Saison 1973/74

Liga: Bezirksliga Cottbus

 

Im Großräschener Fußballager war man vor Beginn der Saison durchaus zwiegespalten, wie man die kommende Spielzeit einzuschätzen hatte. Auf der einen Seite brachte das eine Jahr DDR-Liga, auch wenn die Spiele dort größtenteils verloren gingen, wertvolle Erfahrungen, auf der anderen Seite musste man bei der BSG Aufbau Großräschen den Abgang von Superstürmer Jürgen Spottog verkraften, der zum Bezirksliga-Konkurrenten Lok Cottbus wechselte. Diese Lücke im Angriff musste man erst einmal schließen.

Der Saisonstart verlief dann auch alles andere als positiv, denn in beiden Pokalwettbewerben schied die Aufbau-Elf bereits in der 1. Hauptrunde aus. Im Bezirkspokal scheiterte man beim Aufsteiger Motor Elsterwerda/Biehla mit 1:2 und auch im DDR-Pokal, an dem man als letztjähriger DDR-Ligist zusätzlich teilnehmen durfte, entpuppte sich die ASG Vorwärts Löbau deutlich als eine Nummer zu groß (2:7). Zum Meisterschaftsauftakt bekamen die Großräschener ebenfalls gleich mal eine harte Nuss zum Knacken serviert. Die Reise ging zum Vizemeister der Vorsaison, der BSG Fortschritt Spremberg. In einer ausgeglichenen aber harten Auseinandersetzung machte sich zum ersten Mal das Fehlen eines Torjägers im Aufbau-Trikot bemerkbar. Die Hausherren trafen dagegen zweimal und gingen somit folgerichtig als 2:0-Sieger vom Platz. Drei Pflichtspiele = drei Niederlagen, sollte der Negativtrend aus der Vorsaison erneut weitergehen? Nein! Im Heimspiel gegen die Reserve der ASG Vorwärts Cottbus reichte eine solide Leistung für einen ungefährdeten 2:0-Erfolg. Eine Woche später wieder das Gegenteil. Nach schwacher Vorstellung unterlag Aufbau bei Dynamo Lübben klar mit 1:4. Auch im folgenden Heimspiel gegen Motor Finsterwalde-Ost wäre die fehlende Durchschlagskraft im Angriff fast zum Verhängnis geworden. Ein Treffer von Martin Katzer erlöste aber die Großräschener Fußballanhänger und brachte einen wichtigen 1:0-Erfolg. Danach schien sich die BSG Aufbau Großräschen allmählich gefangen zu haben und konnte eine kleine Erfolgsserie starten (3:0 bei Aufbau Hoyerswerda, 2:1 bei Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben, 0:0 zu Hause gegen den Topfavoriten Lok Cottbus, 0:0 bei Lok Hoyerswerda, 2:0 zu Hause gegen Einheit Forst, 2:1 bei der TSG Lübbenau 63 und 0:0 zu Hause gegen Motor Finsterwalde-Süd). Das brachte den Sprung in die Spitzengruppe der Bezirksliga. Der Aufenthalt dort war aber nur von kurzer Dauer. Nach Niederlagen bei Energie Cottbus II (1:2) und zu Hause gegen Aktivist Schwarze Pumpe II (0:1) verschwand die Aufbau-Elf schnell wieder im grauen Mittelmaß der Tabelle. Bei Aktivist Laubusch reichte es dann wenigstens noch zu einem 2:2-Unentschieden, ehe der 2:0-Heimerfolg gegen die BSG Motor Elsterwerda/Biehla zum einen die Revanche für das frühe Pokalaus bedeutete, und zum anderen die Hinrunde mit dem 5. Tabellenrang abschloss. Zwei Partien standen aber noch für den Dezember auf der Agenda. Während das erste Rückrundenspiel zu Hause gegen die BSG Fortschritt Spremberg den widrigen Witterungsverhältnissen zum Opfer fiel, erkämpfte sich die BSG Aufbau Großräschen bei der Vorwärts-Reserve in Cottbus mit dem Glück des Tüchtigen immerhin ein wertvolles ein 1:1-Unentschieden.

