Saison 1963/64

Liga: Bezirksliga Cottbus / Staffel West

 

Nach der Auflösung der II. DDR-Liga hieß nun der Alltag für die BSG Aufbau Großräschen wieder Bezirksligafußball. Diese wurde vom BFA Cottbus in der Saison 1961/62 in die Staffeln Ost und West aufgeteilt, was damals aufgrund der großen wirtschaftlichen Probleme vieler Vereine durchaus der allgemeinen Zustimmung entsprach. Inzwischen kam man jedoch zur Erkenntnis, dass diese Aufspaltung der Leistungsförderung konträr gegenüberstand und man beschloss deshalb vor Beginn der Meisterschaft 1963/64, die Bezirksliga wieder eingleisig zu machen. Wer dort für die Saison 1964/65 Mitglied werden wollte, musste mindestens Platz 7 in den beiden Staffeln erreichen.

Im Großräschener Lager war diese Maßgabe natürlich die Minimalzielstellung, aber insgeheim schielte der ein oder andere Verantwortliche und Anhänger doch auch in Richtung eines möglichen Wiederaufstiegs. In der Saisonvorschau wurden dann neben der BSG Aufbau Großräschen auch der Mitabsteiger BSG Chemie Schwarzheide sowie der Vorjahres-Staffelsieger BSG Aktivist Brieske-Ost als Favoriten auf den Staffelsieg genannt. Vor allem die Briesker Knappen konnten wertvollen Personalzuwachs vermelden. Während im Sommer 1963 die Mannschaft des SC Aktivist Briske/Senftenberg nach deren Abstieg aus der Oberliga nach Cottbus (zwangs)versetzt wurde, gingen nicht alle Aktiven diesen Schritt mit, blieben in der Heimat und schlossen sich der benachbarten BSG Aktivist an.

Die BSG Aufbau Großräschen musste dagegen einen schwerwiegenden personellen Verlust hinnehmen. Der junge und hochtalentierte Spielmacher Jürgen Reichert wechselte zur ASG Vorwärts Cottbus in die DDR-Liga. Diese Lücke galt es nun schnellstmöglich zu schließen. Bevor es jedoch in der Meisterschaft losging, standen zunächst noch Pokalrunden auf dem Programm. Als letztjähriger DDR-Ligist durfte die BSG Aufbau Großräschen noch einmal DDR-Fußballuft schnuppern und im FDGB-Pokal in der Vorrunde gegen die BSG Motor Görlitz antreten. Schlug man den gleichen Gegner im Pokal fast auf den Tag genau ein Jahr zuvor noch auf dessen Geläuf mit 5:2, revanchierte sich diesmal Motor Görlitz in Großräschen und beendete