Saison 2005/06

Kreismeister 2005/06

Hinten von links: E. Roick (Trainer), Th. John, H. Semsch, S. Sebischka, N. Wiechert, I. Paulick, Markus Miottke, R. Wunderlich, S. Mattuschka, B. Paulick (Mannschaftsleiter)

Vorn von links: R. Schulz, D. Zeume, S. Schultchen, A. Müller, M. Büttner, Ma. Goldbach, M. Hülster, M. Liese, D. Scholz

Liga: Kreisliga Senftenberg

 

Nach dem desaströsen Abstieg in der Vorsaison war den Verantwortlichen klar, das vor allem im mentalen Bereich Verbesserungen herbeigeführt werden mussten. Aus diesem Grund übernahm Eckhard Roick den Trainerposten und fand auch schnell die richtige Bindung zu den Spielern, wobei ihm seine beruflichen Erfahrungen als Sportlehrer da sehr halfen. Auch das verstärkte Engagement von Sören Cramer, zunächst als Vize-Abteilungsleiter noch etwas im Hintergrund, sollte in den kommenden Jahren Früchte tragen. Zunächst hieß es aber die klar vorgegebene Zielstellung, den sofortigen Wiederaufstieg, konzentriert anzugehen. Bereits die Testspiele (Doberlug/Kirchhain 7:0, Altdöbern 6:0) zeigten schon, dass wieder ein neuer, besserer Zug in der Truppe vorhanden war. Vor dem Saisonstart vermuteten daher fast alle Experten einen erneuten Zweikampf zwischen dem SV Großräschen und dem SV Askania Schipkau. Und diese sollten auch recht behalten, auch wenn sich diesmal beide Kontrahenten nicht so deutlich von den anderen Teams in der Tabelle absetzen konnten. Vor allem der SV Germania Ruhland hielt sehr lange Zeit mit und deutete da bereits seine Stärke an, welche sich dann wenig später in der jahrelangen Präsenz in der Brandenburgischen Landesklasse widerspiegelte. Der SV Großräschen startete souverän in die Meisterschaft, gewann in Frauendorf mit 3:1 und auch Empor Hörlitz hatte beim 5:0 zu Hause keine Chance. Ein erster Dämpfer folgte am dritten Spieltag, als man bei der Reserve vom FSV Lauchhammer nur 2:2 spielte, wobei Markus Miottke der Ausgleich erst in der 90. Minute gelang. Da Askania Schipkau aber bereits auch schon zweimal nur Unentschieden gespielt hatte, war für den SV Großräschen noch alles im "grünen Bereich". Am 11. Spieltag kam es dann in Großräschen zum ersten Aufeinandertreffen der beiden großen Rivalen. Der SV Großräschen hatte vor der Partie drei Punkte Vorsprung auf Schipkau und wollte mit einem Sieg natürlich diesen ausbauen. In einem intensiven Spiel behielten aber am Ende die Gäste mit 1:0 die Oberhand und stellten somit den Punktegleichstand her. Als sie in der Schlussphase der Hinrunde ihre restlichen Partien zumeist sehr deutlich gewannen, überwinterten sie zur Winterpause auf Platz 1, währenddessen sich der SV Großräschen aufgrund der schlechteren Tordifferenz mit dem zweiten Platz begnügen musste.

Die Winterzeit zu Beginn des Jahres 2006 zog sich bis Ende März hin und verursachte durch seinen Schneereichtum den Ausfall von gleich 6 Punktspielrunden. Dadurch wurde klar, dass auf die Mannschaften im Frühjahr eine enorme Mehrbelastung zukam. Nach jeweils zwei Auftaktsiegen der beiden Favoriten kam es am 15. April 2006 im Rahmen des Kreispokal-Halbfinales zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen den Teams. Nachdem Schipkau schon mit 2:0 und 3:2 in der regulären Spielzeit führte und sich wohl bereits sicher im Finale wähnte, kämpften sich die Großräschener immer wieder zurück und erzwangen schließlich doch noch die Verlängerung. In dieser spielte die Heimelf die Gäste förmlich an die Wand, schaffte es aber nicht, die zahlreichen Chancen in Torerfolge umzumünzen. So retteten sich die Askanen ins Elfmeterschießen und waren dort die Glücklicheren. Für den SV Großräschen bedeutete diese Pokalniederlage nach dem bereits verlorenen Heimspiel aus der Hinserie einen erneuten Tiefschlag. Aber anders als in der Vorsaison kam dieser Rückschlag sofort raus aus den Köpfen der Spieler und man strebte sogleich weiter dem wichtigsten Ziel, dem Wiederaufstieg, entgegen. In der Folgezeit spitzte sich der Aufstiegskampf weiter zu, denn beide Kontrahenten blieben verlustpunktfrei, und knapp vier Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen im Pokal kam es in Schipkau zum finalen Showdown. Und diesmal drehte der SV Großräschen den Spieß um, siegte verdient mit 4:2 und machte damit den finalen Schritt in Richtung Wiederaufstieg. Anders als in der Saison 2002/03 blieb es aber diesmal nicht bis zum Schluss spannend, denn gleich im nächsten Punkspiel musste sich Askania Schipkau im Lokalderby beim VfB Klettwitz mit 0:2 geschlagen geben. Der SV Großräschen dagegen, vom hochwichtigen Auswärtssieg sichtlich beflügelt, zog nun unbeirrt seine Kreise, gewann Partie um Partie und machte drei Spieltage vor Schluss den Aufstieg mit einem 4:0 in Klettwitz perfekt. Erneut schaffte es also der SV Großräschen, nach nur einem Jahr Kreisliga-Fußball sofort wieder in die Brandenburgische Fußball-Landesklasse zurückzukehren.

 

 

Trainer: E. Roick

 

Spiele:

