Saison 1976/77

FDGB-Bezirkspokalsieger 1976/77

Hinten von links: J. Opitz (Betreuer), D. Hoffmann (Masseur), B. Opitz, M. Katzer, K. Käppel, D. Zinnert, S. Brauer, R. Jannaschk, L. Simon, G. Teichelmann, A. Mory (Mannschaftsleiter)

Vorn von links: M. Rose, W. Ressel, B. Zinnert, J. Simon, H. Lawecki, J. Reichert, G. Erdmann, W. Niekisch, P. Schmaler (Trainer)

Liga: Bezirksliga Cottbus

 

Innerhalb der Mannschaft gab es in der Sommerpause erneut einen größeren personellen Umbruch. Gestandene Haudegen wie z.B. Dieter Zinnert beendeten ihre großartige Karriere und junge, hoffnungsvolle Spieler drängten aus dem guten Aufbau-Nachwuchs nach. Allerdings sollte sich sehr schnell herausstellen, das alles Talent wenig nutzte, wenn die Hierarchie nicht stimmte. Zwar ging der Saisonauftakt mit einem klaren 4:1 zu Hause gegen Tettau noch äußerst positiv über die Bühne, aber nur wenige Wochen später fand sich die BSG Aufbau Großräschen wieder in den unteren Tabellenregionen wieder. Wie instabil die Leistungsfähigkeit war, sah man zum Ende des Monats Oktober 1976. Innerhalb von nur einer Woche wurde zunächst der amtierende Spitzenreiter TSG Lübbenau mit 2:1 geschlagen, um nur eine Woche später, im nächsten Punktspiel, beim bis dahin schon leicht abgeschlagenen Tabellenletzten Aktivist Laubusch mit 1:2 zu verlieren. Leider bekam Trainer Peter Schmaler keine Konstanz in seine junge Truppe und der Negativtrend ging immer steiler bergab. Die Abteilungsleitung reagierte und reaktivierte zur Winterpause den Routinier Dieter Zinnert. Zudem wurde mit Jürgen Reichert von Aktivist Brieske/Senftenberg ein weiterer erfahrener Akteur verpflichtet. Mit diesen beiden Leitwölfen startete die BSG Aufbau Großräschen nun richtig durch. Vor der Winterpause noch tief in der Abstiegszone steckend, folgte ein wahrer Sturmlauf, der erst am 25. Spieltag mit der ersten und einzigen Niederlage der Rückrunde in Lübbenau etwas unterbrochen wurde. Am Ende landete die Aufbau-Elf noch auf dem 5. Abschlussrang in der Tabelle.

Die gute Form nahm die BSG Aufbau Großräschen auch in die nach der Saison stattfindenden Pokalspiele mit. Zuvor hatte man sich in der ersten Hauptrunde, die vor dem Meisterschaftsstart ausgetragen wurden, bei der TSG Bernsdorf sicher mit 6:1 durchgesetzt. Es folgten ebenso souveräne Siege in den beiden Winterrunden (7:0 bei Traktor Kemlitz und 5:1 bei Dynamo Cottbus). Auch im Viertelfinale musste man auswärts ran. Bei der Reserve von Aktivist Brieske/Senftenberg, als Tabellendritter der abgelaufenen Saison immerhin zwei Plätze besser platziert als Aufbau, reichten spannende 120 Minuten nicht aus, um einen Sieger zu ermitteln. Nach einem 2:2-Unentschieden musste das Elfmeterschießen entscheiden, in dem die Großräschener mit 6:5 die Glücklicheren blieben. Im Halbfinale wartete die nächste Reservevertretung, diesmal die von Aktivist Schwarze Pumpe. Hier machte die Aufbau-Elf aber kurzen Prozess und gewann deutlich mit 5:1. Somit waren die Finalspiele erreicht, wo die Eisenbahner von Lokomotive  Cottbus warteten. Nach dem Zweikampf um die Bezirksmeisterschaft in der Saison 1971/72 ging es also nun im Pokalwettbewerb erneut gegen diesen starken Gegner. Und abermals behielt die BSG Aufbau Großräschen die Oberhand. Nach dem 1:1 im Hinspiel in Cottbus drehten Dieter Zinnert und Siegfried Brauer (per Strafstoß) vor 1000 Zuschauern den 0:1-Pausenrückstand im Rückspiel noch zu einem 2:1-Erfolg der Großräschener um, die damit nach 1966 zum zweiten Mal FDGB-Bezirkspokalsieger wurden.

