22. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 18.06.2016

SV Großräschen - SV 1885 Golßen 4:0 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

1:0 Lukas Kramm (34.min.)

2:0 Benedikt Frankus (65.min.)

3:0 Adrien Wifek (73.min.)

4:0 Morten Sebischka (77.min.)

 

Aufstellung:
Jonas Szewczyk - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Morten Sebischka, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Benedikt Frankus, Lukas Kramm

eingewechselt: Florian Schober

21. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 11.06.2016

SpG SpVgg Finsterwalde/Sonnewalde - SV Großräschen 12:2 (5:1)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

3:1 David Jezierski (19.min.)

10:2 Benedikt Frankus (75.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, David Jezierski, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: /

20. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 09.06.2016

SV Großräschen - Senftenberger FC 08 1:1 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

1:0 Benedikt Frankus (26.min.)

 

Aufstellung:
Jonas Szewczyk - Adrien Wifek, Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Erik Kempa, Dustin Rausch, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: Lucas Jeroch

19. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 29.05.2016

SpG Friedersdorf/Tröbitz/Do-Ki/Oppelhain - SV Großräschen 5:2 (1:1)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

1:1 Benedikt Frankus (35.min.)

2:2 Benedikt Frankus (42.min.)

 

Aufstellung:
Jonas Szewczyk - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: 

Kreispokal / Finale in Lindenau am 14.05.2016

FLG Kicker 09 - SV Großräschen 5:1 (2:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

5:1 Zayed Zaid (76.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Benedikt Frankus, Paul Günther

eingewechselt: Adrien Wifek, Lucas Jeroch, Dennis Manthey

 

Zur Bildergalerie

18. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 07.05.2016

SV Großräschen - SpG Grün-Weiß Lübben/Lubolz 1:8 (1:4)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

1:2 Benedikt Frankus (17.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt: /

Kreispokal / Halbfinale am 01.05.2016

Senftenberger FC 08 - SV Großräschen 1:4 (0:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

0:1 Tom-Philipp Filzwieser (55.min.)

0:2 Paul Günther (63.min.)

0:3 Paul Günther (73.min.)

1:4 Paul Günther (79.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Benedikt Frankus

eingewechselt: Paul Günther

17. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 23.04.2016

SpG Bad Liebenwerda/Hohenleipisch - SV Großräschen 5:1 (2:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

3:1 Paul Günther (47.min.) (Foulelfmeter)

 

Aufstellung:
Dennis Manthey - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Paul Günther, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: /

16. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 16.04.2016

SV Großräschen - TSG Lübbenau 63 1:3 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

1:0 Benedikt Frankus (12.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Lucas Jeroch, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt: Adrien Wifek, Ahmed Zaid, Jonas Szewczyk

 

Zur Bildergalerie

15. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 09.04.2016

FLGO Kicker - SV Großräschen 2:0 (0:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: /

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt:

Nachholespiel vom 14. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 02.04.2016

SV Großräschen - FC Schradenland 2:0 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: 

1:0 Zayed Zaid (19.min.)

2:0 Benedikt Frankus (42.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Zayed Zaid, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt:

Kreispokal / Viertelfinale am 19.03.2016

SV Großräschen - SpG SpVgg Finsterwalde/Sonnewalde 3:0 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: 

1:0 Benedikt Frankus (11.min.)

2:0 David Jezierski (48.min.)

3:0 Benedikt Frankus (53.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Zayed Zaid, Erik Kempa, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: Jonas Szewczyk

14. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 12.03.2016

SV Großräschen - FC Schradenland ausgef.

13. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 05.03.2016

SV Großräschen - SpG 1. SV Lok Calau/Blau-Weiß Vetschau 0:5 (0:3)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: /

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Felix Förster, David Jezierski, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Erik Hutsch, Erik Kempa

eingewechselt: /

12. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 28.02.2016

SV Großräschen ===> spielfrei

Nachholespiel vom 5. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 20.02.2016

TSG Lübbenau 63 - SV Großräschen 6:2 (4:1)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: 

1:1 Zayed Zaid (14.min.)

4:2 Paul Günther (53.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Paul Günther, Zayed Zaid, Dustin Rausch, David Jezierski, Antonio Bothe, Dennis Manthey, Erik Kempa

eingewechselt: Ahmed Zaid

Testspiel am 10.02.2016

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg C1 - SV Großräschen 3:1

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze: 

0:1 Nico Schiller (12.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Adrien Wifek, Dennis Manthey, Tom-Philipp Filzwieser, Jonas Szewczyk, Lucas Jeroch, Nico Schiller, Tobias Toppe, Dustin Rausch, Zayed Zaid, Alexander Klotz

eingewechselt: Florian Schober

Hallenfußball-Turnier der SG Burg in Kolkwitz am 23.01.2016

teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A: 

SG Burg

SpVgg Finsterwalde

FSV Preußen Bad Saarow

1. SV Lokomotive Calau

 

Gruppe B: 

SV Fichte Kunersdorf

SV Großräschen

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz

SV Grün-Weiß Lübben

 

