Nachholespiel vom 1. Spieltag der Platzierungsrunde / Staffel C am 14.04.2018

SV Großräschen - SSV Alemannia Altdöbern 5:3 (3:2)

Torschützen: 

1:? Neumann, M. (10.min.)

2:? Lehmann, M. (11.min.)

3:? Fuchs, T. (22.min.)

4:? Orlikowski, M. (34.min.)

5:? Schober, T. (38.min.)

 

Aufstellung:

M. Schober - M. Lehmann, B. Gärtner, J. Pohle, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

Reserve: T. Fuchs, J. Weidner, T. Schober 

Nachholespiel vom 1. Spieltag der Platzierungsrunde / Staffel C am 25.03.2018

SV Großräschen - SSV Alemannia Altdöbern ausgef.

1. Spieltag der Platzierungsrunde / Staffel C am 10.03.2018

SV Großräschen - SSV Alemannia Altdöbern ausgef.

Testspiel am 02.03.2018

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg F2 - SV Großräschen 1:16

keine Statistik übermittelt!

Hallen-Fußballturnier des Spremberger SV 1862 in Haidemühl am 17.02.2018

teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A:

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz

SV Großräschen

FSV Rot-Weiß Luckau

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg

Spremberger SV 1862

 

Gruppe B:

SG Groß Gaglow

RSV Waltersdorf 09

SC Spremberg 1896

1. FC Frankfurt

 

Spiele Gruppe A:

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - SV Großräschen 3:2

FSV Rot-Weiß Luckau - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 0:4

Spremberger SV 1862 - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 0:0

SV Großräschen - FSV Rot-Weiß Luckau 2:2

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - Spremberger SV 1862 4:0

FSV Rot-Weiß Luckau - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 0:4

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - SV Großräschen 4:0

Spremberger SV 1862 - FSV Rot-Weiß Luckau 3:1

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 1:1

SV Großräschen - Spremberger SV 1862 1:2

 

Endstand Gruppe A:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 4 13:1 10
2. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 4 8:3 8
3. Spremberger SV 1862 4 5:6 5
4. SV Großräschen 4 5:11 1
5. FSV Rot-Weiß Luckau 4 3:13 1

Spiele Gruppe B:

SC Spremberg 1896 - RSV Waltersdorf 09 2:0

1. FC Frankfurt - SG Groß Gaglow 5:0

RSV Waltersdorf 09 - 1. FC Frankfurt 1:4

SC Spremberg 1896 - SG Groß Gaglow 1:2

1. FC Frankfurt - SC Spremberg 1896 6:1

SG Groß Gaglow - RSV Waltersdorf 09 1:4

 

Endstand Gruppe B:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. 1. FC Frankfurt 3 15:2 9
2. RSV Waltersdorf 09 3 5:7 3
3. SC Spremberg 1896 3 4:8 3
4. SG Groß Gaglow 3 3:10 3

Platzierungsrunde:

SV Großräschen - FSV Rot-Weiß Luckau 3:1

FSV Rot-Weiß Luckau - SG Groß Gaglow ?:?

SG Groß Gaglow - SV Großräschen 3:1

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. SG Groß Gaglow 2 ?:? 6
2. SV Großräschen 2 4:4 3
3. FSV Rot-Weiß Luckau 2 ?:? 0

Halbfinale:

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - RSV Waltersdorf 09 5:1

1. FC Frankfurt - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz ?:?

 

Spiel um Platz 5/6:

Spremberger SV 1862 - SC Spremberg 1896 ?:?

 

Spiel um Platz 3/4:

RSV Waltersorf 09 - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz ?:?

 

Finale:

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - 1. FC Frankfurt 2:1

 

Torschützen SV Großräschen:

M. Neumann (3), L.-M. Natusch (2), M. Orlikowski, T. Fuchs

 

Es spielten:

O. Muntau (TW), T. Fuchs, M. Lehmann, B. Gärtner, T. Schober, L.-M. Natusch, J. Pohle, M. Orlikowski, M. Schober, M. Neumann

Hallen-Fußballturnier der SG Burg in Kolkwitz am 27.01.2018

teilnehmende Mannschaften:

SG Burg

SV Großräschen I

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II

SV Fichte Kunersdorf

SG Sachsendorf

SV Großräschen II

 

Spiele:

SG Burg - SV Großräschen I 2:2

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II - SV Fichte Kunersdorf 1:1