 

 

Trainer: P. Schmaler

 

Spiele:

31.07.1976 TS Aufbau - TJ Jiskra Litomysl 4:0
14.08.1976 PS TSG Bernsdorf - Aufbau 1:6
17.08.1976 TS BSG Turbine Calau - Aufbau  
21.08.1976 MS Aufbau - TSG Tettau 4:1
28.08.1976 MS BSG Chemie W-P-S Guben - Aufbau 1:1
04.09.1976 MS Aufbau - BSG Akt. Brieske/Senftenberg II 0:2
11.09.1976 MS BSG Energie Cottbus II - Aufbau 4:2
18.09.1976 MS Aufbau - BSG Aufbau Hoyerswerda 1:1
25.09.1976 MS BSG Einheit Forst - Aufbau 1:1
02.10.1976 MS Aufbau - BSG Fortschritt Spremberg 2:4
09.10.1976 MS Aufbau - SG Dynamo Lübben 1:1
16.10.1976 MS BSG Motor Finsterwalde-Süd - Aufbau 1:1
23.10.1976 MS Aufbau - TSG Lübbenau 63 2:1
30.10.1976 MS BSG Aktivist Laubusch - Aufbau 2:1
06.11.1976 MS Aufbau - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 1:3
13.11.1976 MS BSG Chemie Weißwasser - Aufbau 2:0
20.11.1976 MS Aufbau - BSG Lokomotive Cottbus 1:1
27.11.1976 MS BSG Empor Mühlberg - Aufbau 3:1
11.12.1976 MS TSG Tettau - Aufbau 2:1
18.12.1976 MS Aufbau - BSG Chemie W-P-S Guben 3:1
22.01.1977 PS BSG Traktor Kemlitz - Aufbau 0:7
05.02.1977 PS SG Dynamo Cottbus - Aufbau 1:5
12.02.1977 TS BSG Fortschritt Cottbus - Aufbau 1:2
19.02.1977 MS BSG Akt. Brieske/Senftenberg II - Aufbau 0:2
26.02.1977 MS Aufbau - BSG Energie Cottbus II 4:0
05.03.1977 MS BSG Aufbau Hoyerswerda - Aufbau 1:2
12.03.1977 MS Aufbau - BSG Einheit Forst 2:0
19.03.1977 MS BSG Fortschritt Spremberg - Aufbau 2:2
26.03.1977 MS SG Dynamo Lübben - Aufbau 1:2
02.04.1977 MS Aufbau - BSG Motor Finsterwalde-Süd 3:0
16.04.1977 MS TSG Lübbenau 63 - Aufbau 3:2
23.04.1977 MS Aufbau - BSG Aktivist Laubusch 3:3
30.04.1977 MS BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - Aufbau 1:3
07.05.1977 MS Aufbau - BSG Chemie Weißwasser 7:0
14.05.1977 MS BSG Lokomotive Cottbus - Aufbau 1:1
21.05.1977 MS Aufbau - BSG Empor Mühlberg 5:0
27.05.1977 PS BSG Akt. Brieske/Senftenberg II - Aufbau 5:6 n.E.
04.06.1977 PS Aufbau - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 5:1
07.06.1977 PS BSG Lokomotive Cottbus - Aufbau 1:1
14.06.1977 PS Aufbau - BSG Lokomotive Cottbus 2:1

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. BSG Energie Cottbus II                             30 62:43 38:22
02. SG Dynamo Lübben 30 41:26 36:24
03. BSG Aktivist Brieske/Senftenberg II 30 43:33 36:24
04. BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 30 44:35 34:26
05. BSG Aufbau Großräschen 30 61:43 33:27
06. BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 30 57:50 31:29
07. BSG Aufbau Hoyerswerda 30 46:44 31:29
08. TSG Lübbenau 63 30 50:46 30:30
09. BSG Fortschritt Spremberg 30 36:44 30:30
10. BSG Motor Finsterwalde-Süd 30 52:49 29:31
11. TSG Tettau 30 53:61 28:32
12. BSG Lokomotive Cottbus 30 27:42 28:32
13. BSG Empor Mühlberg 30 43:51 27:33
14. BSG Einheit Forst 30 34:37 24:36
15. BSG Aktivist Laubusch 30 48:62 24:36
16. BSG Chemie Weißwasser 30 34:65 21:39

