Saison 1961/62

Liga: II. DDR-Liga / Staffel 2

 

Während der dreijährigen Abstinenz vom DDR-Maßstab hatte sich in der Spielklassenstruktur im Republikmaßstab einiges getan. Mittlerweile war die II. DDR-Liga auf fünf Staffeln zu je 14 Teilnehmern erhöht worden. Als Grund wurde die Berechtigung der Bezirksmeister zum Direktaufstieg angeführt (davor erfolgten Aufstiegsrunden), wovon die BSG Aufbau Großräschen natürlich profitierte. Auf der anderen Seite kam es dadurch jedoch zu einer deutlich sichtbaren Reduzierung der Leistungsstärke in der II. DDR-Liga. Die Sportführung der DDR sah nun endlich auch ihren Lapsus mit der Meisterschaft im Kalenderjahr ein und beschloss vor Beginn der Saison 1961 die Rückkehr zum Herbst-Frühjahrs-Rhythmus. Dazu mussten allerdings nun drei Halbserien durchgeführt werden. Die BSG Aufbau Großräschen zeigte wieder ihr klassisches Gesicht, punktete vorrangig zu Hause und war in der Fremde ein gern gesehener Gast, zumindest was die Abgabe der Pluspunkte betraf. Trotzdem kam man eigentlich nie in größere Abstiegssorgen und beendete schließlich die Serie nach stolzen 39 Spieltagen auf dem 10. Abschlussrang.

In dieser Saison errang die Schüler-Elf (heute C-Jugend) der BSG Aufbau Großräschen die Bezirksmeisterschaft. Spieler wie Klaus Käppel, Rainer Jannaschk, Ullrich Böhme oder Werner Roick wurden später zu den Stützen der I. Mannschaft, die zehn Jahre später im Männerbereich den letzten Bezirksmeistertitel nach Großräschen holen sollten.

 

 

Trainer: H. Langer

 

Spiele:

15.01.1961 TS BSG Motor Bautzen - Aufbau 4:3
22.01.1961 TS Aufbau - BSG Lokomotive Cottbus 3:2
29.01.1961 TS Aufbau - BSG Akt. Komb. Lauchhammer-West 2:2
05.02.1961 TS BSG Aktivist Laubusch - Aufbau 0:2
12.02.1961 TS Aufbau - BSG Motor Elsterwerda/Biehla  
19.02.1961 TS BSG Stahl Stalinstadt - Aufbau  
26.02.1961 MS SG Lichtenberg 47 - Aufbau 3:0
05.03.1961 MS Aufbau - BSG Motor Rathenow 4:1
19.03.1961 MS BSG Motor Hennigsdorf - Aufbau 5:2
26.03.1961 MS Aufbau - BSG Lokomotive Kirchmöser 2:2
09.04.1961 MS BSG Rotation Babelsberg - Aufbau 0:1
15.04.1961 MS BSG Turbine Magdeburg - Aufbau 1:1
22.04.1961 MS Aufbau - BSG Tiefbau Berlin 2:2
07.05.1961 MS Aufbau - TSG Velten 1:1
14.05.1961 MS SG Grünau - Aufbau 1:2
29.05.1961 MS BSG Motor Süd Brandenburg - Aufbau 4:0
04.06.1961 MS Aufbau - SG Dynamo Frankfurt (Oder) 1:3
11.06.1961 MS BSG Aktivist Laubusch - Aufbau 1:0
18.06.1961 MS Aufbau - BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz 2:0
02.07.1961 TS SG Dynamo Cottbus - Aufbau 2:3
30.07.1961 TS Aufbau - BSG Stahl Gröditz 3:3
05.08.1961 TS Aufbau - ASK Vorwärts Cottbus 0:1
13.08.1961 TS Aufbau - BSG Chemie Bernsdorf  
20.08.1961 TS BSG Motor Brand-Langenau - Aufbau 4:3
27.08.1961 MS Aufbau - BSG Motor Hennigsdorf 0:2
03.09.1961 MS BSG Motor Rathenow - Aufbau 0:2
10.09.1961 MS Aufbau - SG Lichtenberg 47 1:0
17.09.1961 MS BSG Lokomotive Kirchmöser - Aufbau 4:2
24.09.1961 MS Aufbau - BSG Rotation Babelsberg 2:1
01.10.1961 MS Aufbau - BSG Turbine Magdeburg 1:1
07.10.1961 TS Aufbau - BSG Motor Brand-Langenau 1:3
15.10.1961 MS BSG Tiefbau Berlin - Aufbau 3:0
22.10.1961 MS TSG Velten - Aufbau 1:0
29.10.1961 MS Aufbau - SG Grünau 3:1
05.11.1961 MS Aufbau - BSG Motor Süd Brandenburg 1:0
12.11.1961 MS SG Dynamo Frankfurt (Oder) - Aufbau 2:1
19.11.1961 MS Aufbau - BSG Aktivist Laubusch 1:1
26.11.1961 MS BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz - Aufbau 2:0
21.01.1962 TS Aufbau - BSG Aufbau Hoyerswerda  
28.01.1962 TS BSG Lokomotive Cottbus - Aufbau 1:2
04.02.1962 TS Aufbau - SG Dynamo Hohenschönhausen  
11.02.1962 TS BSG Chemie Schwarzheide - Aufbau 4:2
18.02.1962 TS BSG Chemie Bitterfeld - Aufbau 1:1
25.02.1962 MS BSG Motor Hennigsdorf - Aufbau 4:0
04.03.1962 MS Aufbau - BSG Motor Rathenow 0:1
18.03.1962 MS Aufbau - BSG Lokomotive Kirchmöser 0:0
25.03.1962 MS SG Lichtenberg 47 - Aufbau 2:1
01.04.1962 MS BSG Rotation Babelsberg - Aufbau 6:1
08.04.1962 MS BSG Turbine Magdeburg - Aufbau 3:1
29.04.1962 MS Aufbau - TSG Velten 2:0
06.05.1962 MS BSG Deutsche Lufthansa Berlin - Aufbau 1:1
13.05.1962 MS BSG Aktivist Laubusch - Aufbau 2:1
20.05.1962 MS Aufbau - BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz 2:2
27.05.1962 MS BSG Motor Süd Brandenburg - Aufbau 4:0
31.05.1962 MS Aufbau - BSG Tiefbau Berlin 3:1
03.06.1962 MS Aufbau - SG Dynamo Frankfurt (Oder) 2:2
17.06.1962 TS Aufbau - Bezirksauswahl B (Nachwuchs) 8:0
03.07.1962 TS Aufbau - FSGT-Gewerkschaftsausw. Frankreich  

