch diesmal in Bedrängnis zu kommen. Dagegen wiesen die Ströbitzer nach, dass ihre Anfangserfolge kein Zufall waren, denn auch diesmal bot man eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wie schon gegen die Briesker blieb ein verschossener Strafstoß (Rülicke/50.) für Lok RAW ohne nachteilige Folgen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: P. Sargasser (Bernsdorf)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller (31. R. Fuder), M. Hauff, G. Wagner, M. Scheunemann, T. Muschter, M. Gutsche (61. D. Wenske), F. Strohmeier, R. Gurk

5. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 17.09.1986

ASG Vorwärts Cottbus-Süd - ISG Großräschen 2:1 (1:1)

Torschütze:

1:1 Simon, L. (19.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, R. Fuder (F. Bigos), T. Muschter, M. Scheunemann, U. Hagedorn, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske

6. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 20.09.1986

ISG Großräschen - BSG Aufbau Hoyerswerda 2:1 (1:0)

Mit einer konzentrierten Leistung sicherte sich die ISG endlich ihren ersten Saisonsieg gegen einen am Ende noch recht stark aufkommenden Gast.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Wagner, G. (02.min.)

2:0 Gutsche, M. (48.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: U. Hausding (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, M. Hauff, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche (70. R. Fuder), G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske

7. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 27.09.1986

BSG Chemie Spremberg - ISG Großräschen 1:1 (1:1)

Zwei Freistoßtore sorgten für den Endstand. Die Spremberger hatten zwar nach dem Wechsel Vorteile und wollten sich mit dem Gewinn nur eines - ihres ersten - Pluspunktes nicht zufriedengeben, mussten sich aber äußerst gefährlicher Konterangriffe der Großräschener erwehren.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Scheunemann, M. (03.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: H. Heinze (Drebkau)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, M. Hauff, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske (60. U. Hagedorn)

8. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 04.10.1986

ISG Großräschen - BSG Chemie Döbern 1:1 (0:0)

Lange diktierte die ISG den Spielablauf, doch es reichte nur zu einer 1:0-Führung. In der Schlussviertelstunde gingen die Döberner energisch in die Offensive und erreichten schließlich eine insgesamt verdiente Punkteteilung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Simon, L. (52.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: K.-D. Lenz (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, R. Fuder, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske

FDGB-Bezirkspokal / 2. Hauptrunde am 07.10.1986

ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain - ISG Großräschen 5:6 n.E.

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 11.10.1986

ISG Großräschen - BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Nachholespiel vom 9. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 15.10.1986

BSG Aktivist Brieske/Senftenberg - ISG Großräschen 6:1 (3:1)

Torschütze:

3:1 Wagner, G. (40.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, M. Hauff, T. Muschter, G. Wagner, U. Hagedorn, M. Gutsche, F. Strohmeier, R. Gurk (60. D. Wenske)

10. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 18.10.1986

BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - ISG Großräschen 5:0 (2:0)

Nach ihrem 1:6 gegen die Briesker kassierte die ISG erneut eine hohe Niederlage und war in Hoyerswerda chancenlos. Bis zur Pause übertrieb allerdings der Gastgeber seine Spielkontrolle und tat erst nach dem Wechsel mehr für die energische Offensive.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: H. Schultz (Klein Kölzig)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, M. Hauff, T. Muschter, U. Hagedorn, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, R. Gurk (60. D. Lehmann)

11. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 25.10.1986

ISG Großräschen - BSG Turbine Vetschau 4:1 (0:0)

Gegen einen allerdings enttäuschenden Gegner bewies die ISG diesmal ihr Spielvermögen und kam zu einem auch in seiner Höhe verdienten Sieg. ISG-Torwart Lawecki ließ sich in der 80. Minute von Wiskow mit einem Strafstoß nicht überwinden.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Wagner, G. (51.min.)

2:0 Muschter, T. (56.min.)