SG Sachsendorf - SV Großräschen II 1:3

SG Burg - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II 0:3

SV Großräschen I - SG Sachsendorf 1:1

SV Fichte Kunersdorf - SV Großräschen II 0:1

SG Sachsendorf - SG Burg 3:3

SV Großräschen I - SV Fichte Kunersdorf 1:2

SV Großräschen II - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II 1:2

SG Burg - SV Fichte Kunersdorf 1:4

SV Großräschen II - SV Großräschen I 2:2

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II - SG Sachsendorf 1:0

SV Großräschen II - SG Burg 1:2

SV Großräschen I - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II 1:2

SV Fichte Kunersdorf - SG Sachsendorf 4:1

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II 5 9:3 13
2. SV Fichte Kunersdorf 5 11:5 10
3. SV Großräschen II 5 8:6 7
4. SG Burg 5 8:13 5
5. SV Großräschen I 5 7:9 3
6. SG Sachsendorf 5 6:12 2

Torschützen SV Großräschen I:

M. Orlikowski (2), T. Schober (2), T. Fuchs

 

Torschützen SV Großräschen II:

St. Handro (2), M. Lehmann (2)

 

es spielten für SV Großräschen I:

O. Muntau (TW), M. Muntau, M. Orlikowski, T. Fuchs, T. Schober, J. Weidner

 

es spielten für SV Großräschen II:

R. Mattuschka (TW), J. Pohle, St. Handro, M. Lehmann, M. Schober

 

T. Schober wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt

Hallen-Fußballturnier des SV Großräschen am 21.01.2018

teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A:

SV Großräschen

SG Sachsendorf

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz

Spremberger SV 1862

 

Gruppe B:

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II

Kolkwitzer SV 1896

BSG Chemie Schwarzheide

FSV Rot-Weiß Luckau

 

Spiele Gruppe A:

SV Großräschen - SG Sachsendorf 2:0

 

Torschützen:

1:0 Natusch, L.-M.

2:0 Natusch, L.-M.

 

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - Spremberger SV 1862 1:1

SV Großräschen - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 1:1

 

Torschütze:

1:1 Neumann, M.

 

SG Sachsendorf - Spremberger SV 1862 0:4

Spremberger SV 1862 - SV Großräschen 1:0

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - SG Sachsendorf 2:1

 

Endstand Gruppe A:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. Spremberger SV 1862 3 6:1 7
2. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 3 4:3 5
3. SV Großräschen 3 3:2 4
4. SG Sachsendorf 3 1:8 0

Spiele Gruppe B:

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II - Kolkwitzer SV 1896 3:0

BSG Chemie Schwarzheide - FSV Rot-Weiß Luckau 2:1

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II - BSG Chemie Schwarzheide 1:1

Kolkwitzer SV 1896 - FSV Rot-Weiß Luckau 0:0

FSV Rot-Weiß Luckau - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 0:0

BSG Chemie Schwarzheide - Kolkwitzer SV 1896 0:1

 

Endstand Gruppe B:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 3 4:1 5
2. BSG Chemie Schwarzheide 3 3:3 4
3. Kolkwitzer SV 1896 3 1:3 4
4. FSV Rot-Weiß Luckau 3 1:2 2

Halbfinale:

Spremberger SV 1862 - BSG Chemie Schwarzheide 2:1

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 1:0

 

Spiel um Platz 7/8:

SG Sachsendorf - FSV Rot-Weiß Luckau 2:1

 

Spiel um Platz 5/6:

SV Großräschen - Kolkwitzer SV 1896 3:0

 

Torschützen:

1:0 Schober, T.

2:0 Fuchs, T.

3:0 Lehmann, M.

 

Spiel um Platz 3/4:

BSG Chemie Schwarzheide - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 2:2; 2:4 n.9m

 

Finale:

Spremberger SV 1862 - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 0:0; 3:4 n.9m

 

 

es spielten:

O. Muntau (TW), T. Fuchs, M. Lehmann, B. Gärtner, T. Schober, L.-M. Natusch, St. Handro, J. Weidner, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

 

Zur Bildergalerie

Hallen-Fußballturnier der BSG Chemie Schwarzheide am 14.01.2018

teilnehmende Mannschaften:

BSG Chemie Schwarzheide I

SV Eintracht Ortrand

FSV Lauchhammer 08

SV Germania 1910 Ruhland

SV Großräschen

BSG Chemie Schwarzheide II

 

Spiele:

BSG Chemie Schwarzheide I - BSG Chemie Schwarzheide II 4:0

SV Eintracht Ortrand - SV Großräschen 2:0

FSV Lauchhammer 08 - SV Germania 1910 Ruhland 2:1

BSG Chemie Schwarzheide I - SV Eintracht Ortrand 1:3

BSG Chemie Schwarzheide II - SV Germania 1910 Ruhland 0:0

FSV Lauchhammer 08 - SV Großräschen 0:2

 

Torschützen: L.-M. Natusch (2x)

 

SV Eintracht Ortrand - BSG Chemie Schwarzheide II 5:0

BSG Chemie Schwarzheide I - FSV Lauchhammer 08 2:1

SV Germania 1910 Ruhland - SV Großräschen 0:2

 

Torschützen: L.-M. Natusch, M. Neumann

 

SV Eintracht Ortrand - FSV Lauchhammer 08 6:0

BSG Chemie Schwarzheide II - SV Großräschen 1:3

 

Torschützen: L.-M. Natusch, M. Neumann, St. Handro

 

SV Germania 1910 Ruhland - BSG Chemie Schwarzheide I 1:0

FSV Lauchhammer 08 - BSG Chemie Schwarzheide II 4:1

SV Eintracht Ortrand - SV Germania 1910 Ruhland 5:0

SV Großräschen - BSG Chemie Schwarzheide I 2:4

 

Torschützen: St. Handro, M. Neumann

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften                                    Sp Tore Punkte
1. SV Eintracht Ortrand 5 21:1 15
2. BSG Chemie Schwarzheide I 5 11:7 9
3. SV Großräschen 5 11:9 9
4. FSV Lauchhammer 08 5 7:12 6
5. SV Germania 1910 Ruhland 5 2:9 4
6. BSG Chemie Schwarzheide II 5 2:16 1

es spielten:

O. Muntau (TW), T. Schober, M. Schober, L.-M. Natusch. J. Pohle, J. Weidner, M. Orlikowski, M. Neumann, St. Handro, M. Muntau

 

O. Muntau wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt!

Nachholespiel vom 11. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 03.12.2017

SV Großräschen - SpG Schipkau/Annahütte 1:7 (1:5)

Torschütze: 

1:1 Neumann, M. (09.min.)

 

Aufstellung:

R. Mattuschka - M. Lehmann, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Neumann, M. Schober

Reserve: J. Pohle, J. Weidner, R. Schmidt, T. Schober, M. Muntau

11. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 26.11.2017

SV Großräschen - SpG Schipkau/Annahütte ausgef.

10. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 19.11.2017

SpG Hosena/Hohenbocka/Peickwitz - SV Großräschen 5:4 (3:4)

Torschützen: 

0:1 Orlikowski, M. (07.min.)

1:2 Fuchs, T. (09.min.)

1:3 Neumann, M. (09.min.)

2:4 Pohle, J. (13.min.)

 

Aufstellung:

R. Mattuschka - T. Fuchs, J. Pohle, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

Reserve: J. Weidner

9. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 12.11.2017

BSG Chemie Schwarzheide - SV Großräschen 0:5 (0:1)

Torschützen: 

0:1 Natusch, L.-M. (24.min.)

0:2 Neumann, M. (29.min.)

0:3 Neumann, M. (39.min.)

0:4 Natusch, L.-M. (41.min.)

0:5 Weidner, J. (43.min.)

 

Aufstellung:

O. Muntau - M. Schober, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Neumann, R. Schmidt

Reserve: J. Pohle, St. Handro, J. Weidner, R. Mattuschka, L.-St. Kühnel 

8. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 04.11.2017

SV Großräschen - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg III 3:1 (1:0)

Torschützen: 

1:0 Neumann, M. (13.min.)

2:0 Orlikowski, M. (37.min.)

3:1 Neumann, M. (45.min.)

 

Aufstellung:

O. Muntau - M. Schober, M. Lehmann, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Neumann

Reserve: J. Pohle, St. Handro, J. Weidner, M. Muntau, T. Schober 

7. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 20.10.2017

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg F1 - SV Großräschen 5:2 (2:1)

Torschützen: 

0:1 Schober, M. (12.min.)

2:1 Schober, T. (46.min.)