Die Aufbau-Elf bekam auch in der Rückrunde einfach keine Konstanz in ihre Leistungen. Dies verdeutlichten die ersten Partien nach der Winterpause. Gegen Dynamo Lübben setzte es eine unnötige 1:2-Pleite. Die verlorenen Punkte holte man sich anschließend von Motor Finsterwalde-Ost zurück (1:0), ehe in den folgenden beiden Heimspielen wiederum nur ein Pluspunkt heraussprang (0:0 gegen Aufbau Hoyerswerda, 0:2 gegen Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben). Nun ging es ausgerechnet zum Spitzenreiter Lok Cottbus. Da die Aufbau-Stürmer auch in dieser Begegnung nicht trafen und die Torflaute auf drei Partien schraubten, war eine erneute 0:2-Niederlage die logische Konsequenz. Im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten Lok Hoyerswerda musste dann ein Elfmeter herhalten, der durch Großräschens Strafstoßspezialisten Klaus Käppel zum 1:0 verwandelt wurde, um die Tormisere endlich zu beenden. Burghardt Zinnert erhöhte kurz darauf zum 2:0, so dass am 23. Spieltag schließlich der erste Heimsieg der Rückrunde unter Dach und Fach gebracht wurde. Dieser Doppelpunktgewinn entpuppte sich aber nur als Strohfeuer. Als die nächsten beiden Partien beim Abstiegskandidaten Einheit Forst (0:3) und zu Hause gegen die TSG Lübbenau (1:5!) klar verloren gingen, betrug der Rückstand auf die Abstiegszone zwar noch 6 Punkte, die Tendenz zeigte bei 6 noch auszutragenden Partien allerdings klar nach unten. Vorsicht war also geboten und auch wieder höhere Konzentration gefordert. Beim torlosen Remis bei Motor Finsterwalde-Süd konnte die BSG Aufbau Großräschen zumindest einen Abstiegskandidaten auf Distanz halten. Im folgenden Heimspiel gegen die Reserve von Energie Cottbus wirkte sich dann auch der Wiedereinsatz des lange verletzten Spielmachers Rainer Jannaschk positiv aus, denn dieser Spieler sorgte mit einem eigenen Treffer dafür, dass diese Begegnung mit einem 3:2-Sieg endete. Damit war auch das kurzfristig aufgekommene Thema Abstiegsgefahr wieder vom Tisch. Zwar musste man bei der Reserve von Aktivist Schwarze Pumpe noch einmal über eine klare 1:4-Niederlage quittieren, aber die restlichen drei Meisterschaftspartien absolvierte man durchweg positiv (3:1 im Nachholespiel zu Hause gegen Fortschritt Spremberg, 1:0 zu Hause gegen Aktivist Laubusch und 1:0 bei Motor Elsterwerda/Biehla), was der BSG Aufbau Großräschen am Ende einen soliden 6. Abschlussrang einbrachte. In Anbetracht dessen, dass der Torjäger (Spottog) der vergangenen Jahre nicht mehr zur Verfügung stand und auch Spielmacher Rainer Jannaschk eine längere Zeit verletzungsbeding ausfiel (Rückrunde), war ein besseres Abschneiden in dieser Saison wohl nicht zu erwarten.

Mehr Grund zum Jubeln hatten da die Junioren der BSG Aufbau Großräschen. Mit zwei Punkten Vorsprung (31:5) vor dem Trainingszentrum Aktivist Schwarze Pumpe gelang erstmalig der Gewinn der Bezirksmeisterschaft. Die personelle Basis für weitere erfolgreiche Großräschener Fußballjahre war damit also gelegt.

 

 

Trainer: P. Schmaler

 

Spiele:

26.07.1973 TS Aufbau - BSG Aktivist Schwarze Pumpe 0:3
05.08.1973 TS Aufbau - BSG Chemie Schwarzheide 4:3
16.08.1973 PS BSG Motor Elsterwerda/Biehla - Aufbau 2:1
19.08.1973 PS Aufbau - ASG Vorwärts Löbau 2:7
25.08.1973 MS BSG Fortschritt Spremberg - Aufbau 2:0
01.09.1973 MS Aufbau - ASG Vorwärts Cottbus II 2:0
08.09.1973 MS SG Dynamo Lübben - Aufbau 4:1
15.09.1973 MS Aufbau - BSG Motor Finsterwalde-Ost 1:0
23.09.1973 MS BSG Aufbau Hoyerswerda - Aufbau 0:3
29.09.1973 MS BSG Chemie W-P-S Guben - Aufbau 1:2
06.10.1973 MS Aufbau - BSG Lokomotive Cottbus 0:0
13.10.1973 MS BSG Lokomotive Hoyerswerda - Aufbau 0:0
20.10.1973 MS Aufbau - BSG Einheit Forst 2:0
27.10.1973 MS TSG Lübbenau 63 - Aufbau 1:2
03.11.1973 MS Aufbau - BSG Motor Finsterwalde-Süd 0:0
10.11.1973 MS BSG Energie Cottbus II - Aufbau 2:1
17.11.1973 MS Aufbau - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 0:1
24.11.1973 MS BSG Aktivist Laubusch - Aufbau 2:2
02.12.1973 MS Aufbau - BSG Motor Elsterwerda/Biehla 2:0
08.12.1973 MS Aufbau - BSG Fortschritt Spremberg ausgef.
16.12.1973 MS ASG Vorwärts Cottbus II - Aufbau 1:1
02.02.1974 TS BSG Chemie Schwarzheide - Aufbau 3:2
16.02.1974 MS Aufbau - SG Dynamo Lübben 1:2
23.02.1974 MS BSG Motor Finsterwalde-Ost - Aufbau 0:1
02.03.1974 MS Aufbau - BSG Aufbau Hoyerswerda 0:0
09.03.1974 MS Aufbau - BSG Chemie W-P-S Guben 0:2
16.03.1974 MS BSG Lokomotive Cottbus - Aufbau 2:0
23.03.1974 MS Aufbau - BSG Lokomotive Hoyerswerda 2:0
30.03.1974 MS BSG Einheit Forst - Aufbau 3:0
06.04.1974 MS Aufbau - TSG Lübbenau 63 1:5
20.04.1974 MS BSG Motor Finsterwalde-Süd - Aufbau 0:0
27.04.1974 MS Aufbau - BSG Energie Cottbus II 3:2
04.05.1974 MS BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - Aufbau 4:1
07.05.1974 MS Aufbau - BSG Fortschritt Spremberg 3:1
11.05.1974 MS Aufbau - BSG Aktivist Laubusch 1:0
18.05.1974 MS BSG Motor Elsterwerda/Biehla - Aufbau 0:1

 

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaften Sp Tore Punkte
01. BSG Lokomotive Cottbus                             30 61:22 45:15
02. BSG Fortschritt Spremberg 30 50:23 44:16
03. SG Dynamo Lübben 30 64:29 41:19
04. BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 30 42:29 35:25
05. BSG Aktivist Laubusch 30 47:42 33:27
06. BSG Aufbau Großräschen 30 33:35 33:27
07. BSG Energie Cottbus II 30 42:40 31:29
08. ASG Vorwärts Cottbus II 30 42:40 31:29
09. BSG Aufbau Hoyerswerda 30 34:44 29:31
10. BSG Einheit Forst 30 47:49 27:33
11. BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 30 44:51 26:34
12. BSG Lokomotive Hoyerswerda 30 47:49 25:35
13. BSG Motor Finsterwalde-Süd 30 42:53 24:36
14. TSG Lübbenau 63 30 33:49 24:36
15. BSG Motor Finsterwalde-Ost 30 39:67 18:42
16. BSG Motor Elsterwerda/Biehla 30 37:82 14:46

==============================================

Statistiken und Spielberichte

 

 

Testspiel am 26.07.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Schwarze Pumpe 0:3

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 05.08.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Schwarzheide 4:3

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-Bezirkspokal / 1. Hauptrunde am 16.08.1973

BSG Motor Elsterwerda/Biehla - BSG Aufbau Großräschen 2:1

Torschütze:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

FDGB-DDR-Pokal / 1. Hauptrunde am 19.08.1973

BSG Aufbau Großräschen - ASG Vorwärts Löbau 2:7 (1:4)

Torschützen:

1:4 Jurisch (43.min.)