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. BSG Turbine Magdeburg                          39 115:46 58:20
02. SG Dynamo Frankfurt (Oder) 39 85:62 49:29
03. BSG Motor Süd Brandenburg 39 93:63 48:30
04. BSG Motor Hennigsdorf 39 93:61 47:31
05. BSG Lokomotive Kirchmöser 39 74:66 45:33
06. BSG Aktivist Laubusch 39 71:59 44:34
07. SG Lichtenberg 47 39 87:85 42:36
08. SG Grünau 39 72:64 40:38
09. BSG Rotation Babelsberg 39 77:84 36:42
10. BSG Aufbau Großräschen 39 46:70 32:46
11. BSG Tiefbau Berlin 39 68:75 31:47
12. TSG Velten 39 62:102 27:51
13. BSG Motor Rathenow 39 48:91 24:54
14. BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz 39 34:97 23:55

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel am 15.01.1961

BSG Motor Bautzen - BSG Aufbau Großräschen 4:3

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 22.01.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Cottbus 3:2

Beim Liga-Neuling 2:3 unterlegen

 

Im Fußball-Freundschaftsspiel traten der Cottbuser Bezirksmeister und Aufsteiger zur II. DDR-Liga, Aufbau Großräschen, und der ehemalige DDR-Ligist, Lok Cottbus, aufeinander. Der Neuling erspielte sich die torreiferen Chancen und siegte nicht unverdient mit 3:2. Die Cottbuser, noch immer ohne ihre Stammspieler Knöfel, Wraßmann, Scheel und Fraedrich antretend, hinterließen jedoch einen guten Gesamteindruck und gaben sich erst nach hartem Kampf geschlagen. Dubrau brachte den Gastgeber in Front, doch der Ausgleich durch Groß ließ nicht lange auf sich warten. Erneut war es Dubrau, der die Aufbau-Elf mit 2:1 in Führung bringen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Die Lok-Elf versuchte sofort nach Wiederbeginn mit kraftvollen Angriffen den Rückstand aufzuholen, doch die Hintermannschaft des Gastgebers ließ sich nicht überraschen und blieb stets Herr der Lage. Als es durch Schön 3:1 hieß, war der Kampof bereits entschieden. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch Kreische nichts mehr.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Dubrau, S.

2:1 Dubrau, S.

3:1 Schön, K.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 29.01.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Kombinat Lauchhammer-West 2:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 05.02.1961

BSG Aktivist Laubusch - BSG Aufbau Großräschen 0:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 12.02.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Elsterwerda/Biehla

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 19.02.1961

BSG Stahl Stalinstadt - BSG Aufbau Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

1. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 26.02.1961

SG Lichtenberg 47 - BSG Aufbau Großräschen 3:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

2. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 05.03.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Rathenow 4:1

Klarer Erfolg für Aufbau Großräschen

 

Nach der Niederlage gegen Lichtenberg 47 am Vorsonntag überraschte die Aufbau-Elf ihre Zuschauer mit einem eindeutigen Sieg über Motor Rathenow. Die Einheimischen waren in den turbulenten 90 Minuten stets tonangebend und erspielten sich Torchancen am laufenden Band. Das Ergebnis widerspiegelt keineswegs die Überlegenheit von Aufbau, denn Latte, Pfosten und der glänzende Torsteher der Gäste verhüteten eine weit höhere Torausbeute für Großräschen. Reichert, Grünwald, Rinza und Fünfert verbuchten die Treffer für den Sieger, während Hagen den Ehrentreffer für Motor erzielte.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

J. Reichert, H. Grünwald, W. Rinza, R. Fünfert

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

3. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 19.03.1961

BSG Motor Hennigsdorf - BSG Aufbau Großräschen 5:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

4. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 26.03.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Kirchmöser 2:2 (0:2)

Wildner rettete einen Punkt

 

Großräschens Anhang wurde bis zur 80. Minute arg enttäuscht. Lag doch Aufbau bereits nach 28 Spielminuten auf Grund von Abwehrfehlern der Hintermannschaft mit 0:2 Toren im Rückstand. Das Spiel der Gastgeber litt unter starker Nervosität und bekam erst Farbe, als Mieth in der 80. Minute überlegt den Anschlusstreffer erzwang. Es blieb Mittelverteidiger Wildner, der in der Schlussphase der recht spannenden Auseinandersetzung in das Angriffszentrum beordert wurde, überlassen, wenige Minuten vor Abpfiff den Ausgleich zu erzielen und für Großräschen einen Punkt zu retten.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:2 Mieth, K. (80.min.)