mit einem 4:1-Sieg das Intermezzo im DDR-Maßstab. Nur eine Woche später ging es im Bezirkspokal beim neu entstandenen Bezirksklassenvertreter TSG Lübbenau 63 (Fusion von Turbine und Aktivist Lübbenau am 1. Mai 1963) weiter. Mit einem 1:1 nach Verlängerung rettete sich die Aufbau-Elf in das damals notwendige Wiederholungsspiel, welches man drei Tage später zu Hause siegreich gestalten konnte (Ergebnis leider noch nicht bekannt). Mit diesem "blauen Auge" startete die BSG Aufbau Großräschen Ende August in die neue Meisterschaftssaison. Der Auftakt verlief äußerst erfolgreich. Zu Hause gab es ein klares 4:1 gegen Stahl Prösen, dem sich ein 1:0-Auswärtserfolg bei Aktivist Schipkau anschloss. Bereits am 3. Spieltag kam es zu einem ersten Gipfeltreffen in Großräschen. Mit Aktivist Brieske-Ost stellte sich der erste Titelankandidat vor und musste mit einer 0:2-Niederlage wieder die Heimreise antreten. Den ersten Punktverlust erlitt Aufbau beim 2:2 bei Motor Ruhland. Die bis dahin schon sichere Abwehr steigerte sich in der Folgezeit noch einmal und ließ in den nächsten fünf Partien keine Gegentreffer mehr zu (4:0 zu Hause gegen Motor Finsterwalde-Ost, 0:0 beim früheren Angstgegner Lokomotive Falkenberg, 3:0 zu Hause gegen Motor Elsterwerda/Biehla, 0:0 im Spitzenspiel bei der zu dieser Zeit führenden BSG Aktivist Senftenberg und 2:0 zu Hause gegen Lokomotive Hohenleipisch). Erst am 10. Spieltag schafften es die Stürmer von Aktivist Lauchhammer im heimischen Waldstadion, die Großräschener Betondeckung mal wieder zu durchbrechen. Es nutzte ihnen aber nichts, denn in dieser Partie blieb die Aufbau-Elf trotzdem mit 3:1 erfolgreich. Erst bei Chemie Annaburg musste die BSG Aufbau Großräschen mit 0:1 über die erste Saisonniederlage quittieren. Das darauffolgende Heimspiel gegen den Mitabsteiger Chemie Schwarzheide endete torlos, ehe mit einem sicheren 3:0 über Motor Finsterwalde-Süd die Hinserie abgeschlossen wurde. Die Zwischenbilanz sah die BSG Aktivist Brieske-Ost auf Platz 1 (21:5 Punkte), gefolgt von Aufbau (20:6 Punkte) und Aktivist Lauchhammer (18:8 Punkte). Diese drei Mannschaften hatten sich schon einen kleinen Vorsprung auf die Konkurrenz herausgearbeitet.