2:4 Böhme, U. (65.min.) (Foulelfmeter)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

1. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 25.08.1973

BSG Fortschritt Spremberg - BSG Aufbau Großräschen 2:0 (1:0)

Die Spremberger hatten sich in der vergangenen Serie deutlich in den Vordergrund gespielt und waren am Ende hinter den Brieskern Zweiter geworden. So war ihr Aufeinandertreffen mit dem Liga-Absteiger aus Großräschen besonders reizvoll. Die Fortschritt-Elf zeigte sich in technischen Belangen und dadurch spielerisch im Vorteil. Die Gäste boten dagegen in kämpferischer Hinsicht eine starke Leistung, wobei allerdings der Unparteiische ihr allzu forsches Spiel mit drei "Gelben Karten" etwas zügeln musste.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: Schulz (Finsterwalde)

 

BSG Aufbau:

 

2. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 01.09.1973

BSG Aufbau Großräschen - ASG Vorwärts Cottbus II 2:0 (1:0)

In der ersten Spielhälfte boten die Cottbuser die gefälligere Spielweise. Nach der Pause steigerte man sich beim Gastgeber erheblich und trug dadurch maßgeblich dazu bei, dass die Partie insgesamt spielerisch ein gutes Niveau erreichte. Großräschens beide Torschützen hatten im weiteren Verlauf noch gute Möglichkeiten, den Vorsprung der Aufbau-Elf auszubauen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Katzer, M. (20.min.)

2:0 Langhammer, K. (63.min.)

 

Zuschauer: 400


Schiedsrichter: W. Schulz (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

3. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 08.09.1973

SG Dynamo Lübben - BSG Aufbau Großräschen 4:1 (3:0)

Endlich klappte es bei den Lübbenern einmal wunschgemäß. Nach zwei Spielen ohne Torerfolg hatte man diesmal bereits zur Halbzeit einen beruhigenden Vorsprung von drei Treffern. Dynamo bestimmte eindeutig das Spielgeschehen, so dass am Ende der Sieg auch in seiner Höhe verdient war.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

4:1 Schachtschneider, B. (70.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: R. Petschke (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

4. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 15.09.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Finsterwalde-Ost 1:0 (1:0)

Die stark defensiv operierenden Gäste kamen mit der knappen Niederlage noch glimpflich davon, denn speziell in der zweiten Spielhälfte dominierte die Aufbau-Elf in der insgesamt äußerst fair verlaufenden Partie recht deutlich. Sichere Einschussmöglichkeiten wurden von Simon und Käppel vergeben.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Katzer, M. (36.min.)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: W. Schaar (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

5. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 23.09.1973

BSG Aufbau Hoyerswerda - BSG Aufbau Großräschen 0:3 (0:2)

Torschützen:

0:1 Niekisch, W. (07.min.)

0:2 Simon, J. (32.min.)

0:3 Opitz, B. (70.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: A. Schüler (Wainsdorf)

 

BSG Aufbau:

 

6. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 29.09.1973

BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben - BSG Aufbau Großräschen 1:2 (0:0)

Trotz einer guten spielerischen Leistung musste die Chemie-Elf ihre erste Niederlage hinnehmen. Die Aufbau-Elf gestaltete ihr Spiel aus einer gut postierten Abwehr heraus und verstand es geschickt, im richtigen Moment zu Gegenangriffen zu starten.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Käppel, K. (65.min.) (Elfmeter)

1:2 Käppel, K. (85.min.) (Elfmeter)

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: R. Wonneberger (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

7. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 06.10.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Cottbus 0:0

Fast 60 Minuten bestimmten die Cottbuser die Partie. Nachdem Spottog mit einem Kopfball Torwart Pitzk in der 6. Minute überwunden hatte und Zinnert den Ball noch von der Linie holte, ging Aufbau in der Folgezeit in der Abwehr kein Risiko mehr ein. Erst in der zweiten Halbzeit verstärkte man die Offensivkraft, und speziell Mittelstürmer Katzer beunruhigte die Cottbuser Deckung ständig. Stehr verpasste für die Gäste in der 72. Minute die Chance zur 1:0-Führung, als er bei einem Strafstoß nicht das Tor traf. Aufbau haderte mit dem Unparteiischen, als er ein Foulspiel von Torwart Jeglitza an Erdmann kurz vor Spielende nur mit einem Freistoß ahndete, während die Räschener den "Tatort" im Strafraum sahen.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 650