16.07.2005 TS FSV Grün-Gelb Doberlug/Kirchhain - SVG 0:7
23.07.2005 TS SVG - SSV Alemannia Altdöbern 6:0
05.08.2005 TS SVG - VfB Senftenberg 1910 1:1
07.08.2005 PS SV Germania 1910 Ruhland II - SVG 0:6
10.08.2005 TS SVG - SpVgg Hoyerswerda 1919 0:3
14.08.2005 MS SG Frauendorf 1921 - SVG 1:3
20.08.2005 MS SVG - FSV Empor Hörlitz 5:0
27.08.2005 MS SV 1892 Schwarzheide - SVG 1:4
03.09.2005 MS FSV Lauchhammer 08 II - SVG 2:2
10.09.2005 MS SVG - SV Germania 1910 Ruhland 3:1
17.09.2005 MS SVG - VfB Klettwitz 1913 4:1
24.09.2005 MS SV Grün-Weiß Annahütte - SVG 1:6
01.10.2005 MS SVG - TSG Großkoschen 5:0
08.10.2005 PS SVG - SV Eintracht Lauchhammer 7:0
16.10.2005 MS TSV Grünewalde - SVG 0:0
22.10.2005 MS SVG - SV Eintracht Lauchhammer 5:0
30.10.2005 MS FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II - SVG 1:5
05.11.2005 MS SVG - SV Askania Schipkau 0:1
13.11.2005 MS KSV Tettau/Schraden II - SVG 2:10
19.11.2005 MS SVG - SV Blau-Gelb Hosena 1899 2:0
26.11.2005 MS SV Eintracht Ortrand II - SVG 0:5
03.12.2005 MS SVG - FSV Grün-Weiß Schwarzheide 2:1
29.12.2005 HT Hallenturnier des VfB Senftenberg 1910 1. Platz
15.01.2006 HT Hallen-Kreismeisterschaft in Senftenberg Vorrunde
21.01.2006 HT Hallenturnier der TSG Großkoschen 1. Platz
19.02.2006 TS KSV Tettau/Schraden - SVG (in Senftenb.) 5:1
18.03.2006 TS SV Fortuna Senftenberg 88 - SVG 4:2
01.04.2006 MS SVG - SG Frauendorf 1921 6:0
06.04.2006 TS SVG - SSV Alemannia Altdöbern 6:3
09.04.2006 MS TSG Großkoschen - SVG 0:5
15.04.2006 PS SVG - SV Askania Schipkau 5:7 n.E.
17.04.2006 MS SVG - FSV Lauchhammer 08 II 2:1
22.04.2006 MS SVG - TSV Grünewalde 9:0
29.04.2006 MS SV Eintracht Lauchhammer - SVG 0:4
04.05.2006 MS SV Germania 1910 Ruhland - SVG 0:2
06.05.2006 MS SVG - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 5:1
13.05.2006 MS SV Askania Schipkau - SVG 2:4
20.05.2006 MS SVG - KSV Tettau/Schraden II 7:0
24.05.2006 MS FSV Empor Hörlitz - SVG 1:3
28.05.2006 MS SV Blau-Gelb Hosena 1899 - SVG 0:6
03.06.2006 MS SVG - SV Eintracht Ortrand II 2:0
05.06.2006 MS VfB Klettwitz 1913 - SVG 0:4
10.06.2006 MS FSV Grün-Weiß Schwarzheide - SVG 1:1
17.06.2006 MS SVG - SV Grün-Weiß Annahütte 6:0

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. SV Großräschen                                     30 123:17 81
02. SV Askania Schipkau 30 113:29 71
03. SV Germania 1910 Ruhland 30 97:27 68
04. FSV Lauchhammer 08 II 30 74:47 59
05. SV Eintracht Ortrand II 30 65:44 55
06. SV Eintracht Lauchhammer 30 64:39 53
07. VfB Klettwitz 1913 30 68:57 51
08. FSV Grün-Weiß Schwarzheide 30 83:48 49
09. SV Blau-Gelb Hosena 1899 30 45:59 41
10. KSV Tettau/Schraden II 30 56:81 38
11. TSV Grünewalde 30 66:79 33
12. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 30 50:86 33
13. TSG Großkoschen 30 42:81 27
14. SV Grün-Weiß Annahütte 30 41:102 20
15. FSV Empor Hörlitz 30 39:137 11
16. SG Frauendorf 1921 30 20:113 7

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel am 16.07.2005

FSV Grün-Gelb Doberlug/Kirchhain - SV Großräschen 0:7

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

0:1 Eigentor (11.min.)

0:2 Scholz, D. (22.min.)

0:3 Scholz, D. (33.min.)

0:4 Scholz, D. (37.min.)

0:5 Mommert, Ch. (44.min.)

0:6 Melke, K. (49.min.)

0:7 Miottke, Markus (75.min.)

 

Zuschauer: 35


Schiedsrichter: P. Wünsch (Bad Liebenwerda)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach (46. Markus Miottke), Th. John, S. Sebischka, I. Paulick, N. Wiechert, H. Semsch (46. M. Liese), M. Galert, R. Schulz, D. Scholz (46. K. Melke), Ch. Mommert

Testspiel am 23.07.2005

SV Großräschen - SSV Alemannia Altdöbern 6:0

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

1:0 Scholz, D. (01.min.)

2:0 Mommert, Ch. (07.min.)

3:0 Miottke, Markus (43.min.)

4:0 Paulick, I. (56.min.)

5:0 Semsch, H. (69.min.)

6:0 Scholz, D. (74.min.)

 

Zuschauer: 40


Schiedsrichter: M. Koall (Großräschen)

 

SVG:

A. Müller - D. Zeume (36. S. Schultchen), Th. John, S. Sebischka (61. D. Zeume), M. Hülster (46. R. Wunderlich), H. Semsch, I. Paulick (56. M. Liese), R. Schulz (46. N. Wiechert), Ch. Mommert (72. R. Schulz), Markus Miottke (63. E. Springstein), D. Scholz (46. K. Melke)

Testspiel am 05.08.2005

SV Großräschen - VfB Senftenberg 1910 1:1

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschütze:

1:1 Miottke, Markus (73.min.)

 

Zuschauer: 30


Schiedsrichter: N. Giese (Großräschen)

 

SVG:

M. Skrzypczak (19. M. Büttner) - Ma. Goldbach, Th. John, D. Zeume, R. Wunderlich (46. M. Hülster), S. Sebischka (59. Markus Miottke), I. Paulick, N. Wiechert (74. R. Wunderlich), M. Liese, Markus Miottke (46. D. Scholz), Ch. Mommert (74. S. Sebischka)

Kreispokal / 2. Hauptrunde am 07.08.2005

SV Germania 1910 Ruhland II - SV Großräschen 0:6 (0:2)

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

0:1 Scholz, D. (41.min.)

0:2 Miottke, Markus (45.min.)

0:3 Liese, M. (65.min.)

0:4 Miottke, Markus (68.min.)

0:5 Miottke, Markus (71.min.)

0:6 Mommert, Ch. (82.min.)

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: L. Perdoch (Sedlitz)

 

SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, N. Wiechert, D. Zeume, M. Hülster, M. Liese, I. Paulick, H. Semsch, Ch. Mommert, Markus Miottke, D. Scholz (67. R. Wunderlich)

Testspiel am 10.08.2005

SV Großräschen - SpVgg Hoyerswerda 1919 0:3

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 20


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, Th. John, M. Hülster, R. Wunderlich (59. L. Hagemeister), S. Sebischka, I. Paulick, M. Liese, Markus Miottke, T. Prochnow (46. Ch. Jahn), D. Scholz (68. K. Melke)

1. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 14.08.2005

SG Frauendorf 1921 - SV Großräschen 1:3 (1:1)

Es war von Beginn an ein schnelles und kampfbetontes Spiel. Frauendorf ließ sich von der Führung des Absteigers nicht beeindrucken und kam noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich. Dann erhöhte Räschen den Druck. Frauendorf kämpfte bis zum Schlusspfiff unverdrossen weiter.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Sebischka, S. (26.min.)

1:2 Scholz, D. (61.min.)

1:3 Schulz, R. (67.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: M. Hubrich (Schwarzheide)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach (69. S. Schultchen), N. Wiechert, D. Zeume, M. Hülster, H. Semsch (58. M. Liese), I. Paulick, S. Sebischka, D. Scholz, Markus Miottke (58. R. Schulz), S. Mattuschka

2. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 20.08.2005

SV Großräschen - FSV Empor Hörlitz 5:0 (0:0)

Der SVG tat sich in der ersten Halbzeit schwer. Viele Chancen wurden nicht genutzt. Die Gäste wurden durch die inkonsequente Spielweise stark gemacht. Im zweiten Abschnitt wurde der Hausherr seiner Favoritenrolle gerecht und erzielte eine klare Führung. Danach beherrschte der Gastgeber die Partie.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (56.min.)