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel am 31.07.1976

BSG Aufbau Großräschen - TJ Jiskra Litomysl 4:0

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 2. Hauptrunde am 14.08.1976

TSG Bernsdorf - BSG Aufbau Großräschen 1:6

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Solidaritätsspiel für das VI. Deutsche Turn- und Sportfest am 17.08.1976

BSG Turbine Calau - BSG Aufbau Großräschen

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

1. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 21.08.1976

BSG Aufbau Großräschen - TSG Tettau 4:1 (1:0)

Die äußerst hartnäckige Gegenwehr der Tettauer beeindruckte die junge Großräschener Mannschaft ganz offensichtlich. In der zweiten Halbzeit wurde das spielerische Übergewicht des Gastgebers aber immer deutlicher. Obwohl die TSG eine recht harte Gangart anschlug, konnte man schließlich eine klare Niederlage nicht verhindern. Trotz des 1:4 hatte Tettau in Stopper Schneider den besten Spieler.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Nickisch, W. (38.min.)

2:0 Brauer, S. (47.min.) (Elfmeter)

3:1 Simon, J. (67.min.)

4:1 Simon, L. (89.min.)

 

Zuschauer: 450


Schiedsrichter: Otto (Lübben)

 

BSG Aufbau:

 

2. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 28.08.1976

BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (1:1)

Großräschens Übungsleiter Schmaler resümierte am Ende: "Beide Seiten hatten gut und gerne ein halbes Dutzend bester Torchancen." So ging es beim Gubener Bezirksligaauftakt erheblich turbulenter zu, als es das magere Ergebnis vermuten lässt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Ressel, W. (04.min.)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: Richter (Lübbenau)

 

BSG Aufbau:

 

3. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 04.09.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Brieske/Senftenberg II 0:2 (0:1)

Die Briesker Reserve verteidigte in einem Spiel mit gutem Niveau ihre führende Tabellenposition erfolgreich. Gegen den kampfstarken Gastgeber bewiesen die Briesker die größere mannschaftliche Geschlossenheit. Allerdings war der Briesker Sieg nicht ungefährdet, denn Lattenschüsse von Käppel und Simon zeugten davon, dass auch die Großräschener ihre Chancen hatten.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 600


Schiedsrichter: W. Minnack (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

4. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 11.09.1976

BSG Energie Cottbus II - BSG Aufbau Großräschen 4:2 (0:2)

Die am Ball gewandteren Gastgeber und die geradlinig, schnell und kampfstark operierenden Großräschener lieferten sich eine spannende Auseinandersetzung, in der die Cottbuser nach dem Wechsel immer deutlichere Vorteile hatten. Sie boten im zweiten Spielabschnitt eine eindrucksvolle Gesamtleitung, diktierten den Spielablauf und revidierten den Pausenstand gegen eine überlastete Gästeabwehr durch konzentriertes Spiel der Mittelfeld- und Angriffsreihe. Energie bot erstmalig den lange verletzten Lutz Häder als Stopper auf. Zum ersten Mal spielte auch der vom FCV gekommene Horst Krautzig wieder für die BSG Energie. Im Gegensatz zu den Mannschaften hatte Schiri Tirpitz offensichtlich ein "Formtief".


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Opitz, B. (15.min.)

0:2 Brauer, S. (45.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: Tirpitz (Lübben)

 

BSG Aufbau:

 

5. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 18.09.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aufbau Hoyerswerda 1:1 (0:0)

Hoyerswerda hatte sich diesmal wohl kaum den ersten Sieg erhofft. Als Großräschen bereits sicher war, nach drei sieglosen Spielen endlich wieder zu einem Doppelpunktgewinn zu kommen, schafften die Gäste doch noch den Ausgleich.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Jannaschk, R. (61.min.)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: Richter (Lübbenau)

 

BSG Aufbau:

 

6. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 25.09.1976

BSG Einheit Forst - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (1:0)

Wieder einmal verpasste Einheit eine Gelegenheit, den Platzvorteil zum vollen Erfolg zu nutzen. Die erstaunlich ängstlich auftretenden Großräschener waren mit der Punkteteilung zufrieden. Insgesamt wurden beiderseits nur mäßige Leistungen geboten.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Rauch, R. (69.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: Otto (Lübben)

 

BSG Aufbau:

 

7. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 02.10.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Fortschritt Spremberg 2:4 (1:2)

Dritter Auswärts-Erfolg der Spremberger. Aufbau nunmehr seit der ersten Runde nicht mehr siegreich.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:2 Zinnert, B. (29.min.)