3:1 Strohmeier, F. (65.min.)

4:1 Wagner, G. (86.min.)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: B. Reichmuth (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, U. Hagedorn, M. Hauff, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, F. Laqua (80. D. Lehmann)

FDGB-Bezirkspokal / 3. Hauptrunde am 01.11.1986

ISG Großräschen - BSG Aktivist Brieske/Senftenberg 1:4 (0:0)

Torschützen:

1:0 Strohmeier, F. (57.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: W. Kühn (Uhyst)

 

ISG:

 

12. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 08.11.1986

TSG Elsterwerda 74 - ISG Großräschen 2:0 (1:0)

Nur gut, dass es Pietsch, dem bisher erfolgreichsten TSG-Torschützen, diesmal nicht auch, wie seinen Nebenleuten, an Treffsicherheit fehlte. Die fast ständig in die Defensive gedrängte Großräschener ISG-Elf kam mit dem 0:2 noch glimpflich davon.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: W. Schulz (Forst)

 

ISG:

H. Lawecki - H. Wenske, R. Rauch, U. Hagedorn, M. Hauff, R. Fuder, M. Scheunemann, F. Strohmeier, M. Gutsche, D. Lehmann (80. S. Mohr), F. Laqua

13. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 15.11.1986

ISG Großräschen - BSG Energie Cottbus II 2:5 (0:2)

Die leise Hoffnung der ISG auf ein Remis schwand bald. Die spielerisch sichere Energie-Reserve sorgte schließlich für die erste Heimniederlage der Großräschener und eroberte sich die Tabellenspitze zurück.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:2 Wagner, G. (51.min.)

2:5 Laqua, F. (79.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: I. Münzberg (Hoyerswerda)

 

ISG:

H. Lawecki - H. Wenske, R. Rauch, U. Hagedorn, M. Hauff, R. Fuder, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, F. Laqua

14. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 22.11.1986

BSG Lokomotive Cottbus - ISG Großräschen 4:2 (3:1)

Beim Gastgeber kam nur Gefahr auf, als sich Scheunemann drei Minuten nach dem 3:1 bei einem Strafstoß die Chance zum Ausgleich bot. Sie wurde aber nicht genutzt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

3:1 Scheunemann, M. (31.min.)

4:2 Wagner, G. (55.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: D. Weise (Hoyerswerda)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, M. Hauff, U. Hagedorn, M. Scheunemann, G. Wagner, M. Gutsche, F. Strohmeier, D. Lehmann

15. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 29.11.1986

ISG Großräschen - SG Sielow 6:1 (2:1)

Sechs Treffer haben bei den Großräschenern Seltenheitswert. Der daran fünfmal beteiligte Wagner hat inzwischen die Hälfte aller ISG-Treffer erzielt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Wagner, G. (22.min.)

2:1 Wagner, G. (39.min.)

3:1 Wagner, G. (68.min.)

4:1 Strohmeier, F. (74.min.)

5:1 Wagner, G. (80.min.)

6:1 Wagner, G. (85.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: W. Kühn (Uhyst)

 

ISG:

H. Lawecki - U. Hagedorn, R. Rauch, B. Möller, M. Scheunemann, T. Muschter, G. Wagner, M. Gutsche, D. Lehmann (84. H. Wenske), F. Strohmeier, F. Laqua (80. R. Gurk)

16. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 07.12.1986

BSG Chemie Weißwasser - ISG Großräschen 1:2 (1:0)

Gegen die Großräschener ISG schienen für Chemie die Chancen günstig, endlich die magere Heimspielbilanz durch einen Sieg aufzubessern, denn die Gäste hatten auswärts lediglich zweimal Punkteteilungen erreichen können. Als man den frühen 1:0-Vorsprung trotz günstiger Gelegenheiten nicht ausbauen konnte, witterte die ISG ihre Siegchance und nutzte sie im letzten Spielabschnitt, sich damit im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft verschaffend.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Wagner, G. (78.min.)