2:0 Miottke, Markus (58.min.) (Foulelfmeter)

3:0 Mattuschka, S. (59.min.)

4:0 Mattuschka, S. (67.min.)

5:0 Melke, K. (89.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, D. Zeume, R. Wunderlich (46. M. Hülster), M. Liese (79. Ch. Mommert), I. Paulick, R. Schulz, Markus Miottke, D. Scholz (75. K. Melke), S. Mattuschka

Kreispokal / 3. Hauptrunde am 27.08.2005

SV 1892 Schwarzheide - SV Großräschen 1:4 (1:0)

Die erste Halbzeit bot ein typisches Pokalspiel. Der SVG war technisch besser und hatte mehr Spielanteile. Der Gastgeber spielte mit hohem Laufaufwand und verhinderte so die Entfaltung des Favoriten. Schwarzheide nutzte seine erste Chance zur Führung und verteidigte diese zäh. Kurz nach Wiederbeginn kam Räschen durch einen Torwartfehler zum Ausgleich. Die Moral der Gastgeber war gebrochen. Die Gäste wurden besser, erspielten sich Chancen und gewannen auch in dieser Höhe verdient.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Schulz, R. (46.min.)

1:2 Scholz, D. (60.min.)

1:3 Goldbach, Ma. (70.min.)

1:4 Scholz, D. (77.min.)

 

Zuschauer: 40


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, M. Hülster, R. Wunderlich (55. A. Warneck), M. Liese, I. Paulick, R. Schulz, Markus Miottke (87. A. Müller), S. Mattuschka, D. Scholz

3. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 03.09.2005

FSV Lauchhammer 08 II - SV Großräschen 2:2 (0:0)

Die Gäste waren in der ersten Halbzeit eindeutig besser. Die zahlreichen Chancen machte entweder Torhüter Michael Kirchöfer zunichte oder der Ball landete am Gebälk. Ein zweifelhaftes Elfmetergeschenk des äußerst schwachen Schiedsrichters brachte die Gäste wieder heran. In einem gutklassigen Spiel ging der FSV ermeut in Führung. Der Ausgleich in der Nachspielzeit war jedoch verdient.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Schulz, R. (67.min.) (Foulelfmeter)

2:2 Miottke, Markus (90.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: U. Siche (Hohenbocka)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, M. Hülster (60. D. Zeume), S. Schultchen, M. Liese, I. Paulick (72. Markus Miottke), N. Wiechert, R. Schulz, D. Scholz, S. Mattuschka

4. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 10.09.2005

SV Großräschen - SV Germania 1910 Ruhland 3:1 (1:0)

Es war die erwartete schwere Heimpartie für den SV Großräschen. Germania präsentierte sich als kompakte Mannschaft, die mutig nach vorn spielte. Räschen agierte vorsichtig und versuchte, Kräfte für den entscheidenden zweiten Abschnitt zu sparen. Da wurden sie sicherer. Ruhland kämpfte weiter. Der Gastgeber verzeichnete einige hochkarätige Konter-Chancen und sorgte in der Schlussphase für die endgültige Entscheidung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (44.min.)

2:0 Mattuschka, S. (69.min.)

3:1 Semsch, H. (89.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: E. Kurtz (Tettau)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, M. Hülster (46. D. Zeume), S. Schultchen, M. Liese, I. Paulick (58. N. Wiechert), H. Semsch, R. Schulz, D. Scholz (79. Markus Miottke), S. Mattuschka

5. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 17.09.2005

SV Großräschen - VfB Klettwitz 1913 4:1 (0:1)

Räschen wieder spitze

 

In der ersten Halbzeit fand der SVG trotz vieler Chancen nicht die Mittel, den sehr guten Gästekeeper zu überwinden. Ein kapitaler Knaller aus 20 Metern brachte die nicht unverdiente Gästeführung. Im zweiten Abschnitt wachten die Gastgeber auf, nachdem die Gäste einen Strafstoß vergaben. Der Druck auf das Gästetor wurde erhöht. Nach dem Ausgleich kippte die Partie in den Schlussminuten vollständig zugunsten der Räschener. Der SVG-Sieg war gerechtfertigt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Scholz, D. (70.min.)

2:1 Wiechert, N. (85.min.) (Foulelfmeter)

3:1 Goldbach, Ma. (90.min.)

4:1 Melke, K. (90.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: W. Nuglisch (Lauchhammer)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, D. Zeume, M. Hülster (64. K. Melke), M. Liese, I. Paulick, H. Semsch, R. Schulz (86. R. Wunderlich), Markus Miottke (53. N. Wiechert), D. Scholz

6. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 24.09.2005

SV Grün-Weiß Annahütte - SV Großräschen 1:6 (1:3)

In der ersten Halbzeit waren beide Teams fast gleichwertig. Durch zwei grobe Abwehrschnitzer gingen die Gäste in Führung. Im zweiten Abschnitt spielten die Grün-Weißen offensiv. Das nutzten die Räschener gnadenlos zu Kontern und stellten damit den verdienten Endstand her.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mattuschka, S. (04.min.)

1:2 Mattuschka, S. (34.min.)

1:3 Paulick, I. (44.min.)

1:4 Mommert, Ch. (65.min.)

1:5 Miottke, Markus (68.min.)

1:6 Mattuschka, S. (72.min.)

 

Zuschauer: 35


Schiedsrichter: T. Riemer (Guteborn)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, S. Sebischka, M. Hülster, S. Schultchen, M. Liese (46. Ch. Mommert), I. Paulick (67. K. Melke), H. Semsch, R. Schulz, Markus Miottke, S. Mattuschka

7. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 01.10.2005

SV Großräschen - TSG Großkoschen 5:0 (3:0)

Der SVG beherrschte die stark ersatzgeschwächten Koschener nach Belieben. Fußball pur mit vielen guten Ballstafetten und Torraumszenen war angesagt. Die Gäste wurden stark in die Defensive gedrängt. Einziges Manko der Gastgeber war die mangelhafte Chancenverwertung. Das Schiedsrichtergespann bot in einem wohltuend fairen Spiel ohne jegliche Verwarnung eine fehlerfreie Leistung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (16.min.)

2:0 Springstein, E. (30.min.)

3:0 Miottke, Markus (39.min.)

4:0 Mattuschka, S. (61.min.)

5:0 Goldbach, Ma. (80.min.)

 

Zuschauer: 110


Schiedsrichter: D. Herrmann (Schipkau)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen (71. I. Paulick), H. Semsch (46. N. Wiechert), S. Sebischka, E. Springstein, R. Schulz (59. K. Melke), Markus Miottke, S. Mattuschka

Kreispokal / Viertelfinale am 08.10.2005

SV Großräschen - SV Eintracht Lauchhammer 7:0 (4:0)

Räschen am Drücker

 

Es war nicht der erwartete Pokalfight. Die Einheimischen begannen mit einem Start nach Maß. Schon nach einer halben Stunde war die Partie entschieden. Die Eintracht-Abwehr war recht einfach zu überwinden. Der SVG zog nach Belieben sein Spiel auf. Die dominierenden Gastgeber blieben auch nach dem Seitenwechsel am Drücker und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Die 80 Zuschauer erlebten einen herrlichen Fußballnachmittag, der ihrem Team einen verdienten Sieg einbrachte.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (05.min.)