2:2 Wildner, S.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

5. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 09.04.1961

BSG Rotation Babelsberg - BSG Aufbau Großräschen 0:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

6. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 in Luckenwalde am 15.04.1961

BSG Turbine Magdeburg - BSG Aufbau Großräschen 1:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

7. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 22.04.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Tiefbau Berlin 2:2 (2:0)

Der verheißungsvolle Start der Aufbau-Elf ließ die Herzen der über tausend Zuschauer höher schlagen. Zwei herrliche Kopfballtore von Mieth (12.) und Grünwald (23.) drückten auch in Zahlen die Überlegenheit der heimischen Mannschaft über die jungen Berliner aus. Sowohl die Hintermannschaft, als auch die Fünferreihe des Gastgebers zeigten durch direktes, weitmaschiges Spiel gute Leistungen. Doch nach der Pause blieben alle Aktionen der Großräschener nur Stückwerk. Der Grund hierfür war offensichtlich Konditionsschwäche einiger Aufbauspieler. Innerhalb von 120 Sekunden war der Vorsprung zusammengeschmolzen. Es hätte nicht viel gefehlt, und die Gastgeber wären am Ende noch gescheitert.
 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mieth, K. (12.min.)

2:0 Grünwald, H. (23.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

8. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 07.05.1961

BSG Aufbau Großräschen - TSG Velten 1:1 (0:0)

Einen Punkt verschenkt
 

Auch in diesem Heimspiel kam Aufbau Großräschen in der II. DDR-Liga nicht über ein Unentschieden hinaus. Entscheidend war bei dieser Auseinandersetzung, dass die Platzbesitzer ihren Gegner unterschätzten und in der ersten Spielhälfte eine nicht zu überbietende Trägheit an den Tag legten. Die Spielzüge waren zu durchsichtig, um den alle Kräfte aufbietenden Gegner aus Velten zu überraschen. So musste es sich Aufbau gefallen lassen, dass die Gäste in der 60. Spielminute durch ihren Rechtsaußen Weiß mit 1:0 in Führung gingen. Erst in den letzten 15 Spielminuten besann sich Aufbau auf seine Stärke, doch da war es schon zu spät. Zwar gelang Rinza in der 80. Minute noch der Ausgleich, zum Sieg aber reichte es nicht mehr.

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Rinza, W. (80.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

9. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 14.05.1961

SG Grünau - BSG Aufbau Großräschen 1:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

10. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 29.05.1961

BSG Motor Süd Brandenburg - BSG Aufbau Großräschen 4:0 (1:0)

Aufbau wurde ausgespielt
 

Der größte Teil der Zuschauer auf dem Seelenbinder-Sportplatz in Brandenburg war zufrieden. Gegen den Tabellensechsten Aufbau Großräschen gab es einen 4:0-Sieg. Aufbau Großräschen begann recht vielversprechend, aber man kam durch die clevere Hintermannschaft von Motor Süd nicht richtig ins Spiel. Die ersten Torchancen hatte dann allerdings Motor Süd. Die Pausenführung durch die Brandenburger erzielte Senior Rinkenbach, als er eine Flanke von rechts gut annahm und unhaltbar verwandelte.

Den K.o.-Schlag versetzte zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff Kofke den Gästen, als er die 2:0-Führung herausschoss. Jetzt lief endlich das Spiel der Brandenburger ordentlich. Man versuchte mehr als zuvor, den Ball konsequent flach zu halten und erspielte sich dadurch eine ständige Feldüberlegenheit. Kofke, der besonders agil war, schoss schließlich auch die 3:0-Führung heraus und 15 Minuten vor dem Spielschluss erhöhte er sogar durch einen herrlichen Kopfball das Ergebnis auf 4:0. Beste Brandenburger Spieler der 3fache Torschütze Kofke II und Unnasch.

 
Quelle: Brandenburger Neueste Nachrichten

 

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter: Lähn (Neubrandenburg)

 

BSG Aufbau:

H.-J. Lawecki - D. Bartsch, D. Zinnert, S. Dubrau, S. Wildner, H. Unglaube, J. Reichert, M. Pongratz, G. Schkrock (60. W. Rinza), K. Mieth, R. Fünfert

11. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 04.06.1961

BSG Aufbau Großräschen - SG Dynamo Frankfurt/Oder 1:3 (0:0)

Torchancen nicht genutzt
 

In dieser Spielsaison musste Aufbau am Sonntag die erste Heimniederlage hinnehmen. Trotz schwüler Witterung zeigten die 22 Akteure ein spannendes Spiel. Nach der Halbzeit legte Aufbau einen Zwischenspurt ein, der nach den herausgespielten Chancen das Spiel hätte entscheiden müssen. Doch diese zwingenden Torgelegenheiten wurden ausgelassen, so dass den Gästen überlassen blieb, in der 61. Spielminute durch ihren Halblinken Bengelsdorf in Führung zu gehen. Zwar glich Grünwald nach Vorlage von Wildner wenige Minuten später aus; Großräschens Schicksal besiegelte jedoch der Gästemittelstürmer Pohland mit zwei Treffern in der 68. und 77. Spielminute.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Grünwald, H.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

12. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 11.06.1961

BSG Aktivist Laubusch - BSG Aufbau Großräschen 1:0 (1:0)

Knapper 1:0-Erfolg
 

Zu einem verdienten Erfolg kam Aktivist Laubusch im Punktespiel der II. DDR-Liga, Staffel 2, gegen den zweiten Cottbuser Vertreter, Aufbau Großräschen. Das Endergebnis stand bereits zur Pause fest. In der 23. Minute erzielte Mittelstürmer Schuster das einzige Tor dieser Begegnung. Die Gäste aus Großräschen wurden in der ersten Halbzeit von Laubusch beherrscht. Bei Laubusch machten sich Außenläufer Bunzel und Mittelstürmer Schuster beim Spielaufbau besonders verdient. Das Sturmspiel der Großräschener, das sich zu sehr auf Mittelstürmer Wildner konzentrierte, konnte die sichere Laubuscher Abwehr in den ersten 45 Minuten kaum gefährden. Nach dem Wechsel, als Wildner in die Verteidigung ging und Grünwald den Sturm von Großräschen verstärkte, kamen die Gäste besser ins Spiel. In den letzten Minuten hatte Laubusch noch um den knappen Erfolg zu bangen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

13. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 18.06.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz 2:0 (2:0)

Gute erste, mäßige zweite Halbzeit
 

Im letzten Spiel des ersten Meisterschaftsdrittels gelang es Aufbau Großräschen, durch eine hervorragende Leistung in der ersten Halbzeit, noch einen überzeugenden 2:0-Sieg gegen Chemie Grünau/Schmöckwitz zu erringen. Einmal war es Fünfert, der in der 20. Minute einen Foul-Elfmeter verwandelte, und dann sorgte Mieth mit einem Hinterhaltsschuss aus 25 Metern für das 2:0. Leider sollten diese beiden Tore auch die einzigen des Tages bleiben, denn Aufbau vermochte in den zweiten 45 Minuten nicht mehr an die Leistungen der ersten Halbzeit anzuknüpfen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Fünfert, R. (20.min.) (Foulelfmeter)

2:0 Mieth, K.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 02.07.1961

SG Dynamo Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 2:3

Abschluss der ereignisreichen Tage bildete das Fußball-Freundschaftsspiel am Sonntag zwischen Dynamo Cottbus und Aufbau Großräschen. Der DDR-Ligist hatte alle Mühe, um sich nach einer 2:1-Pausenführung noch mit 3:2 zu behaupten.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel m 30.07.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Stahl Gröditz 3:3

Zum Abschied noch zwei Tore

 

Die Großräschener Anfangsoffensive berechtigte zu Hoffnungen, denn zwei Minuten nach Spielbeginn erzielte Mittelstürmer Grünwald das 1:0. Die Stahlwerker, angeführt durch ihren hervorragenden Läufer und Spielmacher Sammer, ließen sich jedoch das Heft nicht aus der Hand nehmen. Immer wieder vermochten sie sich nach einem Torrückstand so zu steigern, dass der Ausgleich erzwungen werden konnte. So war diese Begegnung voller Spannung und Dramatik. Nach dem 1:0 in der zweiten Minute folgte in der 13. Spielminute der Ausgleich durch Poplar. Fünfert sorgte wenige Minuten vor der Pause für den 2:1-Vorsprung der Gastgeber, den Posselt in der 57. Minute abermals egalisierte. Aber auch nach dem 3:2, wiederum von Fünfert erzielt, folgte in der 70. Minute der erneute Ausgleich durch Stahl Gröditz.

Nachdem bereits Siegfried Wildner ehrenvoll verabschiedet wurde, schied auch Rudi Fünfert nach dieser Begegnung aus dem Großräschener Aufbau-Kollektiv aus. Beide Spieler haben lange Jahre Großräschen vertreten und Hervorragendes geleistet. Ihnen gebührt der Dank des Großräschener Fußballanhanges.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Grünwald, H. (02.min.)

2:1 Fünfert, R.

3:2 Fünfert, R.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 05.08.1961

BSG Aufbau Großräschen - ASK Vorwärts Cottbus 0:1

Vorwärts musste sich strecken

 

Im Fußball-Freundschaftsspiel standen sich am vergangenen Sonnabend in Großräschen die dortige Aufbau-Elf und ASK Vorwärts Cottbus gegenüber. Beide Mannschaften drückten von Anfang an auf das Tempo und spielten auf Torerfolge. Ein in der 12. Spielminute verhängter Foul-Elfmeter wehrte der ausgezeichnete Vorwärts-Torsteher Schulze ab. Es gab vor beiden Toren wiederholt turbulente Szenen, doch beide Hintermannschaften, nicht zuletzt durch die fehlerlose Arbeit beider Schlussmänner, erwiesen sich als die stärksten Mannschaftsteile. Obwohl die Partie stets offen war, und beiden Angriffsreihen sich immer wieder Torgelegenheiten boten, war es dennoch unverkennbar, dass die Cottbuser die größere Spielreife und die stärkere Kondition hatten. Kreutzmann war es, der in den letzten 15 Minuten den Siegtreffer für Vorwärts erzielte.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 13.08.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Bernsdorf