1:2 Wagner, G. (85.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: I. Münzberg (Hoyerswerda)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, M. Scheunemann, B. Möller, R. Rauch, T. Muschter, M. Gutsche, U. Hagedorn, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (60. F. Laqua)

17. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 13.12.1986

ISG Großräschen - BSG Aktivist Lauchhammer 2:0 (0:0)

Meist dominierten die von ihren Stoppern Rauch (ISG) und Landskron (Aktivist) gut organisierten Hintermannschaften. Für die Gäste brachte die Partie die dritte Niederlage, für die ISG den dritten Sieg hintereinander.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Scheunemann, M. (76.min.)

2:0 Wagner, G. (80.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: R. Wittchen (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller, U. Hagedorn, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, F. Laqua (75. D. Lehmann)

Testspiel am 10.01.1987

ISG Großräschen - BSG Turbine Calau 4:0

Torschützen:

1:0 Strohmeier, F.

2:0 Strohmeier, F.

3:0 Gutsche, H.

4:0 Wagner, G. (Foulelfmeter)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

H. Lawecki (46. U. Winkler) - M. Hauff, R. Rauch, H. Wenske (B. Möller), R. Fuder (D. Lehmann), G. Wagner, M. Gutsche (H. Gutsche), L. Simon (W. Ressel), U. Hagedorn (F. Bigos), F. Strohmeier, F. Sulimma

Hallenfußballturnier der BSG Chemie Schwarzheide am 18.01.1987

Die ISG Großräschen belegte den 1. Platz.

Testspiel am 24.01.1987

ISG Großräschen - BSG Motor Luckau 3:0

Torschützen:

1:0 Eigentor

2:0 Wenske, D.

3:0 Lehmann, D.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: E. Kurtz (Tettau)

 

ISG:

 

Testspiel am 07.02.1987

BSG Aktivist Laubusch - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 11.02.1987

ISG Großräschen - ASG Vorwärts Doberlug/Kirchhain

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

18. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 14.02.1987

ISG Großräschen - BSG Chemie Annaburg 0:0

Die ISG konnte sich bei ihrem Schlussmann Lawecki bedanken, dass man nicht mit einem Rückstand in die Pause ging, denn er konnte das 11-m-Duell gegen Lademann gewinnen. Erst im zweiten Abschnitt kam die ISG besser zum Zuge und zu Chancen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: H. Szepaniak (Wittichenau)

 

ISG:

H. Lawecki - H. Wenske, L. Simon, F. Sulimma, R. Fuder, T. Muschter (77. B. Möller), M. Scheunemann, U. Hagedorn, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske (77. D. Lehmann)

19. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 21.02.1987

TSG Lübbenau 63 - ISG Großräschen 1:1 (1:0)

Nach drei Heimniederlagen erfolgte nun das dritte Remis hintereinander auf eigenem Platz. Diesmal schien der Punktverlust für die TSG durchaus vermeidbar, denn bis zur Pause waren die Lübbenauer trotz des in der 23. Minute von Jahn verschossenen Strafstoßes noch recht zuversichtlich. Der zweite Spielabschnitt ging dann jedoch an die Gäste, die vor ihrem verdienten Ausgleich eine Elfmeter-Chance vergaben, als Wagner an Torwart Kraak scheiterte.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Strohmeier, F. (81.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: B. Reichmuth (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - U. Hagedorn, L. Simon, B. Möller, F. Sulimma, T. Muschter, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Wenske (55. D. Lehmann)

22. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 14.03.1987

ISG Großräschen - ASG Vorwärts Cottbus-Süd 5:2 (2:2)

Torschützen:

1:1 Wagner, G. (34.min.) (Foulelfmeter)

2:1 Wagner, G. (42.min.)

3:2 Wagner, G. (57.min.)