Spiele Gruppe A: 

SG Burg - 1. SV Lokomotive Calau 2:0

FSV Preußen Bad Saarow - SpVgg Finsterwalde 0:0

SpVgg Finsterwalde - SG Burg 0:3

1. SV Lokomotive Calau - FSV Preußen Bad Saarow 2:3

FSV Preußen Bad Saarow - SG Burg 1:1

SpVgg Finsterwalde - 1. SV Lokomotive Calau 2:1

 

Abschlusstabelle Gruppe A:

  Mannschaften                                       Tore Punkte
1. SG Burg 6:1 7
2. FSV Preußen Bad Saarow 4:3 5
3. SpVgg Finsterwalde 2:4 4
4. 1. SV Lokomotive Calau 3:7 0

Spiele Gruppe B: 

SV Fichte Kunersdorf - SV Grün-Weiß Lübben 2:1

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - SV Großräschen 2:0

SV Großräschen - SV Fichte Kunersdorf 2:3

Torschützen: Erik Hutsch, Eigentor

 

SV Grün-Weiß Lübben - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 1:0

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - SV Fichte Kunersdorf 0:2

SV Großräschen - SV Grün-Weiß Lübben 0:1

 

Abschlusstabelle Gruppe B:

  Mannschaften                                       Tore Punkte
1. SV Fichte Kunersdorf 7:3 9
2. SV Grün-Weiß Lübben 3:2 6
3. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 2:3 3
4. SV Großräschen 2:6 0

Halbfinale:

SG Burg - SV Grün-Weiß Lübben 7:6 n. 9-m

FSV Preußen Bad Saarow - SV Fichte Kunersdorf 2:0

 

Spiel um Platz 7/8:

1. SV Lokomotive Calau - SV Großräschen 2:0

 

Spiel um Platz 5/6:

SpVgg Finsterwalde - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 1:2

 

Spiel um Platz 3/4:

SV Grün-Weiß Lübben - SV Fichte Kunersdorf 4:3 n. 9-m

 

Finale: 

SG Burg - FSV Preußen Bad Saarow 1:2

es spielten:
Florian Schober (TW) - Tom-Philipp Filzwieser, Nico Schiller, Erik Hutsch, Dustin Rausch, Dennis Manthey, Adrien Wifek, Jonas Szewczyk, Erik Kempa

Hallenfußball-Turnier des Senftenberger FC 08 am 10.01.2016

teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A: 

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg

SV Großräschen

Senftenberger FC 08 II

SV Laubusch

 

Gruppe B: 

Senftenberger FC 08 I

SV 1885 Golßen

Welzower SV Borussia 09

VfB Hellerau-Klotzsche

 

Spiele Gruppe A: 

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - SV Großräschen 3:0

Senftenberger FC 08 II - SV Laubusch 0:2

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - Senftenberger FC 08 II 7:0

SV Großräschen - SV Laubusch 1:2

 

Torschütze:

1:2 Wifek, A.

 

SV Laubusch - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 1:0

Senftenberger FC 08 II - SV Großräschen 4:2

 

Torschützen:

3:1 Kempa, E.

4:2 Jeroch, L.

 

Abschlusstabelle Gruppe A:

  Mannschaften                                              Tore Punkte
1. SV Laubusch 5:1 9
2. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 10:1 6
3. Senftenberger FC 08 II 4:11 3
4. SV Großräschen 3:9 0

Spiele Gruppe B: 

Senftenberger FC 08 I - SV 1885 Golßen 2:0

Welzower SV Borussia 09 - VfB Hellerau-Klotzsche 0:4

Senftenberger FC 08 I - Welzower SV Borussia 09 2:0

SV 1885 Golßen - VfB Hellerau-Klotzsche 0:4

VfB Hellerau-Klotzsche - Senftenberger FC 08 I 2:2

Welzower SV Borussia 09 - SV 1885 Golßen 1:0

 

Abschlusstabelle Gruppe B:

  Mannschaften Tore Punkte
1. VfB Hellerau-Klotzsche 8:2 7
2. Senftenberger FC 08 I 6:2 7
3. Welzower SV Borussia 09 1:6 3
4. SV 1885 Golßen 0:7 0

Halbfinale:

SV Laubusch - Senftenberger FC 08 I 3:1

VfB Hellerau-Klotzsche - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 0:2

 

Spiel um Platz 7/8:

SV Großräschen - SV 1885 Golßen 0:0; 3:2 n. 9-m

 

Torschützen:

1:0 Szewczyk, J. (9-Meter-Schießen)

2:1 Kempa, E. (9-Meter-Schießen)

3:2 Szewczyk, J. (9-Meter-Schießen)

 

Spiel um Platz 5/6:

Senftenberger FC 08 II - Welzower SV Borussia 09

 

Spiel um Platz 3/4:

Senftenberger FC 08 I - VfB Hellerau-Klotzsche 1:1; 2:4 n. 9-m

 

Finale: 