Es folgte ein vorgezogenes Pokalspiel bei der ASG Vorwärts Cottbus II, die zu diesem Zeitpunkt die Bezirksliga, Staffel Ost anführten. Drei Treffer vom hochveranlagten, jungen Stürmer Karl-Heinz Becker brachten die Aufbau-Elf beim sicheren 3:0 in die nächste Runde. Diese Partie war auch ein Fingerzeig, dass man sich leistungsmäßig vor der cottbuslastigen Oststaffel nicht zu verstecken brauchte. Bis zum Weihnachtsfest standen im Dezember noch zwei Spielsonntage auf dem Programm, die gemäß der damaligen Zeit natürlich auch für Punktspiele genutzt wurden. Auch hier gab sich die BSG Aufbau Großräschen keine Blöße und siegte bei Stahl Prösen knapp mit 1:0 und zu Hause gegen Aktivist Schipkau sicher mit 4:1. Damit konnte der zweite Platz in der Tabelle hinter den nun punktgleichen Briesker Knappen gefestigt werden. Da die dahinterliegende Konkurrenz patzte, vergrößerte sich der Vorsprung der beiden Mannschaft auf 4 Punkte. Es sah also für die zweite Halbserie nach einem klassischen Zweikampf zwischen Brieske und Großräschen aus. Und so kam es dann auch. Zunächst trat jedoch das Meisterschaftsgeschehen in den Hintergrund, denn der Januar gehörte damals traditionell dem Pokalwettbewerb. Dort besiegte die Aufbau-Elf in der 3. Hauptrunde zunächst zu Hause den Bezirksklassisten Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben mit 3:1, ehe man zwei Wochen später beim Staffel Ost-Vertreter Dynamo Lübben die Segel streichen musste (Ergebnis leider noch nicht bekannt). Dieses Ausscheiden bedeutete natürlich einen gewissen Rückschlag, der sich auch noch auf den Rückrundenstart auswirken sollte. Denn unter winterlichen Verhältnissen gastierte die BSG Aufbau Großräschen anschließend zum absoluten Spitzenspiel bei Aktivist Brieske-Ost. In einer umkämpften Partie blieben die Gastgeber knapp mit 2:1 siegreich und bauten ihren Vorsprung auf zwei Punkte aus. Großräschen kapitulierte aber nicht und blieb in der Folgezeit hartnäckig am Tabellenführer dran. Ein schwer erkämpftes 4:2 im Heimspiel über Motor Ruhland leitete die Wende wieder Positiven hin. Es folgte ein knapper 1:0-Erfolg in Finsterwalde bei Motor Süd. Da am selben Spieltag Aktivist Brieske-Ost im Stadtderby zu Hause gegen Aktivist Senftenberg mit 0:1 unterlag, war der Punktegleichstand wieder hergestellt. Eine Woche später besiegte Aufbau auch die zweite Finsterwalder Mannschaft (Motor Ost) auf deren Geläuf mit 4:1. Das Meisterschaftsduell spitzte sich immer weiter zu. Die BSG Aufbau Großräschen gab sich weiterhin keine Blöße, siegte bei Motor Elsterwerda/Biehla mit 1:0 und zu Hause gegen Lokomotive Falkenberg (3:0) sowie gegen Aktivist Senftenberg (4:1). Der 23. Spieltag brachte dann die Vorentscheidung. Die Großräschener mussten bei Lokomotive Hohenleipisch antreten, die noch voll im Kampf um den begehrten 7. Platz, der noch zur Teilnahme an der Bezirksliga 1964/65 berechtigte, involviert waren und über eine schmerzliche 0:2-Niederlage quittieren. Aktivist Brieske-Ost dagegen rettete ein knappes 1:0 bei Motor Elsterwerda/Biehla über die Zeit und konnte somit wieder einen Vorsprung von 2 Punkten herausarbeiten. Am Folgesonntag fiel Aufbau's Heimspiel gegen Aktivist Lauchhamer aus. Der Konkurrent aus Brieske nutzte dies weiter aus, besiegte Motor Ruhland daheim hoch mit 8:0 und entschied damit praktisch auch das bis dahin zwischen beiden Mannschaften ausgeglichen gestaltete Torverhältnis für sich. Die endgültige Entscheidung fiel dann am vorletzten Spieltag. Es war im Prinzip eine Kopie der Ereignisse von vor 14 Tagen. Die BSG Aufbau Großräschen verlor bei Chemie Schwarzheide wieder mit 0:2 und Aktivist Brieske-Ost begnügte sich mit einem knappen 1:0 bei Motor Finsterwalde-Ost. Vier Punkte Vorsprung und das bessere Torverhältnis - damit war die Meisterschaft für die Briesker Knappen gewonnen. Die Aufbau-Elf zeigte aber anerkennungswürdigen Sportgeist und schenkte die letzten Partien nicht ab. Es folgten noch zwei Heimsiege über Aktivist Lauchhammer (Nachholespiel, 3:2) und Chemie Annaburg (5:1). Damit erreichte die BSG Aufbau Großräschen zwar souverän die Qualifikation zur eingleisigen Bezirksliga für die nächste Saison, verpasste aber als Tabellenzweiter knapp den Staffelsieg und somit die Möglichkeit zum Wiederaufstieg in die DDR-Liga.