4:2 Wagner, G. (58.min.) (Foulelfmeter)

5:2 Strohmeier, F. (83.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: H. Szepaniak (Wittichenau)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, B. Möller (70. H. Wenske), F. Sulimma, T. Muschter (85. R. Fuder), G. Wagner, M. Gutsche, U. Hagedorn, F. Strohmeier, D. Lehmann

24. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 28.03.1987

ISG Großräschen - BSG Chemie Spremberg 2:2 (2:1)

Wie schon im Hinspiel teilte man sich auch diesmal leistungsgerecht die Punkte.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Gutsche, M. (13.min.)

2:1 Strohmeier, F. (23.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: B. Kockott (Dissen)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, F. Sulimma, U. Hagedorn, M. Scheunemann, M. Gutsche (46. T. Muschter), G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (75. H. Gutsche)

25. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 04.04.1987

BSG Chemie Döbern - ISG Großräschen 2:1 (1:1)

Die Punkte waren zwischen den Tabellennachbarn hart umkämpft. Die Großräschener setzten im zweiten Abschnitt alles daran, den Ausgleich zu erzwingen. Die Chemie-Elf behielt aber die Übersicht, und die ISG musste über ihre erste Niederlage in der Rückrunde quittieren.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Wagner, G. (25.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: U. Koinzer (Cottbus)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, F. Sulimma, U. Hagedorn (80. D. Wenske), M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (70. H. Gutsche)

Nachholespiel vom 20. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 07.04.1987

ISG Großräschen - BSG Empor Mühlberg 0:1 (0:0)

Torschützen: /

 

Zuschauer: 253


Schiedsrichter: F. Borrack (Werben)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, H. Wenske, F. Sulimma, U. Hagedorn, M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier (60. H. Gutsche), D. Lehmann (75. D. Wenske)

26. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 11.04.1987

ISG Großräschen - BSG Aktivist Brieske/Senftenberg 0:2 (0:1)

Eine Halbzeit konnte die ISG die Partie offen halten. Dann setzte sich der Spitzenreiter mit zwei Kopfballtoren durch.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: B. Pankau (Doberlug/Kirchhain)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, U. Hagedorn, F. Sulimma, R. Fuder, G. Wagner, M. Scheunemann, M. Gutsche, F. Strohmeier (46. H. Gutsche), D. Lehmann

Nachholespiel vom 21. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.04.1987

BSG Lokomotive RAW Cottbus - ISG Großräschen 3:0 (2:0)

Torschützen: /

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: D. Weise (Hoyerswerda)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, R. Rauch, F. Sulimma, R. Fuder, U. Hagedorn, M. Scheunemann, M. Gutsche (46. T. Muschter), G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (65. H. Gutsche)

27. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 22.04.1987

ISG Großräschen - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 3:6 (3:5)

Torschützen:

1:3 Hagedorn, U. (20.min.)

2:4 Wagner, G. (25.min.)

3:5 Strohmeier, F. (28.min.)

 

Zuschauer: 115


Schiedsrichter: W. Groß (Spremberg)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon (35. B. Möller), R. Rauch, F. Sulimma, U. Hagedorn, R. Fuder (46. T. Muschter), M. Scheunemann, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, H. Gutsche

28. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 25.04.1987

BSG Turbine Vetschau - ISG Großräschen 0:0

Nach ihrem 1:1 in Brieske war die Turbine-Elf im Heimspiel gegen die ISG klar favorisiert, doch ihre Stürmer versagten diesmal, und Chancen blieben Mangelware. Die Großräschener konnten so ihre Serie von fünf Niederlagen hintereinander überraschend beenden.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: B. Pankau (Doberlug/Kirchhain)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Rauch, M. Scheunemann, B. Möller (75. R. Fuder), F. Sulimma, U. Hagedorn, T. Muschter, M. Gutsche, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (65. H. Gutsche)

 

Das Spiel wurde später am "grünen Tisch" mit 0:3 gegen die ISG Großräschen gewertet!

29. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 30.04.1987

ISG Großräschen - TSG Elsterwerda 74 0:4 (0:3)

Torschützen: /

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: D. Weise (Hoyerswerda)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, M. Scheunemann, B. Möller, F. Sulimma, R. Fuder, T. Muschter, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann (75. M. Gallas), H. Gutsche (60. H. Wenske)

Nachholespiel vom 23. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 03.05.1987

BSG Aufbau Hoyerswerda - ISG Großräschen 0:0

Torschützen: /

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: Kokel (Kamenz)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon (40. F. Sulimma), M. Scheunemann, B. Möller, R. Rauch, U. Hagedorn, T. Muschter, G. Wagner, F. Strohmeier, D. Lehmann, I. Wienholz

30. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 08.05.1987

BSG Energie Cottbus II - ISG Großräschen 2:0 (0:0)

Die Gäste verpassten vor der Pause gute Gelegenheiten zur Führung, denn der Favorit hatte schwache Tagesform und kam erst nach dem Wechsel in Schwung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: P. Sargasser (Bernsdorf)

 

ISG:

H. Lawecki - R. Rauch, M. Scheunemann, B. Möller, R. Fuder, U. Hagedorn, G. Wagner, T. Muschter, F. Strohmeier, D. Lehmann (60. H. Gutsche), I. Wienholz

31. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 13.05.1987

ISG Großräschen - BSG Lokomotive Cottbus 1:1 (0:0)

Torschütze:

1:1 Wagner, G. (86.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 167


Schiedsrichter: B. Pankau (Doberlug/Kirchhain)

 

ISG:

H. Lawecki (70. H. Droszdowski) - R. Rauch, M. Scheunemann, B. Möller, F. Sulimma, R. Fuder, U. Hagedorn, G. Wagner, T. Muschter, D. Lehmann (80. H. Gutsche), I. Wienholz

32. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.05.1987

SG Sielow - ISG Großräschen 0:0

Beiderseits dominierten die Abwehrreihen. Die siegessicheren Großräschener waren von der ehrgeizigen Spielweise des Absteigers sichtlich überrascht.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: K.-P. Lenz (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

ISG:

H. Droszdowski - R. Rauch, M. Scheunemann, B. Möller, F. Sulimma, T. Muschter, G. Wagner, R. Fuder, D. Lehmann (70. M. Gutsche), F. Strohmeier (50. L. Simon), I. Wienholz

33. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 20.05.1987

ISG Großräschen - BSG Chemie Weißwasser 3:4

Torschützen:

G. Wagner (2), I. Wienholz

 

Zuschauer: 269


Schiedsrichter: W. Groß (Spremberg)

 

ISG:

H. Droszdowski - R. Rauch, M. Scheunemann, B. Möller, F. Sulimma, T. Muschter, G. Wagner, U. Hagedorn, D. Lehmann, F. Strohmeier (60. H. Gutsche), I. Wienholz

34. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 30.05.1987

BSG Aktivist Lauchhammer - ISG Großräschen 1:2 (0:2)

Für die kampfstärker wirkenden Gäste nahm die verkorkste Serie einen versöhnlichen Ausklang, denn die drohende Abstiegsgefahr konnte aus eigener Kraft abgewendet werden.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Hagedorn, U. (06.min.)

0:2 Muschter, T. (27.min.)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: V. Köster (Senftenberg)

 

ISG:

H. Lawecki - L. Simon, M. Scheunemann, B. Möller, R. Rauch, T. Muschter, G. Wagner, R. Fuder, U. Hagedorn, D. Lehmann (65. F. Strohmeier), I. Wienholz

Testspiel am 06.06.1987

ISG Großräschen - BSG Einheit Geising

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 08.06.1987

BSG Traktor Lindenau - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Testspiel am 20.06.1987

BSG Chemie Bernsdorf - ISG Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

ISG:

 

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012