SV Laubusch - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 0:2

es spielten:
Erik Hutsch (TW), Florian Schober (TW), Adrien Wifek, Nico Schiller, Dennis Manthey, Tom-Philipp Filzwieser, Lucas Jeroch, Dustin Rausch, Jonas Szewczyk, Benedikt Frankus, Erik Kempa

11. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 05.12.2015

SV 1885 Golßen - SV Großräschen 6:0 (2:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: /

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: /

10. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 28.11.2015

SV Großräschen - SpG SpVgg Finsterwalde/Sonnewalde 1:3 (1:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze: 

1:0 Benedikt Frankus (27.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Adrien Wifek, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Dustin Rausch, Nico Schiller, Alexander Klotz, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt: Erik Kempa

 

Zur Bildergalerie

9. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 21.11.2015

Senftenberger FC 08 - SV Großräschen 4:1 (2:0)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze: 

2:1 Dustin Rausch (50.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Toppe, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: Adrien Wifek, Dennis Manthey, Justin Richter

8. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 14.11.2015

SV Großräschen - SpG Friedersdorf/Do-Ki/Tröbitz/Oppelhain 2:3 (1:2)

In einem richtig spannenden und gutklassigen Ligaspiel verloren die Großräschener B-Junioren denkbar unglücklich und knapp gegen die körperlich robusteren Gäste von der Spielgemeinschaft Friedersdorf/Doberlug-Kirchhain/Tröbitz/Oppelhain mit 2:3. Gleich zu Beginn der Partie zeigten die IBA-Städter eine engagierte Leistung und setzten sich mit viel Laufaufwand und Zweikampfhärte in der gegnerischen Hälfte fest. Auch gute Tormöglichkeiten blieben nicht aus. So kam Lukas Walsch nach einer schönen Flanke von Benedikt Frankus zum Kopfball. Nach 15 Minuten stellten sich die Gäste besser auf die Windverhältnisse ein und nutzten den günstigen Rückenwind mit langen Flugbällen in die Spitze. Diese brachten aber auch wenig Erfolg, da die beiden Innenverteidiger der Hausherren ein super Stellungsspiel bewiesen und alle gefährlichen Bälle rausköpften. In der 18. Spielminute aber kam ein selbiger Flugball über die rechte Seite, wo sich unser Außenverteidiger verschätzte. So lief der schnelle Angreifer in den Strafraum und brachte den Ball gefährlich vor unser Tor. Der einlaufende Spieler hatte keine Mühe, den Ball unbedrängt über die Linie zu schieben. So stand es urplötzlich 0:1 für die Gäste. Die Seestädter steckten aber nicht auf und kamen gleich im Gegenzug, nach einem Foul an Benedikt Frankus, zu einem Elfmeter, den Lukas Walsch aber unglücklich verzog. In der 25. Spielminute eine Kopie des 0:1. Ein Angreifer zog scharf über rechts außen in unseren Strafraum und passte den Ball vor das Tor, wo wiederum ein Gästestürmer unbedrängt einschieben konnte. Nach diesem Treffer gingen logischerweise die Köpfe der B-Junioren Spieler etwas nach unten. Man kämpfte bis dahin wie die Löwen und spielte einen super Ball, jedoch belohnen konnte man sich für die gute Anfangsphase nicht. Trotz allem wollte man sich zurück kämpfen und das Spiel drehen. In der 38. Spielminute wurde Lukas Walsch an der Strafraumkante gefoult. Benedikt Frankus schoss den Ball gefühlvoll über die Mauer ins Tor zum Anschlusstreffer. Mit diesem psychisch günstigen Tor ging es in die Halbzeitpause.

Zur weiterführenden Halbzeit nahm man sich vor, frühzeitig den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang nicht, weil die Gäste in der Verteidigung einige Umstellungen vornahmen. Zwar erspielte man sich einige gute Chancen - so kam Tom-Philipp Filzwieser nach einer Ecke zum Kopfball, auch Lukas Walsch und Benedikt Frankus hatten gute Tormöglichkeiten - jedoch zappelte der Ball nicht im Netz. Nach 64 Minuten kam es nach einer Ecke der Gäste zu leichter Verwirrung, welche Leon Lehmann ausnutzte und den Ball zum 1:3 ins Tor schoss. Kurz darauf bekamen die IBA-Städter auch einen Eckball zugesprochen. Diesen verwandelte Dustin Rausch direkt zum erneuten Anschlusstreffer. Elf Minuten waren von da an noch zu spielen. Zwar bauten die Räschener noch Druck auf das gegnerische Gehäuse auf, jedoch konnte man den mehr als verdienten Ausgleichstreffer nicht mehr erzielen. So pfiff der solide Schiedsrichter pünktlich nach 80 Minuten ab. Schade ist, dass sich die B-Junioren wieder nicht selbst belohnten. Wieder nutzten sie ihre vielen Torchancen nicht. Diesmal kam noch hinzu, das man drei mal im Defensivbereich pennte. Aber nach dieser engagierten Leistung, mit hohem Laufpensum vorgetragen, sind Fehler durchaus zu verzeihen. Fußball ist nun einmal Ergebnissport, aber die Entwicklung unserer Jungs ist durchaus wichtiger als jegliche Ergebnisse. Fußball spielen können Sie auf jeden Fall!!!