2:4 Nickisch, W. (88.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: Folgert (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben))

 

BSG Aufbau:

 

8. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 09.10.1976

BSG Aufbau Großräschen - SG Dynamo Lübben 1:1 (1:1)

Lübben bleibt zwar die einzige Mannschaft, die auswärts noch ungeschlagen ist, jedoch hatte man diesmal der Dynamo-Elf mehr als ein Remis zugetraut. Die in einem Formtief stec´kenden Großräschener sorgten bis zur Pause zwar für einen ausgeglichenen Spielverlauf, mussten nach dem Wechsel aber die Initiative an die Gäste abgeben. Dynamo verfügte über die größeren Kraftreserven und diktierte den Spielverlauf, wobei dem Angriff aber erneut die frühere Durchschlagskraft fehlte.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Jannaschk, R. (15.min.)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: Schuster (Reichenhain)

 

BSG Aufbau:

 

9. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.10.1976

BSG Motor Finsterwalde-Süd - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (0:1)

Als Motor zu Beginn überraschend in Rückstand geraten war, wollte man gegen die kampfstarken Großräschener mit großem Einsatz die Wende erzwingen, versuchte es dabei allerdings in viel zu geringem Umfang mit spielerischen Mitteln. Ruhender Pol in der Gäste-Mannschaft war Torwart Lawecki.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Ressel, W. (14.min.)

 

Zuschauer: 1000


Schiedsrichter: Noack (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

10. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 23.10.1976

BSG Aufbau Großräschen - TSG Lübbenau 63 2:1 (2:1)

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer gelang der Aufbau-Elf endlich der zweite Saisonerfolg, dem sie acht Spieltage hinterher lief. Die TSG hinterließ zwar optisch den besseren Gesamteindruck, spielte aber nicht so drangvoll wie erwartet. Durch Furkerts Fehler in der Abwehr konnten die Gastgeber in Führung gehen. In der Folgezeit ließen die Lübbenauer zahlreiche Einschussmöglichkeiten ungenutzt. In der zweiten Halbzeit spielte die Aufbau-Elf aus einer sicheren Abwehr heraus, die den Lübbenauern nun immer weniger Spielraum bot. Die Chance zum Ausgleich vergab Stiller freistehend in der Schlussminute.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Zinnert, B. (16.min.)

2:1 Simon, L. (22.min.)

 

Zuschauer: 650


Schiedsrichter: Mantwill (Döbern)

 

BSG Aufbau:

 

11. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 30.10.1976

BSG Aktivist Laubusch - BSG Aufbau Großräschen 2:1 (0:1)

Nach sechs Niederlagen gelang den Laubuschern ein überaus wichtiger Zweipunktegewinn, denn er verhinderte, dass man den Anschluss restlos verlor. Der Tabellenletzte rang mit großem Kampfgeist um die Punkte, geriet allerdings ausgerechnet in dem Spielabschnitt ins Hintertreffen, wo ihm seine beiden Tore, durch Eckbälle vorbereitet, gelangen. Im zweiten Spielabschnitt diktierten die Gäste zwar deutlich den Spielablauf, ließen allerdings eine Vielzahl von Torchancen ungenutzt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Ressel, W. (19.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: Purz (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

12. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 06.11.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 1:3 (1:2)

Der Gastgeber musste Jannaschk, Brauer, Ressel und B. Zinnert ersetzen. Gegen die dadurch erheblich geschwächte Aufbau-Elf kamen die Gäste aus Hoyerswerda durch konsequente Ausnutzung ihrer Torchancen zu einem verdienten Doppelpunktgewinn.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Roick, W. (03.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: Gabel (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

13. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 13.11.1976

BSG Chemie Weißwasser - BSG Aufbau Großräschen 2:0 (1:0)

Nach dem Führungstor des Freistoß-Spezialisten Werner Schulz vor der Pause hielten die Großräschener in einem mit hohem Tempo geführten Spiel die Entscheidung lange offen. Erst bei einem Alleingang von Neumayer musste sich der 19jährige Lawecki im Gäste-Tor, herausragender Spieler der Aufbau-Elf, zum zweiten Mal geschlagen geben.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: W. Minnack (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

14. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 20.11.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Cottbus 1:1 (0:1)

Torschütze:

1:1 Simon, J. (75.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: H. Mohaupt (Hoyerswerda)

 

BSG Aufbau:

 

15. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 27.11.1976

BSG Empor Mühlberg - BSG Aufbau Großräschen 3:1 (1:1)

Zunächst machte Aufbau das Spiel, aber nach dem Wechsel war Empor tonangebend. In diesem Spielabschnitt trafen Löwe und Waldmann nur Latte und Pfosten des von Lawecki sehr gut gehüteten Gäste-Tores.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Simon, L. (12.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: Tirpitz (Lübben)

 

BSG Aufbau:

 

16. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 11.12.1976

TSG Tettau - BSG Aufbau Großräschen 2:1 (1:0)

Wie schon beim voraufgegangenen 3:2 wirkte sich auch diesmal der Wiedereinsatz von Peter Schmidt positiv aus, zumal der 32-jährige nun sogar zweifacher Torschütze wurde.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Erdmann, G. (47.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: Schulz (Senftenberg)

 

BSG Aufbau:

 

17. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 18.12.1976

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 3:1 (0:0)

Aufbau versuchte es mit dem Wiedereinsatz des inzwischen 36-jährigen D. Zinnert als Stopper und setzte mit Reichert (34), aus Brieske gekommen, einen weiteren Routinier ein. Da auch B. Zinnert wieder mitwirken konnte, gelang nach sechs sieglosen Spielen endlich wieder ein Doppelpunktgewinn, der allerdings nach dem Gubener Anschlusstor in große Gefahr geriet.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Zinnert, B. (46.min.)

2:0 Roick, W. (60.min.) (Elfmeter)

3:1 Opitz, B. (90.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: Purz (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 3. Hauptrunde am 22.01.1977

BSG Traktor Kemlitz - BSG Aufbau Großräschen 0:7

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 4. Hauptrunde am 05.02.1977

SG Dynamo Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:5

Der Gast sorgte schon frühzeitig für klare Verhältnisse. Er zeigte sich im Ausnutzen der Torchancen entschlossen. Dynamo dagegen wusste mit manch guter Möglichkeit nichts anzufangen. Hapko verwandelte beim Stande von 0:4 einen Elfmeter zum Ehrentreffer.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 12.02.1977

BSG Fortschritt Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:2

Ein gutklassiges Freundschaftsspiel, in dem sich der Bezirksligist dank seiner konditionellen Vorteile erst in der Endphase durchsetzte. Branzke war Schütze des Cottbuser Führungstores.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

18. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 19.02.1977

BSG Aktivist Brieske/Senftenberg II - BSG Aufbau Großräschen 0:2 (0:1)

Nach recht hektischem Spiel sorgte der Briesker Schulze für die Entscheidung. Zunächst fabrizierte er ein Eigentor und schließlich verursachte er einen Strafstoß (81.).


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Eigentor (40.min.)

0:2 (81.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: Teichert (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

19. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 26.02.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Energie Cottbus II 4:0 (0:0)

0:4-Schlappe der Energie-Reserve in Großräschen

 

Nach ausgeglichen verlaufender erster Halbzeit erspielte sich Aufbau im zweiten Spielabschnitt eine erdrückende Überlegenheit und steigerte sich schließlich zu einer der besten Leistungen dieser Serie. Der Cottbuser Braun wurde in der 38. Minute des Feldes verwiesen. Energie-Torwart Lehnert war trotz der vier Gegentore der Beste seiner Mannschaft.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Simon, J. (47.min.)

2:0 Simon, L. (78.min.)

3:0 Simon, J. (84.min.)