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 20.08.1961

BSG Motor Brand-Langenau - BSG Aufbau Großräschen 4:3

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

14. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 27.08.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Hennigsdorf 0:2 (0:1)

Aufbaus Sorgenkind bleibt nach wie vor die Angriffsreihe. Sie trug auch die Schuld an dieser durchaus vermeidbaren Niederlage. Die Angst vor einem Torschuss in günstiger Stellung verleitet die Großräschener Stürmer immer wieder zu unnötiger Ballabgabe. Motor kam bereits in der dritten Spielminute zu einem Überraschungstreffer. Rechtsverteidiger Unglaube fälschte das Leder ab und ließ seinem eigenen Torsteher keine Möglichkeit zum Eingreifen. Dieses Tor sollte bis zur 82. Spielminute das einzige bleiben. Die Aufbau-Elf dominierte zwar in den letzten 20 Minuten, aber dem Motor-Angriff gelang der zweite Treffer.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

15. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 03.09.1961

BSG Motor Rathenow - BSG Aufbau Großräschen 0:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

H.-J. Lawecki - D. Bartsch, S. Wildner, D. Zinnert, J. Reichert, H. Unglaube, K. Mieth, G. Schkrock, H. Grünwald, W. Rinza, R. Fünfert

16. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 10.09.1961

BSG Aufbau Großräschen - SG Lichtenberg 47 1:0 (1:0)

In diesem Treffen ließ sich Aufbau das Heft nicht aus den Händen nehmen und beherrschte das Spielgeschehen. Die einheimischen Stürmer sorgten durch ihre zügigen Kombinationen immer wieder für Überraschungen. Aus einem dieser Angriffe fiel der einzige Treffer durch Mittelstürmer Grünwald in der 10. Spielminute, als er einen Berliner Abwehrspieler stehenließ und das Leder aus vollem Lauf in die Maschen schoss. Während die Berliner Angriffsreihe trotz konsequenter Manndeckung gefährlich wirkte, zeigte ihre Hintermannschaft bedrohliche Abwehrschwächen. Wenige Minuten vor Schluss köpfte Dr. Borkenhagen noch einmal gefährlich auf das Großräschener Tor, doch der Ball wurde von dem ausgezeichneten Lawecki sicher gehalten.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Grünwald, H. (10.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

17. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 17.09.1961

BSG Lokomotive Kirchmöser - BSG Aufbau Großräschen 4:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

18. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 24.09.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Rotation Babelsberg 2:1 (2:1)

Das Ergebnis dieses Treffens spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wider. Vom Anpfiff an bis zur Schlussminute blieb Aufbau tonangebend, dennoch war der Torerfolg mager. Alle drei Tore fielen in den ersten 25 Spielminuten. Mieth erzielte in der 14. Minute überlegt den Führungstreffer. Beim Ausgleich machte es die Großräschener Hintermannschaft den Babelsbergern leicht und Conrad nutzte diese Chance. Als Schmaler in der 24. Minute von Schkrock auf die Reise geschickt wurde, blieb dem Babelsberger Schlussmann Lehniger keine Abwehrmöglichkeit. Beide Mannschaften konnten in der zweiten Halbzeit nicht an die Leistungen der ersten 45 Minuten anknüpfen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mieth, K. (14.min.)

2:1 Schmaler, P. (24.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

19. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 01.10.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Turbine Magdeburg 1:1 (1:1)

Der Tabellenführer der II. DDR-Liga, Staffel 2, hatte es in Großräschen recht schwer, denn die Aufbau-Elf setzte ihm einen Widerstand entgegen, den er wohl kaum erwartet hatte. Den verheißungsvolleren Start hatte Aufbau, denn der Angriff der Gastgeber kreuzte gleich zu Beginn der spannenden Auseinandersetzung recht oft vor dem Magdeburger Tor auf. Doch in der 20. Spielminute, als Torjäger Niewandt eine schwache Abwehrleistung der heimischen Hintermannschaft geschickt ausnutzte, hieß es 0:1. Der Ausgleich durch Grünwald fiel wenige Minuten vor der Pause. Ganz ungedeckt köpfte er das Leder ins leere Turbine-Tor.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Grünwald, H.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 07.10.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Brand-Langenau 1:3

Was Aufbau am Geburtstag unserer Republik gegen die Gäste aus Sachsen zeigte, löste bei den Zuschauern wenig Freude aus. Die Elf schien völlig aus dem Tritt geraten. Weder in der ersten noch in der zweiten Halbzeit vermochte sie weder spielerisch noch kämpferisch zu überzeugen. Die Gäste, die diese Eigenschaften mitbrachten, verließen daher als verdienter Sieger den grünen Rasen. Das 1:3 zeigt, dass Aufbau bei dieser Auseinandersetzung keine reale Siegeschance hatte.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

20. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 15.10.1961

BSG Tiefbau Berlin - BSG Aufbau Großräschen 3:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

21. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 22.10.1961

TSG Velten - BSG Aufbau Großräschen 1:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

22. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 29.10.1961

BSG Aufbau Großräschen - SG Grünau 3:1 (1:1)

Dieses Treffen bekam erst Farbe, als Rinza in der 63. Spielminute einen von einem Gästeverteidiger verwirkten Elfmeter unhaltbar in die Maschen setzte. Was vorher geboten wurde, war auf beiden Seiten keine Offenbarung. Zwar waren schon zwei Treffer (Schmaler für Aufbau 19., Ulke für Grünau 34. Min.) gefallen, die jedoch aus unsicheren Abwehraktionen beider Hintermannschaften resultierten und durchaus vermeidbar waren. In den letzten 27 Minuten sah man Aufbau noch einmal in Aktion. Der Lohn dafür war das 3:1 für Aufbau, das Rinza in der 85. Minute aus Linksaußenposition erzielte.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Schmaler, P. (19.min.)