Schiedsrichter: W. Schulz (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

8. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 13.10.1973

BSG Lokomotive Hoyerswerda - BSG Aufbau Großräschen 0:0

Die Großräschener, bereits zum fünften Mal auswärts antretend, sorgten für einen größtenteils ausgeglichenen Spielverlauf. Die Gäste hatten die beste Chance, zu einem Torerfolg zu kommen, als sie in der 14. Minute einen Strafstoß zugesprochen erhielten. Käppel konnte jedoch Torwart Lax nicht überwinden.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: H. Müller (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

BSG Aufbau:

 

9. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 20.10.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Einheit Forst 2:0 (1:0)

Die Forster bestimmten zunächst den Spielverlauf, wirkten jedoch im Sturm zu umständlich. Der Gastgeber fing sich erst langsam. Auch in der zweiten Halbzeit blieben die gäste ein ebenbürtiger Partner und waren nahe dran, zum Ausgleich zu kommen. Erst in der Schlussphase kam die Aufbau-Elf zu entscheidenden Vorteilen und in dieser Zeit gegen die kraftmäßig abbauenden Forster zum zweiten Treffer.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Langhammer, K. (10.min.)

2:0 Langhammer, K. (81.min.)

 

Zuschauer: 450


Schiedsrichter: H.-J. Noack (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

10. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 27.10.1973

TSG Lübbenau 63 - BSG Aufbau Großräschen 1:2 (0:1)

Großräschen drängt nach vorn

 

Nach ausgeglichenem Spielverlauf holten sich die äußerst rationell spielenden Gäste schließlich zwei Punkte. Die TSG hat nach fünf Heimspielen noch immer erst einen Sieg auf ihrem Konto. Die von Peter Schmaler trainierte Aufbau-Elf hat sich nach ihrem 2:1-Erfolg jetzt auf Platz 2 der Tabelle vorgearbeitet, nachdem man beim Meisterschaftsbeginn erhebliche "Startschwierigkeiten" hatte.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

0:1 Simon, J. (41.min.)

0:2 Katzer, M. (72.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: A. Schüler (Wainsdorf)

 

BSG Aufbau:

 

11. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 03.11.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Finsterwalde-Süd 0:0

Die Finsterwalder erzielten ihren Achtungserfolg gegen eine Aufbau-Elf, die die Partie über weite Strecken überlegen gestaltete. Die Großräschener verloren auf eigenem Platz zum zweiten Male durch ein torloses Remis einen Punkt.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 500


Schiedsrichter: H.-J. Noack (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

12. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 10.11.1973

BSG Energie Cottbus II - BSG Aufbau Großräschen 2:1 (1:0)

Die Cottbuser hatten in der ersten Halbzeit ein deutliches spielerisches Übergewicht, ließen aber nach Wiederbeginn stark nach. Als Flügelstürmer hatten die Cottbuser erstmalig den vom Ortsnachbarn Vorwärts gekommenen Kotsch aufgeboten. Nach dem Weggang von Langhammer blieben die Großräschener, die zuvor acht Spiele ohne Niederlage bestritten, recht sturmschwach.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Jurisch (55.min.)

 

Zuschauer: 100


Schiedsrichter: W. Minnack (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

13. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 17.11.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Schwarze Pumpe II 0:1 (0:1)

Großräschen fällt zurück

 

Nach leichten Feldvorteilen führte der Gast beim Seitenwechsel verdient mit 1:0. Dagegen konnte die Aufbau-Elf ihr Übergewicht, dass sie sich nach der Pause erkämpfte, nicht in Tore umsetzen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: R. Petschke (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

14. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 24.11.1973

BSG Aktivist Laubusch - BSG Aufbau Großräschen 2:2 (1:1)

Torschützen:

0:1 Simon, J. (14.min.)

2:2 Simon, J. (61.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: E. Herbrich (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

15. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 02.12.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Motor Elsterwerda/Biehla 2:0 (1:0)

Nach überlegen geführtem Spiel verpassten die Großräschener noch gute Möglichkeiten, einen erheblich höheren Sieg zu erzielen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Zinnert, D. (19.min.)