4:0 Brauer, S. (87.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: Mantwill (Döbern)

 

BSG Aufbau:

 

20. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 05.03.1977

BSG Aufbau Hoyerswerda - BSG Aufbau Großräschen 1:2 (0:1)

Die Partie war von besonderem Reiz, denn der Gastgeber hatte aus den voraufgegangenen neun Spielen 15:3 Punkte geholt, während die Großräschener ihrerseits zuletzt mit drei Doppelpunktgewinnen einen erfolgreichen Kampf gegen den drohenden Abstieg führten. Die Gäste erzielten einen verdienten Sieg, der hauptsächlich auf ihr konstruktives Mittelfeld (Reichert, Jannaschk) zurückzuführen war. Für hohe Stabilität in der Abwehr sorgte besonders D. Zinnert.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Reichert, J. (25.min.)

0:2 Jannaschk, R. (65.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: W. Minnack (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

21. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 12.03.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Einheit Forst 2:0 (1:0)

Das Aufeinandertreffen der erfolgreichsten Mannschaft der Rückrunde (Großräschen jetzt 10:2 Punkte) mit der schwächsten Elf der zweiten Halbserie (Forst, 2:10) erbrachte den programmgemäßen Doppelpunktgewinn der wiedererstarkten Großräschener. Die Forster überraschten mit einer offensiven Einstellung. Schwache Angriffsleistungen führten aber zu keiner nennenswerten Torchance.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Simon, L. (41.min.)

2:0 Simon, L. (55.min.)

 

Zuschauer: 700


Schiedsrichter: Purz (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

22. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 19.03.1977

BSG Fortschritt Spremberg - BSG Aufbau Großräschen 2:2 (2:1)

Bei verteiltem Spielverlauf hatte der Gastgeber vor der Pause die größeren Tormöglichkeiten. Später kam Aufbau besser zum Zuge und erreichte schließlich den dem Spielverlauf entsprechenden Ausgleich. Den dazu genutzten Strafstoß hielten die Spremberger allerdings für recht zweifelhaft.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

2:1 Jannaschk, R. (34.min.)

2:2 Brauer, S. (56.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: Folgert (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

BSG Aufbau:

 

23. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 26.03.1977

SG Dynamo Lübben - BSG Aufbau Großräschen 1:2 (0:1)

Dynamo Lübben unterlag gegen Großräschen 1:2

 

Das Aufeinandertreffen der beiden erfolgreichsten Mannschaften der Rückrunde brachte dem Gastgeber eine enttäuschende Niederlage. Dynamo wirkte eine Halbzeit lang in den meisten Aktionen recht umständlich und erzielte dabei natürlich wenig Angriffswirkung. So dominierten die stets energisch wirkenden Großräschener auch in diesem Spielabschnitt und ihre schnellen Stürmer sorgten immer wieder für neue Torgefahr. Im zweiten Spielabschnitt operierte die Dynamo-Elf dann zwar erheblich druckvoller, war jedoch nicht in der Lage, die von Übungsleiter Schmaler auch weiterhin in Bestform gehaltenen Großräschener aus dem konzept zu bringen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Simon, L. (17.min.)

1:2 Simon, L. (67.min.)

 

Zuschauer: 800


Schiedsrichter: Purz (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

24. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 02.04.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Finsterwalde-Süd 3:0 (2:0)

Die Motor-Elf bot im Angriff nichts, was erklärt, wie man bisher auf 45 Tore gekommen ist. Man erzielte wenig Torgefahr und sah sich sicher von den sich immer mehr steigernden Großräschenern beherrscht. Vor Beginn der Winterpause als Fünfzehnter noch in akuter Abstiegsgefahr, ist Aufbau nun auf dem Sprung in die Spitzengruppe der Tabelle.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Opitz, B. (06.min.)

2:0 Simon, J. (31.min.)

3:0 Brauer, S. (90.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 1000


Schiedsrichter: Petzschke (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

25. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.04.1977

TSG Lübbenau 63 - BSG Aufbau Großräschen 3:2 (2:1)

Großräschen gestoppt

 

Gegen die sieggewohnten Großräschener steigerte sich die TSG erheblich und stoppte die Siegesserie der Aufbau-Elf, die ihr 15:1 Punkte eingebracht hatte. Die Partie hatte nach Einschätzung beider Seiten für Bezirksliga-Verhältnisse Spitzenniveau. Die Mittelfeldspieler Hübner (TSG) und Jannaschk waren die herausragenden Akteure beider Mannschaften. TSG-Stopper Prutsch wurde nachträglich für seinen 275. Einsatz in Punkt- und Pokalspielen geehrt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

2:1 Opitz, B. (44.min.)