2:1 Rinza, W. (63.min.) (Foulelfmeter)

3:1 Rinza, W. (85.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

23. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 05.11.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Süd Brandenburg 1:0 (0:0)

Hochverdienter Heimerfolg

 

Das knappe Ergebnis spiegelt das Spielgeschehen über die 90 Minuten nicht wieder. Aufbau, durch den hervorragenden Einsatz des Läuferpaares Reichert – Baer und des rechten Verteidigers Melcher, war meist Beherrscher des Mittelfeldes, hatte jedoch das Pech, dass die Torschüsse oft das Gehäuse der Brandenburger verfehlten. So war der einzige Treffer des Tages durch Mittelstürmer Grünwald in der 70. Minute längst fällig und hochverdient. In einer turbulenten Torszene vor dem Brandenburger Tor beförderte er das Leder per Kopf am verdutzten Gästetorsteher vorbei ins Netz.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Grünwald, H. (70.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

H.-J. Lawecki - D. Bartsch, D. Zinnert, S. Wildner, W. Rinza, J. Reichert, W. Bär, M. Keipus, K. Mieth, H. Grünwald, R. Fünfert

24. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 12.11.1961

SG Dynamo Frankfurt/Oder - BSG Aufbau Großräschen 2:1

Dynamo Frankfurt erwies sich den Gästen von Aufbau Großräschen spielerisch eindeutig überlegen. Durch kämpferischen Einsatz und auch etwas Glück blieb Großräschen jedoch jederzeit gefährlich und gab sich nur äußerst knapp geschlagen. Die Treffer für Dynamo erzielten Bengelsdorf und Pohland.

 

Quelle: Neue Fußball-Woche

 

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

25. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 19.11.1961

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Laubusch 1:1 (0:1)

Nur zwei Elf-Meter-Tore

 

Aktivist ging mit defensiver Einstellung in diese schwere Auseinandersetzung. Man operierte im Angriff nur mit zwei Sturmspitzen. Durch unsichere Abwehraktionen der Großräschener vermochte Aktivist in der ersten viertel Stunde das Spielgeschehen zu diktieren. Nach einer Umstellung in der Großräschener Hintermannschaft wurde Laubusch eindeutig beherrscht. Dennoch kamen die Gäste in der 32. Spielminute durch Hand-Elfmeter, der von Schuster unhaltbar verwandelt wurde, zum Führungstreffer. Auch in der zweiten Halbzeit hatte Aufbau das Heft fest in der Hand und Laubusch kam nur noch zu vereinzelten Durchbrüchen. Der Ausgleich fiel ebenfalls durch Elfmeterball, den Rinza unhaltbar einschoss.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Rinza, W. (Foulelfmeter)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

26. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 26.11.1961

BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz - BSG Aufbau Großräschen 2:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 21.01.1962

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aufbau Hoyerswerda

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 28.01.1962

BSG Lokomotive Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:2

Glücklicher Aufbau-Sieg

 

Im Stadion der Eisenbahner gab es im Fußball-Freundschaftsspiel zwischen Lok Cottbus und dem DDR-Ligisten Aufbau Großräschen zumindest während der ersten 45 Minuten recht ansprechenden Fußball zu sehen. Von einem Klassenunterschied war nichts zu merken, im Gegenteil, der Cottbuser Bezirksligist hatte eindeutig mehr vom Spiel und beim Pausenpfiff nicht nur 1:0, sondern mindestens 3:0 führen müssen, wenn man im Angriff etwas konzentrierter die Chancen genutzt hätte. Nach der Pause fand sich Großräschen besser im Spiel, doch verdanken sie ihren 2:1-Sieg in erster Linie einigen groben Deckungsfehlern der Cottbuser Hintermannschaft, die in den letzten 20 Minuten Schwächen erkennen ließ, welche zu zwei durchaus vermeidbaren Erfolgen für die Gäste führten.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 04.02.1962

BSG Aufbau Großräschen - SG Dynamo Hohenschönhausen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 11.02.1962

BSG Chemie Schwarzheide - BSG Aufbau Großräschen  4:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 18.02.1962

BSG Chemie Bitterfeld - BSG Aufbau Großräschen 1:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

27. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 25.02.1962

BSG Motor Hennigsdorf - BSG Aufbau Großräschen 4:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

28. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 04.03.1962

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Rathenow 0:1 (0:0)

Für Motor Rathenow ging es in Großräschen um viel. Es musste unbedingt gewonnen werden, wenn der Anschluss zu Chemie Schmöckwitz nicht verloren werden sollte. So sah man auch von den Gästen eine kämpferisch starke Partie, die für ausgeglichenes Feldspiel sorgte. Bei Aufbau machte sich wieder einmal mangelnde Konzentration der Stürmer bemerkbar. In der 55. Minute kam Rathenow zum alles entscheidenden Treffer. Glücklicher Torschütze war Goldmann.