 

Aufstellung:

O. Muntau - M. Schober, R. Schmidt, J. Pohle, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Neumann

Reserve: T. Fuchs, L.-St. Kühnel, M. Muntau, T. Schober 

6. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 14.10.2017

SV Großräschen - FSV Lauchhammer 08 4:3 (3:1)

Torschützen: 

1:1 Natusch, L.-M. (06.min.)

2:1 Natusch, L.-M. (21.min.)

3:1 Orlikowski, M. (23.min.)

4:1 Lehmann, M. (32.min.) (Neunmeter)

 

Aufstellung:

M. Schober - M. Lehmann, B. Gärtner, R. Schmidt, T. Fuchs, M. Orlikowski, L.-M. Natusch

Reserve: J. Pohle, L.-St. Kühnel, St. Handro, M. Muntau, T. Schober 

5. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 07.10.2017

SV Großräschen ===> spielfrei

Pokalturnier in Lübben am 03.10.2017

teilnehmende Mannschaften:

1) SV Grün-Weiß Lübben

2) TSG Lübbenau 63

3) SV Großräschen

4) BSG Chemie Schwarzheide

5) FSV Rot-Weiß Luckau

 

Spiele:

SV Grün-Weiß Lübben - TSG Lübbenau 63 0:2

SV Großräschen - BSG Chemie Schwarzheide 1:1

 

Torschütze: M. Neumann

 

FSV Rot-Weiß Luckau - SV Grün-Weiß Lübben 0:0

TSG Lübbenau 63 - SV Großräschen 4:1

 

Torschütze: M. Neumann

 

BSG Chemie Schwarzheide - FSV Rot-Weiß Luckau 1:1

SV Grün-Weiß Lübben - SV Großräschen 0:0

FSV Rot-Weiß Luckau - TSG Lübbenau 63 0:2

BSG Chemie Schwarzheide - SV Grün-Weiß Lübben 3:2

SV Großräschen - FSV Rot-Weiß Luckau 1:1

 

Torschütze: M. Orlikowski

 

TSG Lübbenau 63 - BSG Chemie Schwarzheide 3:0

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaft Sp Tore Punkte
1. TSG Lübbenau 63 4 11:1 12
2. BSG Chemie Schwarzheide 4 5:7 5
3. FSV Rot-Weiß Luckau 4 2:4 3
4. SV Großräschen 4 3:6 3
5. SV Grün-Weiß Lübben 4 2:5 2

Da unsere Mannschaft gerade bei regnerischen Wetter und kühlen

Temperaturen besonders gut spielt, war ich eigentlich recht guter Dinge, als wir an diesem grauen Morgen nach Lübben aufbrachen. Wir spielten auch gleich von Beginn an guten Fußball und kamen gegen starke Schwarzheider zu einem gerechten Remis. Der spätere Sieger aus Lübbenau forderte von uns viel ab und gewann dann auch verdient. Ein kleiner Trost vielleicht, dass die Lübbenauer ihren einzigen Gegentreffer durch uns bekamen. Fast alle unsere Tore fielen nach Eckbällen, einerseits schön mit anzusehen, anderseits ist das noch viel zu wenig, um gute Ergebnisse erzielen zu können. Die Blau-Weißen spielen noch zu wenig miteinander und verzetteln sich in Zweikämpfen, anstatt den Ball laufen zu lassen. Das war auch so im Spiel gegen die Gastgeber aus Lübben. Zahlreiche Chancen von uns ohne verwertbarem Ergebnis. Wir waren klar das bessere Team, nutzen aber nicht unsere guten Möglichkeiten. Am Ende wurde dann auch noch unverständlicherweise vom

„Unparteiischen“ Lübbener Schiedsrichter unser letzter Angriff mit 3!!!

freien Angreifern vorm grün-weißen Kasten abgepfiffen!!!??? In einem ohnehin schon halbherzig und lustlos organisierten Turnier (z.B. wussten die Verantwortlichen nicht einmal die Endplatzierungen) war das der berühmte Tropfen... Hier hat sich der SV Grün-Weiß Lübben ganz sicher keinen Gefallen getan, aber das ist ja auch nur meine kleine persönliche Meinung. Trotzdem gut gespielt und weiter geht’s.

es spielten:

T. Schober (TW), J. Pohle (TW), M. Lehmann, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Schober, M. Neumann, T. Fuchs, R. Schmidt, St. Handro, J. Weidner

4. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 30.09.2017

SV Großräschen - SpG Blau-Weiß Vetschau/1. SV Lok Calau II 6:11 (3:7)