 

Torschützen: 

1:2 Benedikt Frankus (38.min.)

2:3 Dustin Rausch (69.min.)

 

Aufstellung:
Florian Schober - Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Alexander Klotz, Dennis Manthey, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: Tobias Toppe, Jonas Szewczyk

 

Zur Bildergalerie

7. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 08.11.2015

SpG Grün-Weiß Lübben/Lubolz - SV Großräschen 1:1 (1:0)

Die Großräschener B-Junioren kehrten nach einem eher schwachen Spiel mit nur einen Punkt aus Lubolz zurück. Zwar zeigte man in den letzten 15 Minuten des Spieles die viel bessere Spielanlage, jedoch konnte man die Partie wegen mangelnder Chancenverwertung nicht mehr drehen. Beide Teams begannen sehr schwach. Bis auf einige Standardsituationen in Strafraumnähe gab es keine klaren Angriffe zu sehen. In der 12. Spielminute bekamen die Gastgeber einen Strafstoß zugesprochen. Nach einer scharfen Eingabe, setzte der Ball kurz vor Nico Schiller auf. Aus Reflex nahm er einen Arm als Schutz vor sein Gesicht. Trotz keiner Vergrößerung der Fläche entschied der an diesem Tag auf beiden Seiten schlecht pfeifende Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen verwandelte die Spielgemeinschaft souverän zur Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ging das Gedümpel auf beiden Seiten weiter, ohne sehenswerte Chancen.

Im zweiten Teil der Partie versuchten die IBA-Städter mit mehr Dampf aus der Kabine zukommen. Es dauerte aber bis zur 66. Spielminute, ehe die Seestädter endlich aus dem Tiefschlaf erwachten. Lukas Walsch bekam den Ball an der Strafraumlinie wo er auch beherzt ins Tor abschloss. Ab nun an zeigten die Räschener was sie können. Der Ball lief super in den eigenen Reihen, man gewann viele Zweikämpfe und offensiv zeigte man endlich Kreativität. So erarbeitete man sich viele Tormöglichkeiten. Dustin Rausch bekam einen Ball aufgelegt, den er auch sofort aus ca. 20 Metern mit einen schönen Schuss aufs Tor brachte. Den gut platzierten Schuss parierte aber der Heimkeeper. Auch nach Ecken wirkte man ab sofort wieder gefährlich. So kam Tom-Philipp Filzwieser zu zwei großen Chancen nach Kopfbällen. Auch Lukas Walsch lief zweimal auf das gegnerische Gehäuse zu. Einmal zentral wo er wieder am gut aufgelegten Tormann scheiterte und das andere mal von links außen, wo er nach innen zog, aber leider den besser positionierten Benedikt Frankus übersah. Nach diesen zahlreichen Tormöglichkeiten pfiff der Schiedsrichter ab. Im Endeffekt wären drei Punkte für unsere B-Junioren verdient gewesen, aber 20 Minuten vernünftig Fußball spielen reichen eben nicht aus, um einen Sieg aus Lubolz mitzunehmen. Äußerst positiv zu sehen war im ganzen Spiel das Defensivverhalten. Man stand die ganzen 80 Minuten sehr konzentriert und sicher und bis auf den Elfmeter ließ man wenig bis gar nichts auf das eigene Tor zu. Nun heißt es am kommenden Samstag gegen die noch ungeschlagene Spielgemeinschaft Friedersdorf/Doberlug-Kirchhain/Tröbitz/Oppelhain, 80 Minuten das volle Potential abzurufen und mit spielerischem Witz und unbedingtem Willen die körperlich überlegenden Gäste zu ärgern.

 

Torschütze: 

1:1 Lukas Walsch (66.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Förster, Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: Justin Richter

6. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 01.11.2015

SV Großräschen - SpG Bad Liebenwerda/Hohenleipisch 3:2 (1:1)

Am 6. Spieltag kam die SpG Bad Liebenwerda/Hohenleipisch nach Großräschen. Die Großräschener B-Junioren waren sich der Schwere des Spieles bewusst, da man eine sehr lange Zeit von spielfreien Wochenenden hinter sich hatte. Trotz alledem begannen die IBA-Städter sehr forsch und hatten gleich zwei gute Chancen. Nach einigen Minuten aber stand man defensiv sehr schlecht, so dass man den gegnerischen Stürmer zum Schuss kommen ließ. Dieser Versuch, der direkt auf unseren Torwart kam, flutschte ihm unglücklich durch die Beine zum 0:1. Daraufhin wirkten die Großräschener sehr verunsichert. Im gesamten Spielverlauf bekamen die Seestädter zwar zehn Ecken zugesprochen, nutzen konnten sie jedoch keine davon, weil die letzte Entschlossenheit fehlte, den Ball im Tor unterzubringen. In der 15. Minute aber setzte sich endlich Lukas Walsch gut gegen zwei Gegner durch und zog noch Innen, wo er den besser positionierten Benedikt Frankus sah und dieser überlegt zum Ausgleich einschieben konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit agierte das Spiel zumeist im Mittelfeld mit mehr Chancen auf der Heimseite. Aber letztendlich zwingende Aktionen waren zumeist Fehlanzeige.