Aktivist Brieske-Ost setzte sich anschließend auch in den beiden Endspielen um die Bezirksmeisterschaft gegen den Staffel Ost-Vertreter ASG Vorwärts Cottbus II durch (4:0 und 3:3) und absolvierte die Aufstiegsrunde zur DDR-Liga ebenfalls erfolgreich.

 

 

Trainer: H. Langer

 

Spiele:

  TS BSG Chemie Bernsdorf - Aufbau 6:4
31.07.1963 TS BSG Aktivist Schwarze Pumpe - Aufbau 0:1
11.08.1963 PS

Aufbau - BSG Motor Görlitz

(FDGB-Pokal der DDR)

1:4
18.08.1963 PS

TSG Lübbenau 63 - Aufbau

(FDGB-Bezirkspokal)

1:1 n.V.
21.08.1963 PS

Aufbau - TSG Lübbenau 63

(FDGB-Bezirkspokal - Wiederholungsspiel)

 
25.08.1963 MS Aufbau - BSG Stahl Prösen 4:1
01.09.1963 MS BSG Aktivist Schipkau - Aufbau 0:1
08.09.1963 MS Aufbau - BSG Aktivist Brieske-Ost 2:0
22.09.1963 MS BSG Motor Ruhland - Aufbau 2:2
29.09.1963 MS Aufbau - BSG Motor Finsterwalde-Ost 4:0
06.10.1963 MS BSG Lokomotive Falkenberg - Aufbau 0:0
13.10.1963 MS Aufbau - BSG Motor Elsterwerda/Biehla 3:0
20.10.1963 MS BSG Aktivist Senftenberg - Aufbau 0:0
27.10.1963 MS Aufbau - BSG Lokomotive Hohenleipisch 2:0
03.11.1963 MS BSG Aktivist Lauchhammer - Aufbau 1:3
10.11.1963 MS Aufbau - BSG Chemie Schwarzheide verlegt
17.11.1963 MS BSG Chemie Annaburg - Aufbau 1:0
20.11.1963 MS Aufbau - BSG Chemie Schwarzheide 0:0
24.11.1963 MS Aufbau - BSG Motor Finsterwalde-Süd 3:0
01.12.1963 PS

ASG Vorwärts Cottbus II - Aufbau

(FDGB-Bezirkspokal)

0:3
08.12.1963 MS BSG Stahl Prösen - Aufbau 0:1
15.12.1963 MS Aufbau - BSG Aktivist Schipkau 4:1
12.01.1964 PS

Aufbau - BSG Chemie W-P-S Guben

(FDGB-Bezirkspokal)

3:1
26.01.1964 PS

SG Dynamo Lübben - Aufbau

(FDGB-Bezirkspokal)

 
16.02.1964 MS BSG Aktivist Brieske-Ost - Aufbau 2:1
23.02.1964 MS Aufbau - BSG Motor Ruhland 4:2
01.03.1964 MS BSG Motor Finsterwalde-Süd - Aufbau 0:1
08.03.1964 MS BSG Motor Finsterwalde-Ost - Aufbau 1:4
15.03.1964 MS Aufbau - BSG Lokomotive Falkenberg verlegt
22.03.1964 MS BSG Motor Elsterwerda/Biehla - Aufbau 0:1
29.03.1964 MS Aufbau - BSG Lokomotive Falkenberg 3:0
05.04.1964 MS Aufbau - BSG Aktivist Senftenberg 4:1
12.04.1964 MS BSG Lokomotive Hohenleipisch - Aufbau 2:0
19.04.1964 MS Aufbau - BSG Aktivist Lauchhammer ausgef.
26.04.1964 MS BSG Chemie Schwarzheide - Aufbau 2:0
29.04.1964 MS Aufbau - BSG Aktivist Lauchhammer 3:2
03.05.1964 MS Aufbau - BSG Chemie Annaburg 5:1

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. BSG Aktivist Brieske-Ost                             26 73:23 44:8
02. BSG Aufbau Großräschen 26 55:19 40:12
03. BSG Chemie Schwarzheide 26 72:27 35:17
04. BSG Chemie Annahütte 26 45:49 29:23
05. BSG Aktivist Lauchhammer 26 46:42 28:24
06. BSG Aktivist Senftenberg 26 47:41 26:26
07. BSG Motor Ruhland 26 52:59 26:26
08. BSG Motor Finsterwalde-Süd 26 40:42 25:27
09. BSG Lokomotive Hohenleipisch 26 41:60 23:29
10. BSG Motor Elsterwerda/Biehla 26 36:49 22:30
11. BSG Motor Fisnterwalde-Ost 26 40:55 21:31
12. BSG Stahl Prösen 26 36:56 18:34
13. BSG Lokomotive Falkenberg 26 34:66 15:37
14. BSG Aktivist Schipkau 26 30:59 12:40

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel

BSG Chemie Bernsdorf - BSG Aufbau Großräschen 6:4

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 31.07.1963

BSG Aktivist Schwarze Pumpe - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Pokal / Vorrunde am 11.08.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Görlitz 1:4

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 1. Hauptrunde am 18.08.1963

TSG Lübbenau 63 - BSG Aufbau Großräschen 1:1 n.V.