2:0 Mattuschka, S. (18.min.)

3:0 Miottke, Markus (32.min.)

4:0 Schulz, R. (40.min.)

5:0 Miottke, Markus (56.min.)

6:0 Wenske, D. (64.min.)

7:0 Schulz, R. (73.min.)

 

Zuschauer: 80


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

M. Büttner - Ma. Goldbach (60. I. Paulick), Th. John, D. Zeume (72. R. Wunderlich), M. Hülster, H. Semsch, S. Sebischka, N. Wiechert, R. Schulz, Markus Miottke (63. D. Wenske), S. Mattuschka

8. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 16.10.2005

TSV Grünewalde - SV Großräschen 0:0

Von Anfang an entwickelte sich ein interessantes Spiel mit leichten Vorteilen für den Spitzenreiter. Leider verletzte sich der Gästetorwart schon in der Anfangsphase schwer und musste ausgewechselt werden. Die technischen und spielerischen Vorteile des SVG glich der TSV kämpferisch aus. Chancen gab es beiderseits. Nach dem Wechsel agierten die Teams vorrangig mit Steilvorlagen, die aber in den gegnerischen Abwehrreihen hängen blieben. Grünewalde hatte bei zwei Pfostenschüssen der Gäste Glück.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: L. Perdoch (Sedlitz)

 

SVG:

M. Büttner (16. R. Wunderlich) - Ma. Goldbach, Th. John, D. Zeume, M. Hülster, M. Liese, I. Paulick, R. Schulz (46. K. Melke), S. Sebischka, Markus Miottke, D. Wenske

9. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 22.10.2005

SV Großräschen - SV Eintracht Lauchhammer 5:0 (3:0)

Großräschen bleibt mit sicherem Abstand an der Tabellenspitze

 

Das Punktspiel war eine kopie des vorangegangenen Pokalspiels beider Teams. Der Gastgeber spielte souverän und dominierte gegen die ersatzgeschwächte Eintracht. Die Abwehr der Lauchhammeraner stand permanent unter Druck. Gefahr für das SVG-Tor gab es kaum. Sehenswert war das Solo von der Mittellinie, das zum 4:0 führte, wobei die Abwehr der Gäste nicht gut aussah.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (13.min.)

2:0 Semsch, H. (18.min.)

3:0 Semsch, H. (19.min.)

4:0 Goldbach, Ma. (77.min.)

5:0 Schulz, R. (90.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 110


Schiedsrichter: U. Siche (Hohenbocka)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, Th. John, M. Hülster, R. Wunderlich, H. Semsch, I. Paulick, N. Wiechert (83. K. Melke), S. Sebischka (69. R. Schulz), D. Wenske (46. Markus Miottke), S. Mattuschka

10. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 30.10.2005

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II - SV Großräschen 1:5 (1:4)

Der Landesklasse-Absteiger gewann auch in dieser Höhe verdient. Nach der klaren Halbzeitführung konterte der Spitzenreiter sehr überlegt, vergab aber viele Möglichkeiten. Der Gastgeber versiebte auch einige Chancen. Das Spiel hätte auch 9:4 ausgehen können.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Paulick, I. (02.min.)

1:2 Schulz, R. (25.min.) (Foulelfmeter)

1:3 Paulick, I. (29.min.)

1:4 Paulick, I. (41.min.)

1:5 Mattuschka, S. (68.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: U. Tondera (Lauchhammer)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, Th. John (46. H. Semsch), M. Hülster, R. Wunderlich (68. S. Schultchen), S. Sebischka, I. Paulick, N. Wiechert (82. E. Springstein), R. Schulz, Markus Miottke, S. Mattuschka

11. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 05.11.2005

SV Großräschen - SV Askania Schipkau 0:1 (0:1)

Großräschen patzt im Spitzenduell

 

Dieses Spitzenspiel bot an Brisanz und Spielkultur alles. Beide Teams waren kämpferisch stark und boten eine gute Leistung. Der SVG hatte spielerische Vorteile. Er besiegte sich aber durch die Ampelkarte gegen John und die rote Karte gegen Hülster selbst. Trotzdem hätte er noch zum Ausgleich kommen können. Die Askanen hatten mit David Schwandt den besten Spieler auf dem Platz. Das Schiedsrichterkollektiv bot eine gute Leistung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: U. Siche (Hohenbocka)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, H. Semsch, I. Paulick (60. S. Sebischka), N. Wiechert (70. E. Springstein), R. Schulz, D. Wenske (46. Markus Miottke), S. Mattuschka

12. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 13.11.2005

KSV Tettau/Schraden II - SV Großräschen 2:10 (2:6)

Schießbude Tettau

 

Der Spitzenreiter wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Räschen war in allen Belangen überlegen und gewann auch in dieser Höhe verdient. Der Gastgeber ließ jeglichen Kampfgeist und Siegeswillen vermissen. So ist kein Blumentopf zu gewinnen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mattuschka, S. (05.min.)

0:2 Wiechert, N. (12.min.)

0:3 Wenske, D. (14.min.)

0:4 Wenske, D. (18.min.)

0:5 Mattuschka, S. (26.min.)

0:6 Wenske, D. (29.min.)

2:7 Wenske, D. (56.min.)

2:8 Mattuschka, S. (60.min.)

2:9 Mattuschka, S. (74.min.)

2:10 Wenske, D. (88.min.)

 

Zuschauer: 120


Schiedsrichter: F. Priemer (Meuro)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach (46. R. Wunderlich), S. Sebischka, D. Zeume, S. Schultchen, M. Liese (65. H. Semsch), I. Paulick, E. Springstein, N. Wiechert, D. Wenske, S. Mattuschka (76. Markus Miottke)

13. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 19.11.2005

SV Großräschen - SV Blau-Gelb Hosena 1899 2:0 (1:0)

Die 80 Zuschauer sahen ein langatmiges Spiel ohne Höhepunkte. Dem Gastgeber fehlten mehrere Stammspieler. Gegen die kompakte Gästeabwehr tat er sich schwer, fand nie zum gewohnten Rhythmus. In der zweiten Hälfte erhöhte der Gastgeber den Druck. Hosena wehrte ab und ließ sich viel Zeit, um das Ergebnis in Grenzen zu halten. Das Schiedsrichterkollektiv hatte in dem fairen Spiel keine Probleme.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Goldbach, Ma. (12.min.)

2:0 Semsch, H. (51.min.)

 

Zuschauer: 80


Schiedsrichter: L. Lange (Großräschen)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, S. Sebischka, D. Zeume, R. Wunderlich (84. R. Schulz), M. Liese (74. Markus Miottke), I. Paulick, Th. John, E. Springstein (89. K. Melke), D. Wenske, H. Semsch

14. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 26.11.2005

SV Eintracht Ortrand II - SV Großräschen 0:5 (0:2)

Nach mäßigem Beginn kam der SVG immer mehr auf. Er erspielte sich mehrere Großchancen und ging verdient in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit war Großräschen die spielerisch bessere Mannschaft. Der ungefährdete Sieg war hochverdient.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Eigentor (28.min.)

0:2 Wenske, D. (38.min.)

0:3 Mattuschka, S. (57.min.)

0:4 Miottke, Markus (59.min.)

0:5 Sebischka, S. (82.min.)