In der zweiten Halbzeit ging das sehr fade Spiel auf beiden Seiten weiter. In der 50. Minute jedoch schaltete wiederum Benedikt Frankus nach einem Abklatscher des Gästetorhüters am schnellsten und schob den Ball zur 2:1-Führung ins Tor. Nach diesem 2:1 hatten die Räschener Junioren nun mehrere Chancen, das Ergebnis zu erhöhen und für eine Vorentscheidung zu sorgen. So kam Tom-Phillip Filzwieser mehrmals nach Eckbällen zum Kopfball. Auch Lukas Walsch, der an diesem Tag wohl das Pech gepachtet zu haben schien, verzog mehrmals. Mit Paul Günther, der das große Gehäuse auch nicht traf, war das Trio komplett. Und so kam es wie es kommen musste! Nach einer Standardsituation herrschte großes Durcheinander in unserem Strafraum, wo dann der Stürmer der Gäste am gedankenschnellsten reagierte und aus fünf Metern zum Ausgleich einschoss. Nun wurde das gesamte Spiel sehr zerfahren. In den letzten Minuten bekamen die Gäste noch einen Freistoß aus ca. 30 Metern zugesprochen. Der Torwart fasste sich ans Herz und knallte diesen an die Latte. Daraufhin konterten jedoch unsere B-Junioren sehenswert. In der Zentrale wurde der Spielaufbau schnell gemacht und der Ball per Diagonalpass auf linksaußen zu Paul Günther geflankt. Dieser zog zur Grundlinie und brachte eine gefühlvolle Flanke auf Lukas Walsch, der mit viel Wut im Bauch zum letztendlich doch viel umjubelten und verdienten Sieg einköpfte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter diese spannende Partie ab und die Großräschener konnten endlich ihre ersten drei Punkte der Saison einsammeln. Nach zwei unglücklichen Spielen (Calau, FLGO-Kicker) stand diesmal auch einmal das nötige Glück des Tüchtigen zur Seite. Nun heißt es in den folgenden Trainingseinheiten viele grundtaktische Defizite auszumerzen, die sich nach vier Wochen Spielpause wohl doch etwas eingeschlichen haben, um die folgenden Aufgaben auch weiterhin erfolgreich bestreiten zu können.

 

Torschützen: 

1:1 Benedikt Frankus (15.min.)

2:1 Benedikt Frankus (50.min.)

3:2 Lukas Walsch (80.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, David Jezierski, Tobias Leichsenring, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Dennis Manthey, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: Jonas Szewczyk, Paul Günther

 

Zur Bildergalerie

5. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 11.10.2015

TSG Lübbenau 63 - SV Großräschen verlegt

Kreispokal / 1. Hauptrunde am 04.10.2015

SpG Bad Liebenwerda/Hohenleipisch - SV Großräschen 1:2 (0:1)

In der ersten Pokalrunde besiegten die Großräschener B-Junioren die gleichaltrigen Spieler der Spielgemeinschaft Bad Liebenwerda/Hohenleipisch souverän mit 2:1 und ziehen damit ins Viertelfinale des Kreispokals ein. Gleich zu Beginn setzten sich die IBA-Städter in der gegnerischen Hälfte fest und hatten durch Lukas Walsch mehrere gute Chancen, frühzeitig in Führung zu gehen. In der 16. Spielminute jedoch erahnte wiederrum Lukas Walsch einen Rückpass des gegnerischen Verteidigers zum Torwart. Unser Stürmer eroberte sich den Ball und umkurvte den Torhüter und schob überlegt zur verdienten Führung ein. Mit dem 1:0 im Rücken spielten die Seestädter aufeinmal nicht mehr so dominant wie zuvor und ließen so die Gastgeber immer mehr ins Spiel kommen. Zwar stand man defensiv sehr geordnet und ließ wenig bis gar nichts zu, jedoch wusste man, dass man eigentlich das Ergebnis erhöhen müsste, um beruhigt in die Halbzeit gehen zu können. Dies gelang nicht und so ging es mit einem engen Ergebnis in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab. Zwar versuchten die Gastgeber den Druck auf unsere Abwehr zu erhöhen, aber unsere beiden Innenverteidiger spielten sehr konzentriert und köpften bzw. schlugen fast alle gefährlichen Bälle aus der Gefahrenzone. Nach 56 Minuten verschätzte sich die gegnerische Defensive bei einem lang geschlagenen Ball. Lukas Walsch rannte an drei Verteidigern vorbei und schob flach alleinstehend vor dem gegnerischen Keeper zum beruhigenden 2:0 ein. Nachdem die Großräschener das Ergebnis erhöht hatten, wurde das Spiel immer zerfahrener. Viele Fouls auf beiden Seiten ließen keinen richtigen Spielfluss mehr zu. Kurz vor Schluss wurde es aber noch einmal spannend. Nach einer gut gebrachten Flanke der Gastgeber stand man defensiv ungeordnet. Der angespielte Stürmer nahm sehenswert den Ball an der 16er-Linie mit der Brust runter und zog dann volley unhaltbar ins Tor ab. Nach diesem Anschlusstreffer ließen sich die IBA-Städter aber nicht beirren und spielten ruhig die letzten Minuten herrunter und brachten gefahrlos das Ergebnis nach Hause. So gewannen unsere B-Junioren zwar souverän mit 2:1, jedoch spielten sie größtenteils der Partie sehr verhalten mit zu wenig Zug zum gegnerischen Tor. Alles in allem zählt der Einzug in die nächste Pokalrunde auch wenn ohne viel „Glanz und Gloria“.