3:2 Jannaschk, R. (78.min.)

 

Zuschauer: 1000


Schiedsrichter: Mantwill (Döbern)

 

BSG Aufbau:

 

26. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 23.04.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Laubusch 3:3 (1:1)

Der Gastgeber hatte einen miserablen Start und ließ sich nach der Pause von zwei Kontern der Gäste überraschen, als man selbst daran gehen wollte, dem Spiel eine Wende zu geben. Die Laubuscher, nach dem 3:1 nur noch auf die Verteidigung ihres Vorsprungs bedacht, waren schließlich nicht in der Lage, den ununterbrochenen Angriffen der Aufbau-Elf standzuhalten, für die L. Simon noch die Chancen zum Siegtor hatte.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Ressel, W. (41.min.)

2:3 Reichert, J. (62.min.)

3:3 Erdmann, G. (75.min.)

 

Zuschauer: 700


Schiedsrichter: Barz (Herzberg)

 

BSG Aufbau:

 

27. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 30.04.1977

BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - BSG Aufbau Großräschen 1:3 (1:1)

Torschützen:

1:1 Zinnert, B. (45.min.)

1:2 Zinnert, B. (52.min.)

1:3 Simon, L. (88.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: M. Heisler (Haidemühl)

 

BSG Aufbau:

 

28. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 07.05.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Weißwasser 7:0 (4:0)

Torschützen:

1:0 Simon, L. (04.min.)

2:0 Zinnert, B. (07.min.)

3:0 Simon, L. (16.min.)

4:0 Brauer, S. (32.min.)

5:0 Brauer, S. (66.min.) (Elfmeter)

6:0 Ressel, W. (75.min.)

7:0 Ressel, W. (84.min.)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: W. Richter (Schacksdorf)

 

BSG Aufbau:

 

29. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 14.05.1977

BSG Lokomotive Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (1:1)

Mit großem Elan erkämpften sich die Eisenbahner gegen die zuletzt überaus erfolgreichen Gäste einen wichtigen Punkt. Die Chancenverwertung war auf beiden Seiten äußerst gering.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Zinnert, B. (15.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: Mantwill (Döbern)

 

BSG Aufbau:

 

30. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 21.05.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Empor Mühlberg 5:0 (2:0)

Von Reichert und Jannaschk klug dirigiert, bestimmte Aufbau den Ablauf eindeutig und ließ Empor keine echte Torchance.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Ressel, W. (21.min.)

2:0 Käppel, K. (43.min.)

3:0 Reichert, J. (49.min.)

4:0 Jannaschk, R. (53.min.)

5:0 Simon, L. (82.min.)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: Folgert (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / Viertelfinale am 27.05.1977

BSG Aktivist Brieske/Senftenberg II - BSG Aufbau Großräschen 2:2 n.V.; 5:6 n.E.

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / Halbfinale am 04.06.1977

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 5:1

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / Finale - Hinspiel am 07.06.1977

BSG Lokomotive Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (0:1)

Torschütze:

0:1 Simon (40.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / Finale - Rückspiel am 14.06.1977

BSG Lokomotive Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (0:1)

Aufbau Großräschen wurde Pokalsieger

 

Das zweite Finalspiel um den Fußball-FDGB-Bezirkspokal zwischen Aufbau Großräschen und Lok Cottbus endete mit einem 2:1-(0:1)-Erfolg der gastgebenden Aufbau-Elf, die damit gleichzeitig FDGB-Bezirkspokalsieger wurde. In einem spannenden Spiel stellte sich die Cottbuser Mannschaft als ein starker Widerpart vor und hatte durchaus eine Reihe von Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Gäste gingen durch Böttcher in Führung. Doch Großräschen kam nach der Pause durch zwei Treffer zu dem knappen Sieg. In Cottbus hatten sich beide Vertretungen vor acht Tagen 1:1 getrennt.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:1 Zinnert, D. (46.min.)

2:1 Brauer, S. (49.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 1000


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012