 

Zuschauer: 20


Schiedsrichter: R. Jahnel (Tettau)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, Th. John, D. Zeume, R. Wunderlich, N. Wiechert, I. Paulick, D. Wenske (70. H. Semsch), R. Schulz (62. S. Sebischka), Markus Miottke, S. Mattuschka

15. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 03.12.2005

SV Großräschen - FSV Grün-Weiß Schwarzheide 2:1 (0:0)

Beide Mannschaften tasteten sich vorsichtig ab. Der Gastgeber kam dann besser ins Spiel, aber es haperte an der Chancenverwertung. Die Grün-Weißen spielten sehr defensiv und hielten ihr tor im ersten Abschnitt sauber und gingen nach dem Pausentee sogar in Führung. Gastgeber Großräschen versuchte alles. Erst in der Schlussphase wurde der SVG belohnt. Die Gäste hatten sich mit ihrer guten Leistung eigentlich die Niederlage nicht verdient.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Paulick, I. (85.min.)

2:1 Paulick, I. (90.min.)

 

Zuschauer: 120


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, Th. John, D. Zeume, R. Wunderlich (60. L. Hagemeister), H. Semsch, I. Paulick, D. Wenske, R. Schulz (46. S. Sebischka), Markus Miottke (53. E. Springstein), S. Mattuschka

Hallenfußballturnier des VfB Senftenberg 1910 am 29.12.2005

teilnehmende Mannschaften:

1. SV Großräschen

2. SV Fortuna Senftenberg 88

3. VfB Senftenberg 1910

4. SV Askania Schipkau

 


Spiele:
SV Großräschen - SV Fortuna Senftenberg 88 4:3

Torschützen:

1:1 Miottke, Markus

2:1 Wenske, D.

3:2 Liese, M.

4:3 Miottke, Markus

 

SV Askania Schipkau - VfB Senftenberg 1910 1:2

VfB Senftenberg 1910 - SV Großräschen 1:3

 

Torschützen:

0:1 Schulz, R.

1:2 Sebischka, S.

1:3 Schulz, R.

 

SV Fortuna Senftenberg 88 - SV Askania Schipkau 4:2

VfB Senftenberg 1910 - SV Fortuna Senftenberg 88 3:0

SV Askania Schipkau - SV Großräschen 5:5

 

Torschützen:

1:1 Eigentor

1:2 Schulz, R.

1:3 Wenske, D.

4:4 Hülster, M.

5:5 Schulz, R.

 

 

Tabelle:


Mannschaften
Sp.
Tore Punkte
1. SV Großräschen 3 12:9 7
2. VfB Senftenberg 1910 3 6:4 6
3. SV Fortuna Senftenberg 88          3 7:9 3
4. SV Askania Schipkau 3 8:11 1

 

es spielten:

T. Roick (TW), S. Sebischka, D. Wenske, Markus Miottke, M. Liese, Ch. Mommert, R. Wunderlich, M. Galert, M. Hülster, R. Schulz, D. Zeume

Hallenfußball-Kreismeisterschaft in Senftenberg am 15.01.2006

teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A:

1. SV Askania Schipkau

2. SV Germania 1910 Ruhland

3. VfB Klettwitz 1913

4. SV Blau-Weiß Lindenau

 

Gruppe B:

1. SV Großräschen

2. FSV Lauchhammer 08 II

3. SV Eintracht Lauchhammer

4. VfB Senftenberg 1910 II

 

 

Spiele Gruppe A:

VfB Klettwitz 1913 - SV Askania Schipkau 1:6

SV Germania 1910 Ruhland - SV Blau-Weiß Lindenau 3:2

SV Askania Schipkau - SV Germania 1910 Ruhland 2:1

SV Blau-Weiß Lindenau - VfB Klettwitz 1913 2:2

SV Askania Schipkau - SV Blau-Weiß Lindenau 4:1

SV Germania 1910 Ruhland - VfB Klettwitz 1913 0:2

 

 

Tabelle Gruppe A:


Mannschaften
Sp.
Tore Punkte
1. SV Askania Schipkau 3 12:3 9
2. VfB Klettwitz 1913 3 6:9 4
3. SV Germania 1910 Ruhland      3 5:8 3
4. SV Blau-Weiß Lindenau 3 5:9 1

 

 Spiele Gruppe B:

SV Eintracht Lauchhammer - SV Großräschen 2:1

 

Torschütze:

2:1 Miottke, Markus

 

FSV Lauchhammer 08 II - VfB Senftenberg 1910 II 0:4

SV Großräschen - FSV Lauchhammer 08 II 3:1

 

Torschützen:

1:0 Schulz, R.

2:0 Zeume, D.

3:1 Mommert, Ch.

 

VfB Senftenberg 1910 II - SV Eintracht Lauchhammer 3:1

SV Großräschen - VfB Senftenberg 1910 II 0:3

 

 

Tabelle Gruppe B:


Mannschaften
Sp.
Tore Punkte
1. VfB Senftenberg 1910 II 3 10:1 9
2. SV Eintracht Lauchhammer*      3 4:6 3
3. SV Großräschen* 3 4:6 3
4. FSV Lauchhammer 08 II 3 3:8 3

* Wegen Punkt- und Torgleichheit 9-Meter-Schießen

 

9-Meter-Schießen:

SV Eintracht Lauchhammer - SV Großräschen 4:2

 

Torschützen:

0:1 Galert, M.

S. Sebischka verschießt

2:2 Schulz, R.

Markus Miottke verschießt

 

 

Halbfinale:

SV Eintracht Lauchhammer - SV Askania Schipkau 0:5

VfB Klettwitz 1913 - VfB Senftenberg 1910 II 0:1

 

Spiel um Platz 3/4:

SV Eintracht Lauchhammer - VfB Klettwitz 1913 6:1

 

Finale:

SV Askania Schipkau - VfB Senftenberg 1910 II 3:1

 

 

es spielten:

T. Roick (TW), M. Hülster, R. Wunderlich, S. Sebischka, Markus Miottke, D. Zeume, R. Schulz, Ch. Mommert, N. Wiechert, K. Melke, M. Galert

Hallenfußballturnier der TSG Großkoschen am 21.01.2006

teilnehmende Mannschaften:

1. VfB Klettwitz 1913

2. SV Großräschen

3. SG Burg II

4. LSV Bluno 1947

5. SV Blau-Gelb Hosena 1899

6. TSG Großkoschen

 


Spiele:
VfB Klettwitz 1913 - SV Großräschen 0:1

Torschütze:

0:1 Galert, M.

 

SG Burg II - LSV Bluno 1947 3:3

SV Blau-Gelb Hosena 1899 - TSG Großkoschen 2:4

VfB Klettwitz 1913 - SG Burg II 1:6

SV Blau-Gelb Hosena 1899 - LSV Bluno 1947 2:6

TSG Großkoschen - SV Großräschen 1:4

 

Torschützen:

0:1 Galert, M.

1:2 Wenske, D.

1:3 Miottke, Markus

1:4 Sebischka, S.

 

SG Burg II - SV Blau-Gelb Hosena 1899 2:2

VfB Klettwitz 1913 - LSV Bluno 1947 1:1

SV Großräschen - SV Blau-Gelb Hosena 1899 8:0

 

Torschützen:

1:0 Sebischka, S.

2:0 Schulz, R.