 

Quelle: Neue Fußball-Woche

 

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

30. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 18.03.1962

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Kirchmöser 0:0

Die von Aufbau in diesem Treffen gezeigte Leistung war mehr wert als nur ein Pluspunkt. Lokomotive spielte von Beginn an defensiv und überließ den Einheimischen über weite Strecken des Kampfes das Mittelfeld. Der Angriff der Gastgeber bekam durch die Mitwirkung Fünferts und des jungen Becker als Mittelstürmer erhöhte Schlagkraft, wie in gleichem Maße die Hintermannschaft durch die Zurücknahme Grünwalds an Stabilität gewann. Besonders in der zweiten Halbzeit bekam Aufbau ein deutliches Übergewicht, jedoch gelang kein Tor. Mehrmals war die Verteidigung der Gäste auf der Torlinie Retter in höchster Not, doch in den meisten Fällen erwies sich der Gästetorsteher Trinowski als unüberwindbar.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Nachholespiel vom 29. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 25.03.1962

SG Lichtenberg 47 - BSG Aufbau Großräschen 2:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

31. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 01.04.1962

BSG Rotation Babelsberg - BSG Aufbau Großräschen 6:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

32. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 08.04.1962

BSG Turbine Magdeburg - BSG Aufbau Großräschen 3:1 (0:0)

Einen glücklichen Sieg errang Turbine Magdeburg bereits am Sonnabend mit 3:1 Toren über Aufbau Großräschen. Die Gäste, die über weite Strecken das Spielgeschehen diktierten, waren zu nervös, um die sich bietenden Torgelegenheiten zu nutzen. Selbst einen Handstrafstoß schon in der 2. Minute konnte Rinza nicht verwandeln. Erfolgreicher war Turbine, die durch Fronzek (55., Handstrafstoß), wieder Fronzek (72.) und Heuer mit 3:0 in Führung ging, bevor durch Mieth (78.) der hochverdiente Ehrentreffer gelang.

 

Quelle: Neue Fußball-Woche

 

Torschütze:

3:1 Mieth, K. (78.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

33. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 29.04.1962

BSG Aufbau Großräschen - TSG Velten 2:0 (1:0)

Endlich gelang Aufbau Großräschen wieder einmal ein Sieg, der gleichzeitig das Abstiegsgespenst bannte. Velten war in diesem Treffen ein unbequemer Verlierer, der den taktisch besser beratenen und den stets tonangebenden Großräschenern alles abverlangte. In keiner Phase des Kampfes brauchte Aufbau um den Sieg zu bangen. Das 1:0 fiel in der 15. Spielminute im Anschluss an einen Eckball. Vollstrecker war Fünfert, assistiert von Becker. Obwohl sich die Heimischen ständig neue Torgelegenheiten erspielten und das Eckenkonto erhöhten, mussten die Zuschauer bis zur 86. Minute warten, ehe Schön auf Vorlage von Mieth das Leder geschickt an dem Veltener Schlussmann vorbei zum 2:0 in die Maschen lenkte, um der Überlegenheit der Aufbau-Elf auch zahlenmäßig Ausdruck zu verleihen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Fünfert, R. (15.min.)

2:0 Schön, K. (86.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

34. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 06.05.1962

BSG Deutsche Lufthansa Berlin - BSG Aufbau Großräschen 1:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

35. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 13.05.1962

BSG Aktivist Laubusch - BSG Aufbau Großräschen 2:1 (1:1)

In einer spannungsreichen Auseinandersetzung ging Aktivist Laubusch aus dem Bezirksduell als knapper Sieger hervor. Die Begegnung zeigte auf beiden Seiten keine spielerische Linie, da die Mannschaften den größten Wert auf starken Einsatz legten. Mittelstürmer Bloch brachte Laubusch in der 19. Minute in Führung, die Großräschen in der 30. Minute durch Mittelstürmer Becker ausglich. Als Bloch in der 61. Minute Laubusch erneut in Front brachte, war das Spiel noch lange nicht entschieden. Besonders Gottfried Wagner im Laubuscher Tor ist es zu verdanken, dass die Gäste zu keinem weiteren Erfolg kamen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Becker, H. (30.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

36. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 20.05.1962

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Grünau/Schmöckwitz 2:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

37. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 27.05.1962

BSG Motor Süd Brandenburg - BSG Aufbau Großräschen 4:0 (2:0)

Schlecht gespielt - aber gewonnen

 

In Brandenburg wurde am Sonntag vor dem Spiel Motor Süd gegen Aufbau Großräschen gerechnet. Immer wieder standen die überraschenden Ergebnisse der bereits am Sonnabend ausgetragenen Spiele im Mittelpunkt zahlreicher Diskussionen. Man war sich darüber klar, dass erst einmal gegen Aufbau Großräschen gewonnen werden musste und das auch dann noch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit der Aufstieg der Brandenburger Mannschaft feststeht. Man muss nun aus den noch ausstehenden Spielen gegen Chemie Schmöckwitz am Himmelfahrtstag und am 3. Juni gegen Lichtenberg 47 mindestens noch einen Punkt nach Hause bringen. Diese Tatsache dürfte auch an den Nerven der Motor-Süd-Spieler gezerrt haben, denn sprechen wir es ruhig deutlich aus: Die Brandenburger Elf lieferte eines ihrer schlechtesten Spiele in dieser Saison. In erster Linie lag dies an den Stürmern, die bis auf Rinkenbach einen rabenschwarzen Tag hatten. Was da verschossen oder ausgelassen wurde, ging einfach nicht auf die berühmte Kuhhaut. Man vermisste von Anfang des Spieles an die notwendige Konzentration. Leider wurde davon im weiteren Verlauf des Spiels auch die Hintermannschaft angesteckt, so dass es bei einer cleveren Mannschaft sicherlich ins Auge gegangen wäre. Großräschen war aber nicht gut genug, um diese Indisposition der Brandenburger Mannschaft ausnutzen zu können.