2:0 Jurisch (46.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: G. Steinhäusler (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

BSG Aufbau:

 

16. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 08.12.1973

BSG Aufbau Großräschen - BSG Fortschritt Spremberg ausgef.

17. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.12.1973

ASG Vorwärts Cottbus II - BSG Aufbau Großräschen 1:1 (0:1)

Die mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher das Spielgeschehen bestimmenden Cottbuser vergaben zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten und verpassten dadurch den Doppelpunktgewinn. Mehrere Lattenschüsse kennzeichnen, wie bedrohlich es um die Gäste streckenweise aussah.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Niekisch, W. (06.min.)

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: M. Krautheim (Senftenberg)

 

BSG Aufbau:

 

Testspiel am 02.02.1974

BSG Chemie Schwarzheide - BSG Aufbau Großräschen 3:2

Torschützen:

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

18. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.02.1974

BSG Aufbau Großräschen - SG Dynamo Lübben 1:2 (0:2)

Die konsequent die Offensive suchenden Gäste verfügten zur Pause bereits über einen den Spielanteilen entsprechenden Vorsprung. Die bis dahin erfolgsversprechendste Aktion der Aufbau-Elf endete in der 12. Minute mit einem Pfostenschuss von Wildner. Nach dem Wechsel bekam der Gastgeber ein immer deutlicheres Übergewicht, kam jedoch nur durch einen Weitschuss eines Verteidigers zum Anschlusstor.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:2 Böhme, U. (70.min.)

 

Zuschauer: 350


Schiedsrichter: R. Wonneberger (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

19. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 23.02.1974

BSG Motor Finsterwalde-Ost - BSG Aufbau Großräschen 0:1 (0:0)

Die Finsterwalder verloren die Partie wie in der ersten Runde mit 0:1, obwohl sie über weite Strecken das Spielgeschehen bestimmten. Ausgerechnet Strafstoß-Spezialist Stöhr (Motor) konnte in der 44. Minute einen Elfmeterball nicht zum Führungstor verwandeln.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Simon, J. (65.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: Melzer (Hirschfeld)

 

BSG Aufbau:

 

20. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 02.03.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aufbau Hoyerswerda 0:0

Vor der Winterpause mit 12:20 Punkten in der Abstiegszone, bewiesen die Gäste auch in Großräschen ihren anhaltenden Leistungsaufschwung, der ihnen inzwischen 5:1 Punkte eingebracht hat. Erwartungsgemäß bestimmten die Großräschener zwar über weite Strecken den Spielverlauf, scheiterten aber wieder einmal an erheblichen Schwächen in der Chancenverwertung. Die besten Einschussmöglichkeiten vergaben Erdmann und Niekisch vor der Pause.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 400


Schiedsrichter: R. Petschke (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

21. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 09.03.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 0:2 (0:1)

Torschützen: /

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: K. Splettstößer (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

22. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 16.03.1974

BSG Lokomotive Cottbus - BSG Aufbau Großräschen 2:0 (0:0)

Es dauerte fast eine Stunde, ehe der Tabellenführer sein spielerisches Übergewicht auch in zählbare Erfolge umsetzen konnte. Die abwehrstarken Gäste ließen sich erst kurz vor Spielende zum zweiten Mal überwinden. Immer wieder enttäuschend ist die geringe Zuschauerresonanz, die die Lok-Elf bei Heimspielen findet, obwohl schließlich hier eine Mannschaft spielt, die sich berechtigte Hoffnungen auf den Meisterschaftsgewinn macht.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 50


Schiedsrichter: W. Schulz (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

23. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 23.03.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Lokomotive Hoyerswerda 2:0 (0:0)

Die defensiv eingestellten Gäste wehrten sich mit großem Einsatz gegen eine weitere Niederlage, was allerdings dreimal die gelbe Karte des Unparteiischen nach sich zog. Erst nach dem Führungstor wurden Großräschens Aktionen, im Angriff meist von Simon inszeniert, besonnener.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Käppel, K. (57.min.) (Elfmeter)

2:0 Zinnert, B. (65.min.)