3:0 Schulz, R.

4:0 Miottke, Markus

5:0 Miottke, Markus

6:0 Miottke, Markus

7:0 Schulz, R.

8:0 Barwanietz, A.

 

TSG Großkoschen - VfB Klettwitz 1913 1:4

SV Großräschen - SG Burg II 2:3

 

Torschützen:

1:0 Schulz, R.

2:0 Sebischka, S.

 

LSV Bluno 1947 - TSG Großkoschen 5:2

SV Blau-Gelb Hosena 1899 - VfB Klettwitz 1913 2:1

LSV Bluno 1947 - SV Großräschen 0:3

 

Torschützen:

0:1 Miottke, Markus

0:2 Barwanietz, A.

0:3 Schulz, R.

 

SG Burg II - TSG Großkoschen 4:3

 

 

Tabelle:


Mannschaften
Sp.
Tore Punkte
1. SV Großräschen 5 18:4 12
2. SG Burg II 5 18:11 11
3. LSV Bluno 1947 5 15:11 8
4. VfB Klettwitz 1913 5 15:11 4
5. SV Blau-Gelb Hosena 1899       5 8:21 4
6. TSG Großkoschen 5 11:19 3

 

es spielten:

S. Mattuschka (TW), S. Sebischka, M. Galert, L. Philipp, S. Schultchen, R. Schulz, D. Wenske, Markus Miottke, A. Barwanietz

Testspiel auf Kunstrasen in Senftenberg am 19.02.2006

KSV Tettau/Schraden - SV Großräschen 5:1

Testspiel auf Kunstrasen

 

Durch die widrigen Witterungsverhältnisse mussten alle vier angesetzten Vorbereitungsspiele in Tettau sowie auch bei den Auswärtsgegnern wegen der Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt werden. Trotzdem wurde gespielt – in Senftenberg. Die Tettauer durften im Fortuna-Sportpark antreten, um auf den für den Spielbetrieb vorbereiteten Kunstrasenplatz eine Trainingspartie auszutragen. Gegner des Spiels war der SV Großräschen, der genauso heiß auf eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen war wie die Tettauer Kicker.Das Spiel begann recht couragiert. Beide Mannschaften legten mit vollem Einsatz los. Von Beginn an entwickelte sich ein verteiltes, kampfbetontes und schnelles Spiel, das von vielen Duellen geprägt war. Die Teams schenkten sich nichts. Tettau war in dieser Begegnung die reifere und clevere Mannschaft, die sich besser durchsetzte und auch über die Außenpositionen das richtige Mittel fand. Es war eine sportlich sehr faire Partie, auch wenn der Unparteiische, Frank Mehnert, beiderseits auf den 11-Meter-Punkt zeigen musste. Die Tore für Tettau erzielten Guido Lesche (3), Heiko Gajewski und Jan Sarodnik. Für die Großräschener war Rafael Schulz vom Elfmeterpunkt erfolgreich. Trotz der deutlichen Niederlage stimmte bei den Großräschenern konditionell alles. Schwächen gab es in der Ballsicherheit und beim Ausnutzen der Torchancen. Der Gegner trat mit einer blutjungen Truppe (Jahrgang 1982 bis 87) an. Man merkte nicht, dass sie zwei Klassen tiefer spielen. Sehr wohl war zu registrieren, dass die Jungs sich auf die Rückrunde konditionell sehr gut vorbereitet haben und unbedingt den Wiederaufstieg in die Landesklasse anstreben. Ein großes Dankeschön gilt den Verantwortlichen von Fortuna Senftenberg, ganz besonders Sven Schaale und Wilfried Seidel, die es möglich machten, die seit Wochen andauernde Fußballabstinenz zu unterbrechen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

3:1 Schulz, R. (32.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 40

 

Schiedsrichter: F. Mehnert (Großkmehlen)



SVG:

T. Roick - Ma. Goldbach, S. Sebischka, D. Zeume (46. M. Hülster), R. Wunderlich, Ch. Mommert, I. Paulick (83. A. Barwanietz), M. Galert, R. Schulz, D. Wenske [(08. Markus Miottke (46. K. Melke)], S. Mattuschka

Testspiel auf Kunstrasen in Senftenberg am 18.03.2006

SV Fortuna Senftenberg 88 - SV Großräschen 4:2

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

1:1 Sebischka, S. (38.min.)

4:2 Wenske, D. (73.min.)

 

Zuschauer: 20


Schiedsrichter: N. Giese (Großräschen)

 

SVG:

M. Edinger - Ma. Goldbach, M. Galert, M. Hülster, R. Wunderlich, S. Sebischka, I. Paulick, N. Wiechert, Ch. Mommert, R. Schulz (46. Markus Miottke), D. Wenske

Nachholespiel vom 16. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 01.04.2006

SV Großräschen - SG Frauendorf 1921 6:0 (2:0)

Von Beginn an entwickelte sich ein recht munteres Angriffsspiel. Die spielerische Überlegenheit der Gastgeber erdrückte die sich tapfer wehrenden Frauendorfer. Alle Stürmer beteiligten sich am Torreigen. Auf einem hervorragend hergerichteten Platz in einem wohltuend fairen Spiel fielen eigentlich nur zu wenig Treffer für die Gastgeber.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Wenske, D. (13.min.)

2:0 Mattuschka, S. (24.min.)

3:0 Wenske, D. (59.min.)

4:0 Mommert, Ch. (61.min.)

5:0 Wenske, D. (66.min.)

6:0 Wenske, D. (71.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

A. Müller - D. Zeume, Th. John, S. Sebischka, R. Wunderlich, Ch. Mommert (90. K. Melke), I. Paulick, N. Wiechert (66. Markus Miottke), R. Schulz (54. M. Hülster), D. Wenske, S. Mattuschka

Testspiel am 06.04.2006

SV Großräschen - SSV Alemannia Altdöbern 6:3

>>> kein Spielbericht!!! <<<

 

Torschützen:

1:0 Wenske, D. (06.min.)

2:0 Wenske, D. (08.min.)

3:1 Wenske, D. (59.min.)

4:1 Wenske, D. (65.min.)

5:2 Mommert, Ch. (85.min.)

6:3 Miottke, Markus (90.min.)

 

Zuschauer: 20


Schiedsrichter: M. Koall (Großräschen)

 

SVG:

T. Roick (46. M. Büttner) - M. Hülster, Th. John, S. Sebischka (37. H. Semsch), S. Schultchen, A. Barwanietz (46. M. Galert), I. Paulick, R. Schulz (87. A. Barwanietz), Ch. Mommert, D. Wenske (74. Markus Miottke), Markus Miottke (46. K. Melke)

22. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 09.04.2006

TSG Großkoschen - SV Großräschen 0:5 (0:2)

Trotz eines extrem defensiv orientierten Gastgebers erspielte sich Räschen Chance um Chance. Ballsicher undn läuferisch stark kontrollierten die Gäste das Mittelfeld. Durch Steilpässe wurde die Koschener Abwehr unter Druck gesetzt. Und die Gäste erarbeiteten sich viele Möglichkeiten, die zu fünf Treffern genutzt wurden.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Wenske, D. (13.min.)

0:2 Mattuschka, S. (36.min.)

0:3 Mattuschka, S. (52.min.)

0:4 Mattuschka, S. (55.min.)

0:5 Schultchen, S. (78.min.)