Rinkenbach brachte Brandenburg mit 1:0 in der 7. Minute in Führung. In der 21. Minute kam ein Schuss von Schegietz aufs Tor, den der sonst gut haltende Torwart nur unsicher abwehren konnte, so dass Heinrichs zum 2:0 vollenden konnte. Nach der Pause wurden die Leistungen der Brandenburger nicht besser. In den Schlussminuten fielen dann allerdings zwei weitere Treffer. Erst verwandelte Schegietz einen Handelfmeter, und in der Schlussminute war es Kofke vergönnt, das Ergebnis auf 4:0 zu schrauben.

 

Quelle: Brandenburger Neueste Nachrichten

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 5000


Schiedsrichter: Treinka (Rostock)

 

BSG Aufbau:

H.-J. Lawecki - S. Dubrau, D. Zinnert, S. Melcher, M. Pongratz, W. Bär, K. Mieth, K. Schön, H. Becker, W. Rinza, R. Fünfert

38. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 31.05.1962

BSG Aufbau Großräschen - BSG Tiefbau Berlin 3:1 (1:0)

Temperamentvolle Auseinandersetzung

 

Obwohl das Spiel für Abstieg oder Verbleib in der Klasse keine Bedeutung mehr hatte, gab es eine temperamentvolle und jederzeit interessante Begegnung. Beide Kollektive zeigten, was in ihnen steckt, und so war auch das Ergebnis vollkommen gerecht. Vom Anpfiff weg hatte Aufbau etwas mehr vom Spiel, beherrschte über weite Strecken der 90-Minuten-Distanz das Spielgeschehen und kam, obwohl einige zwingende Torgelegenheiten vergeben wurden, zu drei prächtigen Treffern, für die sich Becker, Rinza und Fünfert auszeichneten. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte in der 70. Spielminute Belgert, wobei die Berliner Angriffsreihe einen Abwehrfehler der sonst aufmerksamen Großräschener Hintermannschaft geschickt ausnutzte.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Becker, H.

2:0 Rinza, W.

3:0 Fünfert, R.

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

39. Spieltag der II. DDR-Liga / Staffel 2 am 03.06.1962

BSG Aufbau Großräschen - SG Dynamo Frankfurt/Oder 2:2 (1:1)

Dynamo einen Punkt überlassen

 

In der letzten Begegnung der nun beendeten Meisterschaft wurde den Großräschener Zuschauern noch einmal gute Fußballkost geboten. Prächtige Torwartparaden auf beiden Seiten und turbulente Torszenen hielten die Zuschauer bis zur letzten Minute in Spannung. Obwohl beide Mannschaften sofort den Erfolg suchten, mussten erst dreißig Minuten gespielt werden, ehe Becker die Aufbau-Elf in Führung brachte. Innerhalb 60 Sekunden verbuchten Pohland (42.) und Friedrich (43.) den Vorsprung der Heimischen zu egalisieren und die Führung für die Gäste herauszuschießen. Bei beiden Treffern stand die Aufbau-Hintermannschaft Pate. Erspielten die Einheimischen in der ersten Halbzeit auf Grund des Spieleifers der Gäste nur eine leichte Überlegenheit, so diktierten sie in den zweiten 45 Minuten das gesamte Spielgeschehen, erzielten in der 65. Minute durch Becker das 2:2 und belagerten pausenlos das Frankfurter Tor. Mit viel Geschick und Glück entging Frankfurt einer durchaus möglichen Niederlage.  

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Becker, H. (30.min.)

2:2 Becker, H. (65.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 17.06.1962

BSG Aufbau Großräschen - Bezirksauswahl Cottbus B (Nachwuchs) 8:0

Dieses Fußball-Auswahlspiel am vergangenen Wochenende war ein einziges Fiasko, reisten doch zu dieser zweifellos recht reizvollen Auseinandersetzung nur zehn Spieler der Nachwuchsauswahl an, von denen einige sogar noch den Nachweis für ihre Berufung in diese Elf schuldig blieben. Hatte man zu wenig Spieler eingeladen oder wurde der Einladung teilweise keine folge geleistet? Für die beiden offiziellen Vertreter des BFA, Trainer Bernd und Willi Kürger, war es eine traurige und zugleich beschämende Pflicht, die sie hier zu erfüllen hatten.

So war das Spiel auch eine einseitige Angelegenheit der Großräschener. Die blendend aufgelegte und auf allen Positionen gut besetzte Aufbau-Elf spielte ihren Gegner völlig an die Wand. Konnten die Gäste in den ersten 30 Minuten noch einigermaßen mithalten, so kamen sie in der Folgezeit oft minutenlang nicht an den Ball. Tore von Becker (1), Mieth (1), Rinza (3), Fünfert (1), Grünwald (1) und Wienicke (1) entnervten die nicht beneidenswerten Gäste vollkommen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 03.07.1962

BSG Aufbau Großräschen - FSGT-Gewerkschaftsauswahl Frankreich

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012