 

Zuschauer: 250


Schiedsrichter: Jüttner (Finsterwalde)

 

BSG Aufbau:

 

24. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 30.03.1974

BSG Einheit Forst - BSG Aufbau Großräschen 3:0

Torschützen: /

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

25. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 06.04.1974

BSG Aufbau Großräschen - TSG Lübbenau 63 1:5 (1:2)

Gegen eine ersatzgeschwächte, konfuse Aufbau-Elf hatte die TSG relativ wenig Mühe, um zu einem zumindest in der Höhe überraschenden Sieg zu kommen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Opitz, B. (08.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: K. Splettstößer (Forst)

 

BSG Aufbau:

 

26. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 20.04.1974

BSG Motor Finsterwalde-Süd - BSG Aufbau Großräschen 0:0

Wie schon in der ersten Runde trennte man sich auch diesmal torlos. Motor Süd hatte zwar meist spielerische Vorteile, hatte dabei gegen die sehr sicher wirkende Aufbau-Abwehr aber keine nennenswerten Torchancen.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen: /

 

Zuschauer: 600


Schiedsrichter: H. Müller (Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)

 

BSG Aufbau:

 

27. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 27.04.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Energie Cottbus II 3:2 (2:2)

Die Aufbau-Elf, die Jannaschk wieder einsetzen konnte und damit offensichtlich wieder ihren Spielgestalter gefunden hat, konnte sich mit einer guten Gesamtleistung nach dem 1:5 im Heimspiel gegen Lübbenau rehabilitieren. Die Cottbuser trugen zwar maßgeblich zum guten Gesamteindruck, den die Partie hinterließ, bei, konnten aber diesmal eine Niederlage nicht verhindern. Zuvor waren die Cottbuser sechsmal ungeschlagen geblieben.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschützen:

1:0 Eigentor

2:1 Jannaschk, R. (18.min.)

3:2 Opitz, B. (57.min.)

 

Zuschauer: 300


Schiedsrichter: Melzer (Hirschfeld)

 

BSG Aufbau:

 

28. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 04.05.1974

BSG Aktivist Schwarze Pumpe II - BSG Aufbau Großräschen 4:1 (2:1)

Aktivist nutzte die Torchancen erheblich energischer und ließ sich auch nicht aus dem Konzept bringen, als Großräschen nach dem Wechsel stark aufkam.

 
Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:1 Opitz, B. (42.min.)

 

Zuschauer: 200


Schiedsrichter: P. Mantwill (Döbern)

 

BSG Aufbau:

 

Nachholespiel vom 16. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 07.05.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Fortschritt Spremberg 3:1 (0:1)

Torschützen:

1:1 Jannaschk, R. (51.min.)

2:1 Opitz, B. (55.min.)

3:1 Opitz, B. (58.min.)

 

Zuschauer:


Schiedsrichter:

 

BSG Aufbau:

 

29. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 11.05.1974

BSG Aufbau Großräschen - BSG Aktivist Laubusch 1:0 (0:0)

In einer recht kampfbetonten Partie diktierte der Gastgeber gegen einen defensiv eingestellten Gegner den Spielverlauf weitgehendst.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

1:0 Opitz, B. (51.min.)

 

Zuschauer: 450


Schiedsrichter: W. Schaar (Cottbus)

 

BSG Aufbau:

 

30. Spieltag der Bezirksliga Cottbus am 18.05.1974

BSG Motor Elsterwerda/Biehla - BSG Aufbau Großräschen 0:1 (0:0)

Mit dieser knappen Niederlage verabschiedete sich die Motor-Elf nach einjähriger Zugehörigkeit aus der Bezirksliga. Nachdem Unglaube bei einem Strafstoß von Käppel (Aufbau) in der 3. Minute nicht zu überwinden war, lieferte Motor lange Zeit eine gleichwertige Partie.


Quelle: Lausitzer Rundschau

 

Torschütze:

0:1 Jannaschk, R. (81.min.)

 

Zuschauer: 150


Schiedsrichter: Jüttner (Finsterwalde)

 

BSG Aufbau:

 

Schiedsrichter gesucht!

Besucher seit 03/2012

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© SV Großräschen e. V. - Abteilung Fußball - 2012