 

Zuschauer: 70


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

A. Müller - D. Zeume (46. S. Sebischka), Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, Ch. Mommert, I. Paulick, N. Wiechert (79. Markus Miottke), R. Schulz (74. M. Liese), D. Wenske, S. Mattuschka

Kreispokal / Halbfinale am 15.04.2006

SV Großräschen - SV Askania Schipkau 3:3 (2:2); 3:3 n.V.; 5:7 n.E.

Die Askanen begannen wie die Feuerwehr. Es sah zu Beginn nach einer deftigen Schlappe für den SVG aus. Mit Moral kämpfte man sich wieder heran. Die zweite Halbzeit wurde mit hohem Tempo gespielt. Die Gastgeber versiebten nach der erneuten Schipkauer Führung noch einige Chancen. In der Verlängerung ließ Großräschen weiter klare Chancen aus. Die Askanen hatten im Elfmeterschießen die besseren Nerven im Pokalkracher.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:2 Sebischka, S. (30.min.)

2:2 Wiechert, N. (38.min.)

3:3 Miottke, Markus (75.min.)

4:3 Galert, M. (Elfmeterschießen)

5:4 Miottke, Markus (Elfmeterschießen)

 

Zuschauer: 130


Schiedsrichter: P. Wickfeld (Meuro)

 

SVG:

M. Büttner - M. Hülster, Th. John, S. Sebischka (69. J. Urban), S. Schultchen, Ch. Mommert, I. Paulick, N. Wiechert, R. Schulz (74. M. Galert), D. Wenske, H. Semsch (69. Markus Miottke)

Nachholespiel vom 18. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 17.04.2006

SV Großräschen - FSV Lauchhammer 08 II 2:1 (1:0)

Es entwickelte sich ein schnelles Spiel. Der SVG war über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft. Die Gäste erwiesen sich als zweikampfstark. Räschen zeigte gute Kombinationen, ließ aber wie so oft zu viele Chancen aus. Am Ende konnte der FSV ein Missverständnis in der Abwehr noch zum Ehrentreffer nutzen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (02.min.)

2:0 Mattuschka, S. (68.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

T. Roick - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, R. Wunderlich, H. Semsch, M. Galert, N. Wiechert (90. M. Liese), R. Schulz (46. Ch. Mommert), D. Wenske (56. Markus Miottke), S. Mattuschka

23. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 22.04.2006

SV Großräschen - TSV Grünewalde 9:0 (5:0)

Räschens Kicker legen die Grünewalder flach

 

Von Beginn an lief die Angriffsmaschinerie des Gastgebers auf Hochtouren. Mit ständigem Druck wurde die TSG-Abwehr geschickt ausgespielt. In einem einseitigen Spiel fielen kontinuierlich weitere Treffer. Bei noch besserem Verhalten im Abschluss hätte der Sieg auch zweistellig ausfallen können.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Miottke, Markus (03.min.)

2:0 John, Th. (11.min.)

3:0 Mommert, Ch. (23.min.)

4:0 Miottke, Markus (41.min.)

5:0 Schulz, R. (45.min.)

6:0 Schulz, R. (53.min.)

7:0 Miottke, Markus (56.min.)

8:0 Mattuschka, S. (64.min.)

9:0 Hülster, M. (88.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer: 100

 

Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)



SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, R. Wunderlich, Ch. Mommert, M. Galert, R. Schulz (79. D. Wenske), M. Liese, S. Mattuschka, Markus Miottke

24. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 29.04.2006

SV Eintracht Lauchhammer - SV Großräschen 0:4 (0:4)

Zur Halbzeitpause konnten die Eintracht-Fans mal wieder nur mit dem Kopf schütteln. Der clevere und abgezockte SVG hatte dem Gastgeber die Grenzen aufgezeigt. Die Lauchhammeraner kämpften in der 2. Halbzeit unverdrossen, aber die Gäste ließen nichts mehr anbrennen. Das war schon die dritte Heimniederlage in Folge.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mattuschka, S. (01.min.)

0:2 Mattuschka, S. (22.min.)

0:3 Schulz, R. (30.min.) (Foulelfmeter)

0:4 Mattuschka, S. (42.min.)

 

Zuschauer: 47


Schiedsrichter: St. Raack (Hosena)

 

SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, Ch. Mommert (79. D. Zeume), I. Paulick, M. Galert (46. H. Semsch), R. Schulz, Markus Miottke (61. D. Wenske), S. Mattuschka

Nachholespiel vom 19. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 04.05.2006

SV Germania 1910 Ruhland - SV Großräschen 0:2 (0:1)

Die Räschener gewannen das Spitzenspiel verdient. Der Gast war spielerisch und läuferisch überlegen. Die Germania konnte den Ausfall von vier Stammspielern nicht kompensieren. Die Gastgeber hielten kämpferisch dagegen und somit das Spiel lange offen. Nach einem groben Abwehrfehler fiel die Entscheidung, trotzdem enttäuschte die junge Gastgebermannschaft nicht.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Paulick, I. (12.min.)

0:2 Miottke, Markus (67.min.)

 

Zuschauer: 140


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

M. Büttner - M. Hülster, Th. John, S. Sebischka, S. Schultchen, Ch. Mommert (74. D. Wenske), I. Paulick, M. Galert (84. D. Zeume), R. Schulz (65. H. Semsch), Markus Miottke, S. Mattuschka

25. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 06.05.2006

SV Großräschen - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II 5:1 (3:1)

In dem mäßigen Kreisliga-Spiel reichten fünf Treffer zum sicheren Sieg. Der SVG versäumte es, gegen die in Unterzahl aufgelaufenen Gäste das Torkonto aufzubessern. Die Räschener Kicker fanden einfach nicht zu ihrem Spielrhythmus. Die konditionellen und spielerischen Vorteile der Gastgeber kamen nicht zur Wirkung.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Wenske, D. (06.min.)

2:0 Wenske, D. (16.min.)

3:1 Schulz, R. (41.min.)

4:1 Galert, M. (51.min.)

5:1 Miottke, Markus (76.min.)

 

Zuschauer: 90


Schiedsrichter: U. Horn (Neupetershain)

 

SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster (54. K. Melke), S. Schultchen, Ch. Mommert (67. N. Wiechert), I. Paulick, M. Galert, R. Schulz, D. Wenske (43. H. Semsch), Markus Miottke

26. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 13.05.2006

SV Askania Schipkau - SV Großräschen 2:4 (1:1)

Räschen auf Meisterkurs

 

In der ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten beide Teams ihre chancen. Nach der schnellen Führung und dem Ausgleich gab es durchaus weitere Möglichkeiten. Beide Torleute, Manuel Büttner (Großräschen) und Heiko Riemer, konnten sich auszeichnen. Nach der umjubelten Führung der Gastgeber durch eine feine Einzelleistung versuchten die Askanen, die Führung zu verwalten. Das ging nach hinten los. Räschen übernahm die Kontrolle und beherrschte das Geschehen. Die Askanen reagierten nur noch. Nach der erneuten Führung ließen die Gäste nichts mehr anbrennen.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Semsch, H. (07.min.)

2:2 Miottke, Markus (56.min.)

2:3 Mattuschka, S. (60.min.)

2:4 Melke, K. (90.min.)