Im Vorfeld zu dem heutigen Spiel hörte ich oft das Wort „Heimspielfluch“ oder ähnliches. So richtig daran glauben wollte ich dann doch nicht, denn wenn man etwas genauer hinsieht, hat sich unsere Mannschaft heute selber besiegt. Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen und schon stand es im Handumdrehen 0:4! Erst nach und nach besannen sich die Räschener dann doch auf ihr eigenes Spiel und kamen immer besser mit dem Gegner zurecht. In der Mitte der zweiten Halbzeit spielten wir wieder guten Fußball und machten auch die Tore. Doch dann schlichen sich wieder Unaufmerksamkeiten und kleine Fehler ein, so dass unsere Gegner wieder das Spiel in die Hand nahmen und letztendlich verdient gewannen. Vielleicht braucht das Team auch wirklich noch etwas Zeit um als echte Mannschaft zu agieren und sich zu finden. Wichtig ist es nun, das, die erfahrenden E-Spieler und die Riege der „Neuen“ sich gegenseitig respektieren und endlich als Team zusammenwachsen. Das dies nicht einfach sein wird ist verständlich, aber hier ist eben auch jeder Einzelne gefragt und es wird auch nicht ohne Kompromisse funktionieren. Blicken wir nun nach vorn auf die weiteren Punktspiele und die Pokalrunde am Dienstag in Lübben.

Torschützen: 

1:5 Neumann, M. (14.min.)

2:6 Handro, St. (17.min.)

3:7 Fuchs, T. (24.min.)

4:8 Neumann, M. (30.min.)

5:9 Neumann, M. (33.min.)

6:10 Neumann, M. (38.min.)

 

Aufstellung:

O. Muntau - M. Lehmann, T. Fuchs, M. Schober, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

Reserve: B. Gärtner, J. Pohle, St. Handro, J. Weidner, T. Schober 

3. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 22.09.2017

SV Germania 1910 Ruhland - SV Großräschen 2:5 (0:2)

Nach jedem Regen scheint wieder die Sonne, diesem Sprichwort folgend, spielten heute unsere E-Junioren mit alter Stärke und guter Einsatzbereitschaft. Beim zweiten Auswärtsspiel der Saison war von der doch heftigen Niederlage vom letzten Spieltag nicht mehr viel zu spüren. Die Räschener zögerten auch nicht lange und machten von der ersten Minute an Druck. So gelang Max Schober auch in der Anfangsphase der Führungstreffer. Ein bärenstarker Verteidiger mit ungeheurem Zug zum Tor und gutem Auge. Auch Stammkeeper Oskar Muntau agierte mit tollen Reflexen auf der Torlinie und guter Koordination. So konnte unser Torgarant Max Neumann mehrfach von den guten Abschlägen profitieren und insgesamt 3 Tore erzielen. Bei seinem ersten Spiel für den SVG kickte heute Richard Pilaske-Schmidt fehlerfrei. Eine starke Leistung des pfeilschnellen linken Abwehrspielers, welcher keinen Ball verloren gab. Auch unser Wirbelwind Steven Handro belohnte sich nach unzähligen Zweikämpfen mit einen Treffer für die Blau-Weißen.

Insgesamt war das Team sehr konzentriert und geordnet auf dem Rasen zu Gange, mit guten Abspielen und toller Motivation. Und noch zwei Spieler möchte ich erwähnen, nämlich Jannis Weidner mit zwei starken Kopfbällen und Marlon Orlikowski, welcher heute als Manndecker eingesetzt war und somit den besten Angreifer der Germania aus dem Spiel nahm. Am Samstag empfangen wir dann das Team aus Vetschau/Calau, wo es wieder gilt, eine gute Leistung abzurufen.

Torschützen: 

0:1 Schober, T. (14.min.)

0:2 Neumann, M. (17.min.)

0:3 Handro, St. (27.min.)

2:4 Neumann, M. (41.min.)

2:5 Neumann, M. (47.min.)