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 1. Hauptrunde - Wiederholungsspiel am 21.08.1963

BSG Aufbau Großräschen - TSG Lübbenau 63

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

1. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 25.08.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Stahl Prösen 4:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

2. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 01.09.1963

BSG Aktivist Schipkau - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschütze:

0:1

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

3. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 08.09.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Brieske-Ost 2:0

Torschützen:

1:0

2:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

4. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 22.09.1963

BSG Motor Ruhland - BSG Aufbau Großräschen 2:2 (1:2)

Punkteteilung in Ruhland

 

Die aus der 2. DDR-Liga abgestiegene Aufbau-Mannschaft aus Großräschen war in der Bezirksliga-Begegnung gegen Motor Ruhland die spielerisch reifere Mannschaft, kam aber über ein 2:2 (1:2) nicht hinaus. Die zweimalige Führung der Gäste konnte Motor durch gute kämpferische Leistung jeweils ausgleichen und dadurch einen wichtigen Punkt retten. Bester Stürmer der Gäste war der nicht konsequent gedeckte Rechtsaußen Mieth. Die Torschützen für Motor Ruhland waren Jungnitsch und Lämmerhirt.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mieth, K.

1:2 Mieth, K.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

5. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 29.09.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Finsterwalde-Ost 4:0

Torschützen:

1:0

2:0

3:0

4:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

6. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 06.10.1963

BSG Lokomotive Falkenberg - BSG Aufbau Großräschen 0:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

7. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 13.10.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Elsterwerda/Biehla 3:0

Torschützen:

1:0

2:0

3:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

8. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 20.10.1963

BSG Aktivist Senftenberg - BSG Aufbau Großräschen 0:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

9. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 27.10.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Hohenleipisch 2:0

Torschützen:

1:0

2:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

10. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 03.11.1963

BSG Aktivist Lauchhammer - BSG Aufbau Großräschen 1:3

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

11. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 10.11.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Schwarzheide   verlegt

12. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 17.11.1963

BSG Chemie Annaburg - BSG Aufbau Großräschen 1:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Nachholespiel vom 11. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 20.11.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Schwarzheide 0:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

13. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 24.11.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Finsterwalde-Süd 3:0

Torschützen:

1:0

2:0

3:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 2. Hauptrunde am 01.12.1963

ASG Vorwärts Cottbus II - BSG Aufbau Großräschen 0:3 (0:1)

Großräschen überlegener 3:0-Sieger

 

In einem FDGB-Pokalspiel der 3. Runde trafen am Sonntag der Spitzenreiter der Staffel Ost der Bezirksliga, Vorwärts Cottbus II, und der Tabellenzweite der Weststaffel, Aufbau Großräschen, aufeinander. Dieses aufschlussreiche Kräftemessen wurde von den Räschenern eindeutig und vollauf verdient mit 3:0 (1:0) gewonnen, die damit als erste Mannschaft die Runde der letzten 16 Vertretungen erreicht haben.

Beide Mannschaften begannen überaus nervös, und es dauerte geraume Zeit, bis langsam Ruhe und Besonnenheit einzogen. Die Räschener Gäste waren richtig beraten, den Cottbusern mit einer offensiven Spieleinstellung zu begegnen. Glanzstück der Mannschaft ist schon seit Wochen die Abwehr, die in 13 Punktspielen erst fünf Gegentore hinnehmen musste. Auch in Cottbus war dieser Mannschaftsteil, an der Spitze Mittelverteidiger Zinnert, nicht zu überwinden. Man deckte die Cottbuser Stürmer überaus sorgfältig, nahm ihnen jeglichen Spielraum und schuf so vor dem Tor von Lawecki ein Bollwerk, dass die Cottbuser einfach nicht überwinden konnten. Der Angriff fand erst nach dem 1:0, das in der 35. Minute fiel, zu seiner sonstigen Form. Die Spieler um Klaus Mieth erwiesen sich als überaus gewandt. Ihre schnellen und meist direkten Abgaben brachte die Cottbuser Abwehr in der zweiten Hälfte immer wieder in Bedrängnis. Das 1:0 von Becker konnte erzielt werden, da der Ball nach einem Schuss von Hager von der Latte zurücksprang und danach über die Linie gedrückt wurde. Bis dahin war für die Cottbuser noch nichts verloren. Als jedoch der recht unsicher wirkende Boenki in der 47. Minute einen krassen Fehler beging, hieß es durch Becker 2:0. Erst dann erwachte der Kampfgeist der Cottbuser, die jedoch in der 63. Minute durch einen haltbaren Schrägschuss von Becker aussichtlos mit 0:3 in Rückstand gerieten.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Becker, K.-H. (35.min.)