 

Zuschauer: 336

 

Schiedsrichter: Th. Baumann (Senftenberg)



SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, R. Schulz (68. N. Wiechert), I. Paulick (90. M. Liese), H. Semsch, M. Galert, Markus Miottke (85. K. Melke), S. Mattuschka

27. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 20.05.2006

SV Großräschen - KSV Tettau/Schraden II 7:0 (4:0)

Die Heimmannschaft bestimmte von Beginn an das Tempo und auch das Spielgeschehen. Dagegen igelten sich die Gäste nur ein. Folgerichtig fielen die Tore. Den schönsten Treffer im Spiel erzielte Routinier Wenske mit einem sehenswerten Volleyheber aus 30 Metern.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (06.min.)

2:0 Miottke, Markus (27.min.)

3:0 Galert, M. (33.min.)

4:0 Schulz, R. (45.min.)

5:0 Mattuschka, S. (66.min.)

6:0 Mattuschka, S. (70.min.)

7:0 Wenske, D. (71.min.)

 

Zuschauer: 90


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, I. Paulick, Ch. Mommert, M. Galert, H. Semsch, R. Schulz (58. K. Melke), Markus Miottke (66. D. Wenske), S. Mattuschka

Nachholespiel vom 17. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 24.05.2006

FSV Empor Hörlitz - SV Großräschen 1:3 (1:1)

Himmelfahrts-Sieg für Räschen

 

Die Hörlitzer Empor-Spieler setzten den haushohen Favoriten von Beginn an unter Druck. Der große Unterschied beim Tabellenplatz war nicht zu sehen. Die Gastgeber gerieten durch zwei unglückliche Eigentore auf die Verliererstraße. Somit kam der (Fast-)Aufsteiger mit einem blauen Auge davon.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Eigentor (25.min.)

1:2 Eigentor (67.min.)

1:3 Mattuschka, S. (75.min.)

 

Zuschauer: 60

 

Schiedsrichter: U. Siche (Hohenbocka)



SVG:

A. Müller - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, H. Wagner, N. Wiechert, H. Semsch, M. Galert (46. R. Schulz), Ch. Mommert, Markus Miottke (85. K. Melke), S. Mattuschka

28. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 28.05.2006

SV Blau-Gelb Hosena 1899 - SV Großräschen 0:6 (0:2)

Das Spiel zeigte, wer Tabellenführer ist. Der klare Sieg hätte höher ausfallen können. Die ersten Treffer fielen nach Eckbällen. Der Spitzenreiter kombinierte sicher. Hosena kam nie richtig ins Spiel. Trotzdem hoffen die Blau-Gelben noch auf einen einstelligen Tabellenplatz.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mattuschka, S. (14.min.)

0:2 Sebischka, S. (40.min.)

0:3 Semsch, H. (48.min.)

0:4 John, Th. (55.min.)

0:5 Mattuschka, S. (74.min.)

0:6 Galert, M. (78.min.)

 

Zuschauer: 65


Schiedsrichter: M. Reins (Senftenberg)

 

SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, H. Semsch, H. Wagner (23. K. Melke), D. Wenske (62. R. Schulz), Ch. Mommert, Markus Miottke (70. M. Galert), S. Mattuschka

29. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 03.06.2006

SV Großräschen - SV Eintracht Ortrand II 2:0 (1:0)

Meister Großräschen ist nicht zu stoppen

 

Der Gastgeber ging durch seinen Torschützen vom Dienst schnell in Führung. Die Eintracht spielte sehr defensiv. Allerdings fand die Heim-Elf nicht die gewohnten spielerischen Mittel, um das Abwehrbollwerk zu knacken. Der SVG-Torwart hatte einen geruhsamen Tag. Die Zuschauer waren über die bislang schlechteste Heimpartie ihres Teams enttäuscht.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Mattuschka, S. (10.min.)

2:0 Sebischka, S. (74.min.)

 

Zuschauer: 120

 

Schiedsrichter: Gorner (Bluno)



SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, Ch. Mommert (61. M. Liese), I. Paulick, M. Galert (76. Markus Miottke), H. Semsch, K. Melke, S. Mattuschka

Nachholespiel vom 20. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 05.06.2006

VfB Klettwitz 1913 - SV Großräschen 0:4 (0:1)

Großräschen steigt auf

 

Dem VfB merkte man das Fehlen von mehreren Stammspielern an. Der Spitzenreiter bestimmte von Anfang an das Spiel. Klettwitz stand zwar tief in der Abwehr, konnte aber die Tore nicht verhindern.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Mommert, Ch. (38.min.)

0:2 Wiechert, N. (74.min.)

0:3 Wiechert, N. (81.min.)

0:4 Miottke, Markus (84.min.)

 

Zuschauer: 60

 

Schiedsrichter: F. Schulz (Annahütte)



SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, Ch. Mommert, I. Paulick, H. Semsch, K. Melke (63. N. Wiechert), Markus Miottke, S. Mattuschka

30. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 10.06.2006

FSV Grün-Weiß Schwarzheide - SV Großräschen 1:1 (1:0)

Messen gesungen, schon schwächelt Aufsteiger

 

Nach der schnellen Führung verlegten sich die Grün-Weißen aufs Konterspiel. Der Kreismeister hatte mehr Spielanteile. Der Ausgleich war verdient. Schwarzheide hatte mehrmals die Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden.

 

Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Wenske, D. (68.min.)

 

Zuschauer: 50

 

Schiedsrichter: M. Poick (Meuro)



SVG:

M. Büttner - S. Sebischka, Th. John, M. Hülster, S. Schultchen, Ch. Mommert, I. Paulick, D. Wenske, R. Schulz (62. D. Zeume), Markus Miottke, S. Mattuschka (46. K. Melke)

Nachholespiel vom 21. Spieltag der Kreisliga Senftenberg am 17.06.2006

SV Großräschen - SV Grün-Weiß Annahütte 6:0 (2:0)

Es war zunächst ein besseres Freundschaftsspiel. Die Spannung war einfach raus. Zwar übernahm die Heimmannschaft sofort das Kommando, es dauerte aber bis zur Schlussphase, ehe der standesgemäße Sieg der Räschener perfekt war. Die Einwechslung des lange erkrankten Dirk Scholz erwies sich als Glücksgriff. Nach nur einer Minute im Spiel erzielte er seinen Treffer. Zuschauer Thomas Zenker, Bürgermeister aus Großräschen, zur Partie des neuen Kreismeisters: "Die Mannschaft hat eine überragende Saison gespielt. Der SVG sollte sich jetzt langfristig in der Landesklasse etablieren. Heute freut sich die ganze Stadt mit dem Team. Unserem Kontrahenten aus Schipkau wünschen wir, dass er in der kommenden Serie endlich den Fluch des ewigen Zweiten los wird."


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Melke, K. (22.min.)

2:0 Wenske, D. (30.min.)

3:0 Schulz, R. (61.min.) (Foulelfmeter)

4:0 Scholz, D. (76.min.)

5:0 Wenske, D. (82.min.)

6:0 Galert, M. (90.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: H. Maintok (Sedlitz)

 

SVG:

M. Büttner - D. Zeume, Th. John, M. Hülster, I. Paulick, H. Semsch (73. Ch. Mommert), M. Galert, S. Sebischka (52. N. Wiechert), R. Schulz, K. Melke (75. D. Scholz), D. Wenske

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012