 

Torschützen: 

0:1 Lukas Walsch (16.min.)

0:2 Lukas Walsch (56.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt: Tobias Toppe

4. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 26.09.2015

SV Großräschen - FLGO Kicker 09 1:1 (1:0)

Nach der herben Niederlage gegen den FC Schradenland traten die Großräschener B-Junioren im ersten Heimspiel der Saison gegen die FLGO Kicker an. Zum Glück lichtete sich die Verletzungsmisere der IBA-Städter zum Wochenende, sodass man mit einem guten aber jungen Kader gegen die noch punktverlustfreien Gäste antreten konnte. Die Partie begann auf beiden Seiten sehr forsch. Nach einen Rückpass zu unseren Torwart wurde es jedoch das erste Mal gefährlich, da dieser den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone schlug. So liefen drei Angreifer der Spielgemeinschaft auf unsere zwei Innenverteidiger zu. Zum Glück parierte Erik Hutsch im Gewusel zwei Torschüsse und konnte somit seinen Fehler wieder gut machen. Einige Minuten später setzte sich Benedikt Frankus gut über den rechten Flügel durch und zog an der Strafraumkante nach innen. Sein Schuss ging aber leider knapp über das Tor. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab, ohne große Chancen auf beiden Seiten. Einzig und allein einige dumme Fouls in Strafraumnähe verursachten gefährliche Freistoßsituationen, die aber von den Gästen allesamt über die Querlatte geschossen wurden. In der 25. Minute bekamen die Seestädter einen Freistoß aus. ca. 35 Metern zentral vor dem gegnerischen Tor zugesprochen. Benedikt Frankus fasste sich ans Herz und zog mit Vollspann auf das gegnerische Gehäuse. Dieser super Schuss landete mit viel Effet im linken Torwarteck zur 1:0-Führung. Im weiteren Spielverlauf machten die Räschener die Räume für die Gäste sehr eng und störten früh bei der Ballannahme, sodass die Gäste schwer ins Spiel kamen.

Der zweite Spielabschnitt war von der Dramatik her Hollywood filmreif. Da der leicht überforderte Schiedsrichter in der ersten Halbzeit eine vertretbare rote Karte für den Großräschener Verteidiger Nico Schiller nicht gab, sah er sich nun irgendwie gezwungen, den gemachten Fehler vermeintlich wieder gutzumachen. So pfiff er in den zweiten 40 Minuten jede strittige Entscheidung gegen die Großräschener B-Junioren ab, die sich aber dadurch nicht beirren ließen und ihr super Spiel der ersten Halbzeit durchzogen. Als der Großräschener Trainer den Schiri energisch mitteilte, dass er „BITTE“ wieder auf beiden Seiten gleich fair pfeifen solle, wurde er hinter die Barriere verbannt und durfte selbst bei Verletzungen seiner Spieler nicht aufs Spielfeld. Nichtsdestotrotz spielte sich das Geschehen wiederum im Mittelfeld ab. In den letzten zehn Minuten aber wurden die FLGO Kicker noch einmal stärker und drängten immer mehr auf den Ausgleich. Trotzdem hatten die IBA-Städter noch zwei gute Konter. Einmal bekam Jonas Szewczyk eine schöne Flanke von Benedikt Frankus auf den Kopf, zum anderen hatte Lukas Walsch ein schönes Solo bis zum Strafraum der Gäste und schloss auch sofort ab. Der Schuss kam zwar scharf aufs Tor, jedoch parierte der Gästetorhüter. In der 77. Spielminute stand aber dann der Abwehrverbund der B-Jugend zu hoch und die Gäste kamen auf der linken Seite in den Strafraum. Wiederrum hielt Erik Hutsch den ersten Schuss, trotzdem stocherte im Nachsetzen ein Gästespieler zum 1:1 Unentschieden ein. Die restlichen drei Minuten Spielzeit plus fünf Minuten Nachspielzeit gestalteten sich sehr dramatisch. Die „Randsachsen“ versuchten noch einmal alles um den Siegtreffer zu erzielen. Die Großräschener wehrten sich aber mit allen Mitteln dagegen und fuhren somit völlig verdient den ersten Punkt der Saison ein. Alles im allen können beide Mannschaften mit dem einen Punkt leben. Zwar hatten die Seestädter einige Chancen, das Ergebnis rechtzeitig zu erhöhen, doch nach der sehenswerten Schlussphase der Gäste kann man mit dem Unentschieden super leben. Am kommenden Sonntag fahren unsere Jungs zum Pokalspiel nach Hohenleipisch und wollen mit einer wieder sehr engagierten Leistung eine Runde weiterkommen