0:2 Becker, K.-H. (47.min.)

0:3 Becker, K.-H. (63.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

14. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 08.12.1963

BSG Stahl Prösen - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschütze:

0:1

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

15. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 15.12.1963

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Schipkau 4:1 (2:0)

Sieg für Aufbau

 

Das letzte Punktspiel 1963 brachte der Aufbau-Elf aus Großräschen einen klaren Sieg über Aktivist Schipkau. Durch Tore von Linksaußen Paul führte Aufbau zur Halbzeit bereits 2:0, aber die tapferen Gäste steckten nicht auf und erzielten in der 60. Minute den Anschlusstreffer. In den letzten Minuten dominierten dann aber die Großräschener, und Tore von Mieth und Zinnert stellten den verdienten Sieg sicher.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Paul, F.

2:0 Paul, F.

3:1 Mieth, K.

4:1 Zinnert, D.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 4. Hauptrunde am 12.01.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 3:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / Viertelfinale am 26.01.1964

SG Dynamo Lübben - BSG Aufbau Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

16. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 16.02.1964

BSG Aktivist Brieske-Ost - BSG Aufbau Großräschen 2:1 (0:0)

Als Auftakt nach der Winterpause traten die beiden punktgleichen Spitzenreiter der Bezirksliga, Staffel West, aufeinander. Verständlich, dass beide Gegner wegen des hohen Einsatzes sehr nervös begannen. Die Gäste aus Großräschen erspielten sich die ersten Torgelegenheiten, trafen aber nur den Pfosten oder schossen aus Nahdistanz hoch übers Tor. Doch in der 47. Minute gelang dem Halbrechten das 1:0, völlig verdient nach dem bisherigen Spielverlauf. Das Blatt wendete sich, als Läufer Scholz mit Weitschuss den Ausgleich herstellte (50.). Jetzt erst fanden die Platzbesitzer das Rezept, sich mittels ihrer technischen Überlegenheit auf dem glatten, in den Torräumen glitschigen Schneeboden, durchzusetzen. Der Rest des Kampfes, der von Schiedsrichter Kurtz sicher geleitet wurde, gehörte ihnen. Mit dem 2:1 durch Mittelstürmer Grohnau (66.) festigte das Kollektiv seine Spitzenposition beträchtlich.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: M. Kurtz (Lauchhammer)

 

BSG Aufbau:

 

17. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 23.02.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Ruhland 4:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

18. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 01.03.1964

BSG Motor Finsterwalde-Süd - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschütze:

0:1

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

19. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 08.03.1964

BSG Motor Finsterwalde-Ost - BSG Aufbau Großräschen 1:4

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

20. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 15.03.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Falkenberg   verlegt

21. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 22.03.1964

BSG Motor Elsterwerda/Biehla - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschütze:

0:1

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Nachholespiel vom 20. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 29.03.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Falkenberg 3:0

Torschützen:

1:0

2:0

3:0

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

22. Spieltag der Bezirksliga Cottbus /Staffel West am 05.04.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Senftenberg 4:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

23. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 12.04.1964

BSG Lokomotive Hohenleipisch - BSG Aufbau Großräschen 2:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

24. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 19.04.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Lauchhammer   ausgef.

25. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 26.04.1964

BSG Chemie Schwarzheide - BSG Aufbau Großräschen 2:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Nachholespiel vom 24. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 29.04.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Lauchhammer 3:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

26. Spieltag der Bezirksliga Cottbus / Staffel West am 03.05.1964

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Annaburg 5:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012