 

Aufstellung:

O. Muntau - T. Schober, M. Schober, J. Weidner, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

Reserve: R. Schmidt, St. Handro, J. Pohle, L.-St. Kühnel

2. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 16.09.2017

SV Großräschen - Senftenberger FC 08 0:15 (0:4)

Wie schreibt man eigentlich einen Spielbericht zu einer Partie, bei dem man gar nicht dabei war? Da ich mich nicht auf die unterschiedlichsten Aussagen vieler Personen verlassen wollte, soll dies auch keiner sein (das Resultat spricht sowieso für sich), sondern vielmehr eine kleine Aufarbeitung der beiden Trainingseinheiten vor dem Spiel. Leider verliefen diese nicht so wie von uns geplant, es war eine Mischung von Unaufmerksamkeit und Lustlosigkeit. Immer wieder mussten wir die Kinder ermahnen und zum konzentrierten Training ermuntern. Selbst einfachste Übungen, welche ansonsten alle sicher beherrschen, fielen an diesen Tagen schwer. Auch im Abschlussspiel war keine von den beiden Mannschaften souverän unterwegs. Fehlpässe und Eigensinnigkeiten ließen kein echtes Team erkennen. Die bittere Erkenntnis am Samstag kam dann leider zu spät!

Nicht das ich hier falsch verstanden werde, man kann Spiele verlieren, wir haben auch schon einige verloren und werden auch noch das eine oder andere verlieren, aber aufgeben darf man nie!

In den beiden kommenden Trainingstagen liegt es nun am Trainerteam, die Kinder zu einer Einheit zu formen. Potenzial ist auf jeden Fall ausreichend vorhanden. Ich kann mich auch irren, aber vielleicht ist diese Niederlage ein kleiner Denkanstoß für uns alle, nämlich dahin zurück zu kommen worum es hier doch eigentlich geht: Freude und Spaß am Fußballspiel.

Torschützen: /

 

Aufstellung:

R. Mattuschka - O. Muntau, M. Lehmann, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Muntau

Reserve: J. Pohle, St. Handro, J. Weidner, M. Neumann, L.-St. Kühnel

1. Spieltag der 1. Kreisklasse Südbrandenburg / Staffel C am 09.09.2017

SpG Schipkau/Annahütte II - SV Großräschen 1:15 (1:9)

Das erste Punktspiel einer neuen Saison ist immer etwas Besonderes,    zum einem ist eine Einschätzung der Gegner schwierig und zum anderen    hofft man, das die wenigen Trainingseinheiten des eigenen Teams für    einen guten Start ausreichend sind. Aus der deutlichen Niederlage unseres Testspieles gegen den FSV Brieske hatten wir unsere Lehren gezogen und intensiv an den Unstimmigkeiten gearbeitet. Unser erstes Spiel bestritten wir heute gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Schipkau/Annahütte. Angereist mit einer gesunden Mischung aus erfahrenden und neuen E-Junioren-Spielern, machten wir sofort Druck auf den Gegner. Schon in der ersten Spielminute konnte sich Lisa-Marie Natusch in die Torschützenliste eintragen. Unsere Abwehr ließ wenig zu und konnte mit schönen Pässen, die Angreifer in Szene setzen. Insgesamt trafen heute fünf Spieler ins gegnerische Tor, was natürlich besonders für eine starke Teamleistung sprach. Auf ungewohnter Torwartposition musste heute unser Flügelstürmer Marlon Orlikowski aushelfen, welcher nach gleich drei Keeper-Ausfällen den Kasten für den SVG sauber hielt. Auch wenn wir uns heute über eine hohen Sieg freuen können, ist jedoch Vorsicht geboten. Es warten einige starke Gegner in der Staffel auf uns, welche auch spielerisch auf Augenhöhe mit uns sind und uns sicher keine Punkte schenken werden. Alles in allem überzeugte die Mannschaft heute mit einer ganz starken Leistung für ein neu formiertes Team.

Torschützen:

0:1 Natusch, L.-M. (01.min.)

0:2 Neumann, M. (02.min.)

0:3 Fuchs, T. (04.min.)

0:4 Neumann, M. (07.min.)

0:5 Handro, St. (08.min.)

0:6 Fuchs, T. (09.min.)

0:7 Fuchs, T. (11.min.)

0:8 Handro, St. (13.min.)

1:9 Neumann, M. (24.min.)

1:10 Neumann, M. (27.min.)

1:11 Neumann, M. (30.min.)

1:12 Neumann, M. (42.min.)

1:13 Neumann, M. (44.min.)

1:14 Natusch, L.-M. (46.min.)

1:15 Lehmann, M. (48.min.)

 

Aufstellung:

R. Mattuschka - T. Fuchs, B. Gärtner, L.-M. Natusch, M. Orlikowski, M. Muntau, M. Neumann

Reserve: M. Lehmann, J. Pohle, St. Handro, J. Weidner

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012