 

Torschütze: 

1:0 Benedikt Frankus (25.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Dennis Manthey, Benedikt Frankus

eingewechselt: Adrien Wifek, Erik Kempa

 

Zur Bildergalerie

3. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 20.09.2015

FC Schradenland - SV Großräschen 8:1 (6:0)

Zum dritten Spieltag der B-Junioren-Kreisliga Südbrandenburg reiste die Großräschener Jugend nach Gröden zum FC Schradenland. Im Vergleich zur Vorwoche musste man auf fünf Positionen umstellen und auf drei Leistungsträger, vor allem in der Defensive, verletzungsbedingt verzichten. So traten die IBA-Städter, unterstützt von einigen C-Junioren, gegen körperlich überlegende Gastgeber an. Trotz der ungünstigen Umstände wollte man sich nicht verstecken. So spielte man in der Anfangsphase auch mutig mit und bekam drei Freistöße in Strafraumnähe zugesprochen, die allesamt gefährlich von Benedikt Frankus in den 16er gebracht wurden. Jedoch verpassten es die Räschener einen Fuß an den Ball zu bekommen, um ihn über die Linie zu drücken. Nach diesen guten Anfangsminuten zeigte sich erbarmungslos die Schwäche der Seestädter. In der neu formierten Defensive funktionierte gar nichts. Die Abstände zwischen den einzelnen Reihen waren einfach zu groß. Dies nutzten die schnellen Angreifer der Gastgeber dankend aus und spielten sich oft durch den unorganisierten Abwehrverbund. Wenn die Lücken dann doch etwas zu klein wurden, versuchten sie es mit Distanzschüssen, die auch allesamt gefährlich waren. So kassierten die Großräschener sechs Tore bis zur Halbzeit.

Für die zweiten 45 Minuten stellten die IBA-Städter viermal um und versuchten nun mit dem angeschlagenen etatmäßigen Innenverteidiger Nico Schiller das Ergebnis im Rahmen zu halten. Dies gelang auch im zweiten Spielabschnitt, da man die Räume eng hielt. Zwar schossen die Schradenländer noch zwei Tore, aber die Grundorganisation der durchgewürfelten Räschener Mannschaft war in der zweiten Halbzeit viel besser. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Jonas Szewczyk einen schönen Ehrentreffer, der aber am Spielverlauf nichts mehr änderte. So gewann der FC Schradenland verdient. Nun heißt es für die B-Junioren, sich nach der zweiten Saisonniederlage auf die bis jetzt noch ungeschlagenen FLGO-Kicker vorzubereiten, die am kommenden Samstag in Großräschen zu Gast sind. Hoffentlich lichtet sich bis dahin etwas die Verletzungsmisäre der Seestädter, um auf Augenhöhe gegen starke „Randsachsen“ antreten zu können.

 

Torschütze: 

8:1 Jonas Szewczyk (76.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Eric Kielmann, Tobias Toppe, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Dustin Rausch, Antonio Bothe, Dennis Manthey, David Jezierski, Benedikt Frankus, Erik Kempa

eingewechselt: Adrien Wifek, Jonas Szewczyk, Nico Schiller

2. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg am 13.09.2015

SpG Lok Calau/B-W Vetschau - SV Großräschen 3:2 (2:1)

Im ersten Pflichtspiel der Saison mussten die neu aufgestellten B-Junioren zum Ligafavoriten der Spielgemeinschaft Calau/Vetschau. Mit den zwei Ausnahmespielern Wizeck/Kühnel besitzt die SG natürlich eine herausragende Offensive, die der SV Großräschen bremsen wollte und auch über weite Strecken des Spiels geschafft hat. So störte man schon bei der Ballannahme aggressiv und versuchte mit schnellem Offensivspiel über die Außen den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. Besonders die ersten 20 Minuten spielten die IBA-Städter sehr mutig und konnten sich einige Chancen heraus spielen. Besonders nach Ecken wirkte man sehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor. So hatte Lukas Walsch nach einer nicht genügend geklärten Flanke die Chance zur Führung, traf den Ball aber nicht richtig, sodass er so einen Drall bekam, das dieser von der Torlinie weg rollte. Kurz darauf hatte wiederum Lukas Walsch nicht das nötige Glück in einer 1 zu 1 Situation gegen den gut aufgelegten Torhüter der SpG Calau/Vetschau. Einige Minuten später setzte sich Benedikt Frankus gut über den rechten Flügel durch und brachte eine super Flanke in den Strafraum des Gegners. Da stand Paul Günther goldrichtig und versuchte den Ball volley über die Linie zu drücken. Leider traf auch Paul den Ball nicht voll und so rollte er knapp am Tor vorbei. In der 17. Minute aber belohnten sich die Großräschener für die geniale Anfangsphase mit einem Tor von Abwehrspieler Dennis Manthey. Nach einer Ecke blieb der Ball gefährlich an der rechten Strafraumlinie liegen, wo Benedikt Frankus beherzt abzog. Unser Defensivspieler hielt sein Bein dazwischen und der Ball landete unhaltbar ins kurze Eck. Nur drei Minuten nach der Führung kam es in unserem Strafraum zu leichter Verwirrung, wo der sonst recht solide Schiedsrichter ein Handspiel eines unserer Verteidiger gesehen hat. Leider spielte der Stürmer Kühnel im Vorfeld ebenfalls Hand. Da dies der Schiedsrichter nicht sah, musste er gezwungenerweise auf Strafstoß entscheiden. So verwandelte Robin Wilzeck souverän zum Ausgleich. In der Folgezeit wurden die Gastgeber mutiger und kamen immer besser ins Spiel. Zwar hielten die IBA-Städter weiter gut dagegen, konnten aber diesen dämlichen Gegentreffer nicht aus dem Kopf bekommen. So verlief das Spiel ab da an sehr ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten. Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff startete der gegnerische Offensivspieler Wilzeck ein Solo bis kurz vor unserem Strafraum, wo er auch sofort schoss und der Ball unhaltbar ins linke Lattenkreuz einschlug. Mit der 2:1-Führung für die Gastgeber ging es auch in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit war sehr vom Kampf geprägt und spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. Gleich zu Beginn nahm wiederum Wilzeck Tempo im Mittelfeld auf und spielte einen scharfen Pass in die Gasse unserer Innenverteidiger, wo Kühnel gedankenschneller den Ball behauptete und den Ball im 1 gegen 1 locker an Torwart Erik Hutsch vorbei schob. Ab sofort rannten die Räschener einen zwei Tore Rückstand hinterher. Kurz nach der Einwechslung von Lucas Jeroch erzielte der Selbige in der 47. Minute den Anschlusstreffer nach einem Stellungsfehler der gegnerischen Abwehr. Leider konnte man danach keine Schippe mehr drauflegen, um noch den verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen. So spielten die Gastgeber die knappe Führung runter und holten sich die ersten drei Punkte der Saison. Trotzdem ist zu sagen, das unsere Jungs ein super Spiel abgeliefert haben. Hätte man an manchen Stellen etwas mehr Glück im Abschluss gehabt, wäre das Ergebnis positiver ausgefallen. Nun heißt es sich das nötige Glück in den kommenden Trainingseinheiten zu erarbeiten, um am kommenden Wochenende einen Sieg aus Schradenland mitzubringen.

 

Torschützen: 

0:1 Dennis Manthey (17.min.)

3:2 Lucas Jeroch (47.min.)

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Felix Schmidt, Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Dennis Manthey, Benedikt Frankus, Paul Günther

eingewechselt: Lucas Jeroch, David Jezierski, Jonas Szewczyk, Erik Kempa

1. Spieltag der Kreisliga Südbrandenburg

SV Großräschen ===> spielfrei!!!

Testspiel am 30.08.2015

Welzower SV Borussia 09 - SV Großräschen 3:4

Torschützen: 

0:1 Jonas Szewczyk

0:2 Lukas Walsch

0:3 Lukas Walsch (Foulelfmeter)

0:4 Benedikt Frankus

 

Aufstellung:
Erik Hutsch - Adrien Wifek, Dennis Manthey, Tom-Philipp Filzwieser, Tobias Leichsenring, Dustin Rausch, Nico Schiller, Antonio Bothe, Jonas Szewczyk, Lukas Walsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: Lucas Jeroch, Erik Kempa

Testspiel am 16.08.2015

SV Großräschen - SG Burg 4:2

 

Torschützen: 

1:0 Lukas Walsch

2:0 Benedikt Frankus

3:0 Lukas Walsch

4:0 Lukas Walsch

 

Aufstellung:
Florian Schober- Dennis Manthey, Tom-Philipp Filzwieser, Nico Fiehn, Tobias Leichsenring, Lucas Jeroch, Jonas Szewczyk, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Erik Hutsch, Benedikt Frankus

eingewechselt: Tobias Toppe, Alexander Klotz

Testspiel am 10.08.2015

SV Großräschen - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 3:4

 

Torschützen: 

1:2 Lukas Walsch (30.min)

2:3 Lukas Walsch (44.min)

3:3 Nico Schiller (50.min)

 

Aufstellung:
Florian Schober- Tom-Philipp Filzwieser, Felix Schmidt, Nico Schiller, David Jezierzki, Lukas Walsch, Dustin Rausch, Tobias Leichsenring, Erik Kempa, Erik Hutsch, Alexander Klotz 

eingewechselt: Maximilian Billig, Lukas Kramm, Lukas Leichsenring, Antonia Schönfeld, Adrien Wifek

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012